10 Monate altes Baby, schlimmster Schub den wir bisher je hatten 😳

Hallo alle zusammen,

Ich weiß garnicht was ich mir durch den Post erhoffe đŸ€Ł
Aber vielleicht kennt es jemand und kann mir sagen wie lange das noch so geht.

Wir befinden uns im 8 Schub (glaub ich)
Der geht jetzt nich etwas uber 20 Tage 😬😳

Aufjedenfall kennen wir unsere Tochter zur Zeit nicht wieder.
Sie hat immer brav geschlafen, gespielt, immer gelacht und quatsch gemacht, das ist nu alles verschwunden.

Seit ein paar Tagen schreit sie hysterisch wenn ich sie ins bett lege, wird zig mal in der nacht wach.
Absetzen darf ich sie a nicht mehr, und mich ja keine 2 cm von ihr weg bewegen 🙃. Es wird nur noch geschrien und gemotzt.
Abends schlÀft sie meist bei der Flasche ein, ok dann kann ich sie I ihr Bett legen und sie schlÀft ein paar Minuten bis das Geschrei los geht.
Dann nehm ich sie raus und sie schlÀft direkt am Arm wieder ein.
Ich leg sie ins Bett und paar Minuten spÀter geht das Geschrei wieder los.

Nehm ich sie dann zu uns mit ihns Bett schlÀft sie und das die ganze Nacht ohne ein mucks.

Heut abend, Flasche getrunken ins Bett, sie hat so panisch geweint, also hab ich sie aif unser Bett gelegt, da schlÀft sie binnen 2 min ein.

Was ist das?
Trennungsangst?

NatĂŒrlich kann sie bei uns schlafen alles kein Thema, ist zwar etwas umstĂ€ndlich, da sie mit ein Monitor versorgt wird und das Kabel dann nicht so lang ist.

Ist das wirklich eine phase?

Sie hat jetzt auch alles aufeinmal gelernt, ich denke das sie extrem viel verarbeiten muss und auch wird.
Im Dez, sitzen gelernt, dann krabbeln, dann aufstehen und dann schon die Möbel entlang laufen.

Wie lang war es bei wuch so schlimm.

1

Ich persönlich halte ja nichts von dieser Schub-Theorie. Aber egal wie man es nennt, bei deinem Baby passiert grade etwas. Unser Sohn hatte solche Phasen. Und unsere Tochter (fast 9 Monate) wacht zur Zeit stĂ€ndig auf, weil sie sich auf den Bauch dreht und in den VierfĂŒĂŸlerstand geht (denke sie krabbelt bald). TagsĂŒber versucht sie auch sich hochzuziehen, mit dem Essen geht's etwas voran usw. Vor Kurzem bekam sie auch den 7. Zahn. ZusĂ€tzlich fremdelt sich auch, leidet also unter Trennungsangst. Das hĂ€ngt mit der MobilitĂ€t zusammen. Einfach akzeptieren und durchhalten. Es wird wieder besser 😊

2

Wir hatten ein Ă€hnliches "Problem"mit 13 Monaten.Sie ist nur in meinem Arm eingeschlafen und gegen Mitternacht ist sie wach geworden und war 2-3 h munter und hat teilweise nur geschrien.Das ging ca.5 Wochen und seitdem schlĂ€ft sie nun die NĂ€chte durch von ca.halb 7 bis frĂŒh halb 6.Es war sehr KrĂ€fte zerren,aber nun genießen wir die Zeit bis die nĂ€chste Phase kommt.