Mens und Babyschwimmen

Sicher ne megadoofe Frage ... aber ich hab da echt keine Erfahrung. Wenn ich sonst meine Mens hatte bin ich halt nicht
schwimmen gegangen - und mit Tampons hab ich auch kaum Erfahrung.Ich mag die nicht besonders.

Also: Bin ich mit Tampon auch bei stärkerer Regel so "dicht", daß nix ausläuft (und ich womöglich einen roten Streifen im Wasser hinterlasse
)? Muß ich mich kurz vorher erst dort "zustopfen", oder geht auch schon ne Stunde vorher zu Hause? (Ist ja alles immer ne logistische
Meisterleistung, ich zieh meist den Badeanzug schon vorher an, und das Klo dort ist so klein, daß die Babyschale nicht mit rein paßt, die Mütter
kommen so kleckerweise, daß manchmal keine mehr in der Kabine ist etc. ...)

Es ist das letzte Mal, und ich möcht doch soooo gern nochmal ins Wasser mit dem Spatzen ... sonst muß Papa ran, immerhin könnte er auch.... (wie war
das neulich gerade - Männer haben es doch einfach leichter im Leben!)

1

Also ich würde kurz vorher nochmal wechseln.

und auch bei stärkerer regel bist du abgedichtet ;-)

es gibt auch diese monstertampons für ganz extreme blutungen. habe die selbst nie benutzt... haben mir zu viel respekt eingeflöst.

hatte bisher auch immer eine relativ starke regelblutung...und bin mir normalen tampons gut ausgekommen.

natürlich direkt danach, also nach dem schwimmen wieder raus...

und man kann den sogar mit badeanzug wechseln. einfach im schritt den badeanzug zur seite und ab die post ^^

dneke schon dass es klappen wird. musst du aber dann eben nach deinem gefühl entscheiden :-)

2

huhu...
ich hatte meine mens beim 1. babyschwimmen ich hab auch gedahct oh mein gott wie soll das werden... aber tampon rein und nicht mehr dran gedacht da ich genug zu tuen hatte beim 1. mal.... ;-)

lg nicole