Gibt es einen 4 Monats-Schub???

Hallo

Mia ist heute auf den Tag 4 Monate und 4 Tage alt und seit Freitag benimmt sie sich irgendwie seltsam!
Sie ist irgendwie quängeliger als normal - man kann es ihr phasenweise nicht recht machen - sie jammert (so ein gelangweiltes jammern) und weiß wohl grad selber nicht wieso!
Aber seit gestern schießt sie den Vogel ab! Sie schlief bis morgens um 6 Uhr (ab 19 Uhr) Vormittags war sie wach, allerdings gequängelt. Dann habe ich sie endlich um 13 Uhr zum schlafen gebracht und Madame ratzt bis 16:20 durch!!! Um 19 Uhr war sie dann wieder erledigt und hat geschlafen bis zum 1 in der Nacht, kurzes Fläschchen und weiter gings bis heute morgen um 6 Uhr. Beim spazieren gehen um kurz vor 9 ist sie wieder eingeschlafen bis um 10 und nun schläft sie wieder!!! Öhm die Ruhe und die ungewohnte Freizeit ist ja schön, aber ist das normal??? Fläschchen nimmt sie wie gehabt (allerdings lässt sie immer ein Schluck über) Am Freitag war ich schon bei KiA da ich dachte sie wird krank, aber der fand nichts was Behandlungsbedürftig war. Sie ist auch nicht heiß, also denke ich sie hat kein Fieber! Meine einzige Hoffnung ist nun, das meine kleine Laus einen Schub verpennt!

Hilfe! :-(

1

Hallo denny,

es gibt einen Schub um die 19. Woche herum, bereits um die 14. bis 17. Woche wird das Baby unruhiger. Dieser Sprung dauert gewöhnlich 5 Wochen und kann aber auch nur eine oder sechs Wochen dauern.

Vielleicht hilft dir dieser link auch weiter:
http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum.htm

LG,
Adriane + Emilia (19.5.06)

2

Hallo,
unsere Mira (*2.7.06) hat vor drei wochen angefangen mit so nem quatsch. sie ist nachts stündlich wach gewesen und war auch tagsüber sehr unzufrieden,#heul aber jetzt wird es langsam wieder besser.#freu war auch ein schub. genieß deine freizeit so lange es geht;-)

lg sabrina und mira