Ein perfekte Haushaltsführung ist unsere Pflicht!!! *Ausheulpost*

    • (1) 24.11.06 - 10:53

      wurde mir gestern von meinem Mann gesagt als kein Brot mehr im Haus war (Er hatte als letztes welches gegessen worauf mir aber geantwortet wurde eine gute Hausfrau müsste sowas im Blick haben)
      Ich hätte ja nochmal losrennen können aber es hat den ganzen Tag Bindfäden geregnet und dann mit einem Baby da raus für ein doofes Brot?
      Er hat einen Riesen Aufstand gemacht als dann noch die eine Wurst alle war die er gerade essen wollt.
      Noch nichtmal was anständiges zu Fressen zu Hause wurde dann rumgekeift.
      (Naja grundsätzlich war ja genug da nur nicht das was er wollte)
      Vor 2 Wochen fehlte mal 24 Stunden das Klopapier da wurde sich dann auch wieder gleich hochgezogen. Ich wäre zu nix in der Lage warscheinlich noch nichteinmal dazu unser Kind großzuziehen.

      Sowas muß man sich da anhören wenn der Mann von der Arbeit kommt.

      Er meint immer zu Hause mit einem Baby (und zwei Hunden) sitzt man den ganzen Tag auf dem Sofa.
      Außerdem würde das in anderen Haushalten nicht passieren.

      Stimmt das? Gibt es sowas bei euch nicht??
      Bin mal neugierig.

      Sabrina

      • Hallo,

        hätte mein Mann das gesagt, hätte ich ihm geantwortet "Wenn das Brot alle ist, geh los und besorg welches".

        Bei uns ist auch mal das eine oder andere alle, das passiert wenn Du ein kleines Kind hast. Es ist ja nicht so dass wir alle perfekt sind. Und ehrlich gesagt, bei uns sieht es auch nicht jeden Tag ikeasteril aus. UND? Es gibt wichtigeres...
        Und mal ehrlich, wir haben den ganzen Tag genug zu tun...war er denn schon mal mit eurem Baby einen Tag alleine? Vielleicht wäre es mal an der Zeit, damit er sieht was so alles anfällt.

        Grüße
        Julia

        • danke für deine Antwort. In 6 Monaten war er mal einen Tag mit dem Kleinen allein aber ich denke an einem Tag sieht man das gar noch nicht so.
          Außerdem macht er dann nur das allernötigste und der Rest ist ihm dann egal. Alles andere im Haushalt sieht er nicht und wird dementsprechend dann auch nicht anerkannt. #schmoll
          Ach man hat es schon schwer mit den Männern.

          Sabrina

          • ich denke darin liegt das problem, er sieht es nicht.
            du hast mehrere jobs, du bist einkäuferin, kindermädchen, köchin, wäscherin....chauffeurin usw.
            er macht lediglich einen job ;)

            versuche zu kontern, das ist meist das einzige was hilft.
            so mache ich es...obwohl mein mann wirklich sehr lieb ist und mir hilft, aber machmal kommt das männer-macho-gen doch durch und dann kontere ich eben...

            • ich liebe meinen Mann ja auch (hab ihn ja schließlich geheiratet). Aber in diesen Dingen da macht er echt den Überflieger. Manchmal komme ich mir wirklich vor wie in der Zeit zurückversetzt.
              Ich habe nebenbei sogar noch eine Hundeschule. Ich mache noch nicht viel aber ein wenig kommt schon noch dazu.
              Dann verkaufe ich immer ganz viel bei Ebay um die Kasse aufzubessern was auch sehr arbeitsintensiv ist.
              Kontern ist bei ihm gar nicht so einfach. Er ist sehr wortgewand und gegen ihn hast du keine Chance. Vor allem wenn es dann verletztend wird habe ich keine Lust mehr weiter zu diskutieren. Vor allem nicht wegen BROT! #kratz

              Sabrina

                • ach Haushalt war auch schon immer ein Streipunkt. Vorher habe ich halt auch meine Hundeschule selbständig gehabt und habe noch 25 Stunden die Wochen in einen Tierfachmarkt gearbeitet. Allerdings habe ich uns bis zum Ende des Mutterschutzes finanziert. Ich habe immer gearbeitet während mein Mann erst eine Umschulung gemacht hat und danach eine Weile zu Hause war.
                  Den Haushalt durfte ich trotzdem immer allein machen. Er hat höchstens mal gesaugt. Auch in der SS habe ich bis zum Schluß alles allein gemacht.
                  Achso seine Hemden bügelt er allein (ich hasse bügeln) und seine Wäsche legt er selber zusammen weil ich ihm das nicht gut genug mache.

                  Sabrina

      also


      ne frau MUSS nicht IMMER alles parat haben

      aaaaaaaaber, nen brot kann man auch bei regen holen

      es gibt kein schlechtes wetter,s ondern nur schlechte kleidung #aha

      24 std kein klopapier??????!!!!!!!!!!! #kratz hab ich das richtig verstanden? *ohne worte*

      ja genau. Habe statt dessen eben eine Küchenrolle hingestellt und wollte es am nächsten Tag holen.
      Ich hätte aber auch eben bei Oma (eine Etage tiefer) oder im Kellerbad eins ergaunern können habe es aber nicht soo wichtig empfunden.

      Sabrina

ey hallo ...
gehts noch? was hastn du bitte für einen mann zu hause? meiner geht/fährt jede woche einkaufen. darum muss ich mich nicht kümmern. und das ohne aufforderung. sicherlich hol ich auch mal die eine oder andere kleinigkeit, wenn ich mit dem kleinen unterwegs bin, aber den großeinkauf erledigt mein männe. auch würde er mir nie vorwürfe machen, wenn mal kein brot da ist (wir haben immer toastbrot im frost .. für den fall der fälle ;-) )
vielleicht musst du ihm mal einen tag das baby überlassen. dann wird er schnell merken, das man mit so einem würmchen genug zu tun hat auch ohne sich um eine bestimmt wurst kümmern zu müssen ... *ts*
lg a.

  • danke für deine Antwort.
    Großeinkauf machen wir auch zusammen. Aber nur gezwungenermaßen. (Das hält er mir auch immer vor) weil ich totalen Horror vorm Autofahren habe und meist nur Abends fahre wenn mein Mann was trinken will)
    Sabrina

(17) 24.11.06 - 11:04

hey,

du arme. ich würd in streik treten, mal sehen wie der glotzt wenn die seine wäsche nicht gemacht ist, die bude aussieht wie sau, für ihn nix eingekauft ist... (müsstest das schon so deixeln dass du und zwerg versorgt seid), aber der soll mal das ausmaß einer haushaltführung kennenlernen...

männer...tssssssss

habe nach dem tod des papas meines kindes jetzt auch nen neuen kerl..der macht sich auch glei unbeliebt in dem er gar nix im haushalt macht sondern eher noch erwartet dass ich das am we mache (habe ja zum glück selbst keinen haushalt haha) aber da bin ich kumpel wie sau ;-) und habe ihm freundlichst mitgeteilt in welchem jahrtausend wir leben und dass nur männer die ihr leben auch allein bewältigen können - also auch den haushalt, echte männer sind. (ich geh die woche über arbeiten (VOLL), mein sohn ist 8 monate..vielleicht putz ich auch noch seine bude..tsssssssss)

lass dir nix gefallen und lass dich nicht zur mamsell machen.

viel glück gell..

(18) 24.11.06 - 11:05

Bitte? Wo lebt er denn?? Anno809?

das sollte sich meiner mal erlauben. Würde ihm wohl die kalte schulter zu drehen und ihn erst recht auf dem Klos sitzen lassen bzw trocknes Brot essen lassen.
Der soll mal seinen Hintern schön selbst bewegen wenn ihm die die organiesirung bzw der haushalt nicht passt.
Ich ziehe 4 kinder gross, bewältige die wäsche den haushalt und die einkäufe. Da vergißt Fraum auch mal was.. Where the Problem??? #augen
Ne im Ernst meiner stellt sich auch mal hin und koch oder bügelt die wäsche.. Ich gehe auch arbeiten das so nebenher wennich den rest mache. aber würder er mir auf ne dumme tour kommen würd er ne noch dümere Tour zurückbekommen. DENN das soll er mal leisten was die MAmas tun, und ein vergessenes Brot o-ä sind ja wohl pillepalle und jedermann schonmal vorgekommen
Ach ja kanns tihm ja anbieten dei Rollen zu tauschen.. Glaubemir nach 14 TAgen würde er seinen job wieder wollen
lass dich nicht ärgern.

lg

(19) 24.11.06 - 11:06

Das geht ja wohl gar nicht, sowas würde ich mir nicht gefallen lassen, ich an Deiner Stelle würde den Herren mal am WE 2 Tage mit Baby (auch wenn das super hart ist aber er ist schließlich der Papa ) alleine zu Hause lassen, dann weiß er vielleicht mal zu wieviel man mit Kind im Haushalt kommt (möchte mir lieber nicht vorstellen wie es nach den zwei Tagen bei Euch aussieht) und wehe, wenn er dann nichts zu essen für Dich da hat wenn Du hungrig wiederkommst ;-).
Sowas wirkt manchmal Wunder. Am besten wählst Du natürlich ein WE wo Du weißt, das seine Mutter schon was vorhat, sonst ruft er womöglich die an oder fährt dahin . Mein Mann hat zum Glück sehr viel Verständnis in dem Punkt auch wenn er die Dinge manchmal ein wenig unrealistisch sieht warum muß Frau denn auch immer soviel putzen, ist doch gar nicht so schmutzig.

(20) 24.11.06 - 11:07

Hallo,

man kann ja mal was vergessen oder nicht im Haus haben, ist völlig normal. Dein Mann hat da in der Beziehung ein an der Waffel.
Vielleicht schlägst du ihm mal vor, dass er einen Tag allein mit eurem Kleinen bleibt, vielleicht kann er dich so besser verstehen.

Ansonsten kann ich dir nen Tip geben. Schon Anfang der Woche anfangen einen Einkaufszettel zu schreiben. Sobald was ausgeht, aufschreiben. Mach dir auch nen Plan was du die nächste Wochen kochen willst, so kannst du perfekt planen. Und damit das Brot nicht mehr ausgeht, lass dir von deinem Mann nen Brotautomaten schenken, die sind günstig und die Backmischungen bei Aldi od. Lidl sind saulecker!!!!

lg Tina + Phil (2J.) u. Vivienne (morgen 6 Mon.)

(21) 24.11.06 - 11:08

Hallo Sabrina

Musste gerade etwas schmunzeln wegen dem Klopapier :-)
Also wir machen es so , ich schreib immer auf was fehlt und auch mein Mann sagt mir immer wenn etwas gerade leer wurde oder ich noch besorgen sollte.
Ich mach 1x in der Woche einen groß Einkauf , und falls ich dann doch noch etwas vergessen habe ruf ich eben meinem Mann an, das er nach der Arbeit das noch schnell holen soll. Hatte bisher noch keine Probleme damit, und Klopapier geht bei mir nieeeeee aus ;-)

Gruß Petra+ Angelina

(22) 24.11.06 - 11:08

Wenn mein Mann SO mit mir reden würde, könnte er direkt seine Koffer packen. Das mal als Erstes.
Zu dem Haushalt kann ich nix sagen, denn wir haben immer alles im Haus. Ich fühle mich dafür verantwortlich. Er geht arbeiten, ich mache den Haushalt. Das ist ok so. FALLS mal was fehlt (oder Sonderwünsche vorhanden sind), dann geht entweder er los oder ich. Da machen wir kein Geschiss drum. Habt ihr denn keine Notizwand, wo man Dinge einträgt, die knapp werden? Wenn ich merke, dass das Brot, Wurst, Klopapier knapp werden, dann schreibe ich das auf die Liste und besorge es bei nächster Gelegenheit.

(23) 24.11.06 - 11:08

1. Wenn ich ehrlich bin ist bei uns immer etwas zu Hause. Ich geh wenn ich seh das es sich dem Ende neigt einkaufen oder backe Brot.
24 Stunden ohne Toipapier würd ich persönlich nicht ertragen.
2. Dein Mann hat nicht das recht so mit Dir zu reden, wenn ihm was nicht passt kann er ja selbst seinen Hintern bewegen oder man geht nach Feierabend zusammen einkaufen, wie ich das mit meinem Mann immer mache.

Aber ich hab auch keine 2 Hunde ;-)

(24) 24.11.06 - 11:10

Hallo

Nein sowas gibt es bei uns nicht.Wenn irgentwer auf was bestimmtes hunger hat wird nochmal losgefahren.Ich habe auch schon etwas vergessen aber deswegen gibt es hier keinen Streit.

lg

(25) 24.11.06 - 11:11

Hm... also ich denke Brot holen wäre schon wichtig? Er ist den ganzen Tag arbeiten... Was soll er essen? Oder kann er sich auf arbeit was kaufen? Kantine oder so...

Klopapier finde ich auch wichtig...

Aber macht das ne perfekte Haushaltsführung aus? #kratz Ich denke nicht.

Wegen seiner Lieblingswurst wäre ich nun auch nicht losgerannt. Na soweit kommts noch. :-p

Wenn nicht, dann ruf ihn doch das nächste mal an, bevor er heimkommt, soll er noch schnell ein Brot holen, hast gerade gesehen dass es alle ist. #hicks

ennovi

Top Diskussionen anzeigen