Ein perfekte Haushaltsführung ist unsere Pflicht!!! *Ausheulpost* Seite: 2

        • (26) 24.11.06 - 10:21

          Hätte ich ja alles gemacht aber er hatte das ganze Brot am Nachmittag aufgegessen und da ich am Morgen keins gegessen hatte habe ich das gar net mitbekommen.
          Klar halte ich Klopapier auch für wichtig aber ich dachte einfach der nächste Tag reicht auch aus. Zumal ja im Kellerklo oder bei der Großmutter (eine Etage tiefer) auch noch was gewesen wäre und wir auch noch Klopapierersatz (Küchenrollen) hatten.

          Sabrina

          • (27) 24.11.06 - 10:26

            Ah alles klar...

            Sag ihm mal er soll die Füße stille halten. Sonst übernihmt er demnächst die Haushaltsführung.

            Kerle! ...

            • (28) 24.11.06 - 11:02

              weißt du was er darauf jetzt antworten würde??

              ja besser wäre das dann weiß ich auch das es in Zukunft klappt. #augen

              Sabrina

      (29) 24.11.06 - 10:13

      #liebdrueck lol so was kenne ich.

      >>Außerdem würde das in anderen Haushalten nicht passieren. >>

      der Satz könnte von meinem Schatz stammen#augen

      Mann mann was denken sich die Männer.

      Ich kann Ben im Moment nicht allen lassen weil er sonst heult oder alles aus den Schränken zieht die Treppen hoch krabbelt an die große Blume geht und Blätter ißt ect......

      oder gar zum Hund in den Korb#schock

      Er meint vor dem Pc kann ich ja auch sitzen.


      Jaaaa das kann ich-mit kind auf dem Schoß weil er da ruhig ist!!!!.

      Jetzt bekommt er evt nen Laufstall das ich ihn da reintun kann wenn ich was schaffe.

      Ich versteh dich so gut und ich bekomm genau die selben sprüche zu hören wie du !!!!

      Erst gestern gabs wieder nen heiden stress deswegen:-[

      Ich sei total überfordert------#kratz hääää??????

      find ich nicht.

      doof finde ich das mein Mann immer zwischen 19 und 20 uhr ins bett will. da bin ich natürlich noch lang net fertig und der und muß auch noch raus. aber das liegt an meiner falschen planung#augen


      määääänner#bla#bla#bla

      lg

      • (30) 24.11.06 - 10:25

        Ja das hört sich echt ähnlich an. ;-)
        Am PC sitzen geht doch auch aaabber.
        Er liegt abends schön im Bett und ich muß mich um den kleinen Mann kümmern. Das hat schon öfter bis 23 oder 0 Uhr gedauert. Mein Mann hat den Kleinen noch nie ins Bett gebracht oder Baden Abends ist auch mein Part.
        Außerdem hat er ja auch noch ein Wochenende. Ich nicht. Habe seit 6 Monaten nicht mehr ausgeschlafen.

        Ich mein ich übernehme diese Sachen ja aber dann kann ich doch ein wenig Dankbarkeit verlangen oder?
        Zumindest keinen Streß für so ein paar Kleinigkeiten.


        Sabrina

        • (31) 24.11.06 - 10:42

          gebadet hat er ben auch noch nie . er nimmt ihn schon und beruhigt ihn und passt auch auf auf ihn. aber irgend wie hmmm fühl ich mich trotzdem allein gelassen weil er NICHT versteht das Ben keine Maschine ist und ich auch nicht.

          Warum kann er nichts abends mit dem Hund rausgehn ? Er meint es sei meine Aufgabe weil er arbeiten geht. Getsren abend musste mein großer wachbleiben um auf ben aufzupassen das ich mit Josy gassi gehen konnte.

          Einkaufen und sämtliche fahrten übernehme ich sobald er heimkommt im schnelldurchgang.

          oft muß ich den kleinen mitschleppen und kann dann garnicht in ruhe einkaufen post ect. Trage mal 2 Päckchen und Kind auf dem arm. (hatte buggy vergessen vor lauter schnell schnell)

          mit der wäsche komm ich nimmer hinterher(bügeln) ich bügel 5 teile dann beginnt ben wieder zu nörgeln....#schrei

          Nen großen hab ich ja auch noch und der muß im moment sooo zurückstecken. Bin froh ihn zu haben weil er ben oft nimmt dann kann ich duschen gehen oder mit dem hund oder kochen ect.... aber dafür ist steven rotzfrech geworden . Aufmerksamkeit???#kratz

          Naja...... Ich frage mich wie ich das alles gemacht habe als ich noch arbeiten ging.

          Komisch ich konnte es. hund raus ,großen versorgen rumfahren haushalt blabla#bla mir durfte das nic ht zu viel sein. Nur meinem Mann.... da langt es wenn er arbeiten geht.#kratz

          Männer;-)

    (32) 24.11.06 - 10:33

    Huhu Sabrina,

    in dem Fall muss ich sagen: Gott sei Dank ist mein Mann nur an den WE zu Hause;-) "
    Mein Tipp:
    Häng dir in die Küche eine Magnetwand, wo man mit einem abwischbarem Stift drauf schreiben kannst. so kannst du dir notieren was dem Ende zugeht
    Meine Haushalts- und Kühlschrankplanung ist auch nicht die aller beste, aber mein Mann würde mich nie so runter putzen wenn mal nicht was da ist,und das finde ich auch nicht ok.
    Allerdings ist es nun unser "Job" Hausfrau und Mutter zu sein ( und abends noch Ehefrau und Geliebte) und da gehört ein gewisses "Maß" an Ordnung dazu oder halt der volle Kühlschrank.
    Nicht falsch verstehen, ich bin keine Supermama und hier sieht es manchmal aus wie nach dem 2.Weltkrieg.
    Ich habe zwar keine 2 Hunde sondern nur Kind und Katze, aber ich weiss wie anstrengend es manchmal ist.
    Aber dann sage ich mir immer wieder: In meinem Job musste ich da auch durch-egal wie viel los war und egal wieviel Bock ich hatte oder nicht.
    Ich bin mit meinem Mann übereingekommen, das ich Haushalt und Kind manage, er verdient das Geld an dem ich mich jederzeit vergreifen kann ;-)
    Da wird halt vormittags aufgeräumt und nachmittags geht es zu H&M shoppen:-)

    LG

    Zauberfee

    • ja das Abkommen finde ich vollkommen ok. Wobei ich mich nicht so einfach an seinem Geld bedienen könnte. ich bekomme schon was aber ich muss immer betteln und das ist auch nicht mein Ding.
      Aber sonst zahlt er im Moment fast alles außer Telefon Baby Autoraten und Kleinkram. (Dafür komme ich von Kindergeld und Erzgeld auf)
      Ich beschwere mich ja auch gar nicht darüber das ich zu Hause bin und den Haushalt mache, nie ausschlafen kann und immer als letzte ins Bett komme.
      Aber dann muß ich mir doch nicht sowas anhören wenn mal was nicht da ist oder?

      Sabrina

      • Hi,

        nein, anhören musst du dir sowas weit Gott nicht, das hatte ich ja auch geschrieben.
        redet nochmal darüber, mach ihm dein Standpunkt klar.
        Männer wissen nicht immer, was Frauen eigentlich leisten ( auch meiner weiss das nicht:-) )


        LG

        Zauberfee

(35) 24.11.06 - 10:42

Hallo Sabrina,

das Problem hab ich nicht. Das liegt aber daran, dass mein Mann regelmäßig auf den Kleinen aufpassen muss.. und er so weiss, was es für eine Arbeit ist, mit Baby klarzukommen.

Gestern zum Beispiel hatte er 2,5 Stunden Babysitterdienst. Er war fix und fertig als ich wiederkam #kratz
Oft genug bekomm ich zu hören: Ich bin so froh, dass Du die Mutter bist, ich würde das nicht schaffen...

Im Normalfall geht er um 6.30 Uhr aus dem Haus und kommt um 17.30 Uhr nach Hause. Dann ist es SEIN Kind bis Tobi ins Bett geht- das ist aber meist schon gegen 18 Uhr, aber alles was mit Tobi zu tun hat in dieser Zeit ist sein Job.
So bekommt er mit, dass Tobi nun ganz schön mobil ist, seinen eigenen Willen hat und man verdammt aufpassen muss, dass er nix anstellt, dass er Zähnchen bekommt und manchmal einfach nur quengelig ist.

Wenn Tobi im Bett ist, geht entweder mein Mann oder ich einkaufen, denn meistens schaffe ich es nicht tagsüber (ich gehe arbeiten und habe zu Hause noch den Papierkram von der Firma zu machen).

Ikeasteril sah es bei uns zuletzt aus, mal überlegen #kratz als Tobi noch kleiner war (6 Monate ca.) und wir an nem Samstag mal zusammen geputzt haben.

Ich bekomme meinen Tag ganz gut rum. Wäsche waschen und bügeln ist mein Job, ansonsten ist es mir relativ schnuppe, wie es aussieht, Tobi geht vor. Das heisst nicht, dass es hier aussieht wie nach´m Krieg, aber Schöner Wohnen dürfte bei uns nicht fotografieren- höchstens als abschreckendes Beispiel #cool Morgens räumt mein Mann meist das Chaos vom Vortag auf, so kann ich mich auf Bad und Schlafzimmer stürzen.


Aussagen wie Dein Mann sie gemacht hat, würde ich meinem nicht empfehlen (kann ich mir aber auch net vorstellen...), da könnte er dann mal ne Woche Urlaub vom Job nehmen und meine Tätigkeiten ausüben- danach unterhalten wir uns dann weiter :-p

Binde Deinen Mann besser in die Kinderversorgung ein, sonst wird er Deine Arbeit nie zu schätzen wissen.

Alles Gute Irene mit Tobi 14.02.2006

  • (36) 24.11.06 - 10:50

    Danke für deine Antwort aber Einbinden läßt er sich da nicht. Das einzige was er macht ist den Kleinen mal nehme, ein wenig mit ihm kaspern und ihn mal wickeln. alles andere ist meine Ding (ins Bett bringen, füttern, baden etc.) #schmoll

    Sabrina

    • (37) 24.11.06 - 11:09

      Hallo Sabrina,

      das ist sehr schade. Einer Freundin geht es ähnlich, der Papa kümmert sich nicht wirklich um die Kleine und nun ist das Problem, dass die Kleine total mamabezogen ist. Das muss natürlich nicht zwangsläufig so sein, aber das ist für den Papa nun auch ein doofes Gefühl.

      Ich bin froh, dass ich damals auf meine Schwiegermama gehört hab, die mir gleich die Leviten gelesen hat als ich meinte, dass Manu den Kleinen nicht wickelt (weil es ja soooo stinkt #roll ).Sie meinte, wenn du das jetzt schleifen lässt, dann wird das nie was.

      Wenn der Papa nach Hause kommt, ist Tobi total aufgekratzt, kreischt vor Lachen und Papa muss mit ihm spielen- da verzeiht Tobi nix ;-)

      Ich find es schön so...

      Du sagst, er lässt sich nicht einbinden, hast Du zwei Möglichkeiten: Er macht es zuküftig oder Du organisierst dich besser (ist kein Vorwurf!!), aber anders kann man das Streitthema nicht aus dem Weg räumen.

      Viel Glück

      irene mit Murkel 14.02.2006

(38) 24.11.06 - 10:43

Ehrlich?

Ich hätte meinen "Liebsten" auf den Mond geschossen für so eine Antwort, und zwar ohne Rückfahrkarte:-[
Wenn er das letzte Brot isst, kann er dir wenigstens sagen, dass keins mehr da ist... du kannst dich doch nicht immer sofort um alles kümmern.

Wenn er unbedingt diese eine Wurst will, dann soll er seinen Hintern in Bewegung setzen, und einkaufen gehen. Wenn err dazu nicht in der Lage ist, muss er sich mit dem begnügen, was da ist, so einfach ist das.

Als würde man den ganzen Tag nichts machen, nur weil man nicht arbeiten geht... Männer wissen gar nicht, dass man auch mit Haushalt und Kind genug, teilweise mehr als genug, zu tun hat, vor allem, wenn die Kleinen mal knatschig drauf sind und vielleicht den ganzen Tag nicht vom Arm wollen usw.

Und deine Hunde wollen ja auch versorgt sein und Gassi gehen...

Lass dich nicht ärgern, sag deinem Mann mal in aller Ruhe, dass er sich aus dem Mittelalter verabschieden und auch mal zu Hause helfen darf ;-)

Oder, noch besser, lass ihn mal einen oder zwei Tage allein... dann sieht er, wie's ist und versteht dich vielleicht besser- dann verkneift er sich hoffentlich solche dämlichen Kommentare :-)

Alles Liebe #liebdrück

Susi und Leon *16.10.06, dessen Papa für so einen Kommentar wohl kurzerhand zum Mond geflogen wäre ;-)

(39) 24.11.06 - 10:47

sorry, aber hast du eventuell schon lange nicht mehr mit deinem Mann geschlafen?! es hört sich so an als ob er einen Knall oder einen Hormonstau hat ;-)
Er soll doch einfach einmal 24 Std. mit dir tauschen, dann weiß er was er für Müll spricht. Sorry, aber wenn man sich kein Urteil darüber macht wie anstrengend so ein Tag mit einem Baby sein kann, dann darf man darüber auch nicht Urteilen. Ich dachte auch immer "was fange ich nur mit der ganzen Zeit an" :-) gut das mein Mann selbständig ist und ich ihn oft zum Haustag verdonnern kann. Es kommt ansonsten auch der Tag, wo man sich mit dem Toaster noch unterhält ;-)

puretina

  • (40) 24.11.06 - 10:53

    hihi ne das kann eigentlich nicht sein da mein Mann sich in diesen Dingen bei mir gar nicht beschweren kann. ;-)
    Ich weiß auch nicht was er manchmal hat. Er ist im Grunde total lieb aber eben unwarscheinlich Jähzornig. Das kommt ganz plötzlich ohne das man damit rechnen kann.

    Sabrina

(41) 24.11.06 - 10:57

Huhu
ich glaube, deiner hat eine Meise.
Hatte auch vor läääängerer Zeit so einen zu Hause (hatte damals noch kein Kind und ging Vollzeit und nebenher noch schaffen). Hat zu Hause im Haushalt keinen Finger krummgemacht, ich war nur am Putzen und Machen und hab dauernd nen Anschiss für irgendwas bekommen.
Heute sind wir geschieden, und ich habe einen ganz Lieben.
Auch bei uns fehlt ab und an mal was.
Wenns regnet und ich mag net rausgehen, schreib ich ne kurze SMS und er bringts auf dem Weg nach Hause mit.

  • (42) 24.11.06 - 10:59

    danke für deine Antwort. Das hätte ich auch machen können dann hätte er auch was mitgebracht aber ich wusste ja gar nicht, das es alle war bzw hab es erst gesehen als mein Mann schon fast vor der Tür stand.

    Sabrina

(43) 24.11.06 - 11:07

Nee, mal ganz ehrlich - bei uns würde der Papa eben mal selbst losdüsen und noch einkaufen, was nicht da ist!
Ich weiß manchmal auch nicht, welche Wurst/Käse oder wieveil Brot noch da ist, weil ich unter der Woche nur Müsli esse und nur mein Mann Brot mit an die Arbeit nimmt.
Er würde sich auch nie daran stören, dass mal was nicht aufgeräumt oder nicht gespült oder sonstwas ist (ist eher umgekehrt, dass er sich ärgert, wenn ich dauernd Ärger mache, weil er so unordentlich ist und ich immer den ganzen Tag hinter seinem Kram herräume#hicks,....).

Dein Mann sollte mal nen Freitag oder Samstag (falls er nicht arbeiten muss) einen tag lang deine Pflichten erfüllen und du machst einen auf Lau - mal sehen, ob er dann auch noch nörgelt;-)

LG

Andrea + Jonathan

(44) 24.11.06 - 11:13

hallo sabrina!

nein , sowas passiert bei mir nie!!!!!!!!!!niemals!!!!!!!!!

wie denn auch, schicke ja meinen mann einkaufen ;-)

aber mal im ernst, dein alter hat voll einen an der klatsche #augen
denke mal das sowas überall mal passiert! warum ist er nicht los und hat noch ein brot geholt? #kratz

ich würde in dem fall streiken #cool

lg zami

(45) 24.11.06 - 12:12

hi du!

das kenn ich nur zu gut! bei uns steht wegen solcher aussagen mittlerweile alles auf der kippe! ich bin nicht sein heimchen..... er geht 8 std arbeiten am tag, was fällt mir ein mal nach unterstützung zu fragen? ich habe doch den ganzen tag zeit!!! ich gehe arbeiten,habe nils, bin am renovieren von unserm neuen haus, hab den haushalt hier und das schlimmste meinen mann!!!!

ich geh auch am krückstock! letztens maulte er schon das ich falsch schlafe und mich gefälligst umdrehen solle! er mache das nicht mehr lange mit! soso, er also! wenn er so weiter macht und nicht gaaaaanz schnell die kurve kriegt, dann mach ich das nicht mehr mit! ich reiß mir hier den a*sch auf das wir über die runden kommen, und er kommt nach hause und ist nur am meckern.... hier haste nicht, da haste nicht!

am mittwoch waren wir muttis von der krabbelgruppe pizzaessen.... hier war was los! wie konnte ich mir die freiheit nehmen mal auszugehen????? o-ton: eins sag ich dir, ich bin um halb 10 im bett, wenn er dann schreit hat er eben pech gehabt, ich hör den nicht!!!
um 11 war ich wieder da und was konnte ich mir anhören!!! was mir einfällt, ich wüsste doch das er arbeiten müsse (ich auch und ich muss auch um 6 morgens raus, weil ich habe ein kind zu hause!!!!)

ich könnte mich std lang aufregen! wenn man nicht einmal am tag sex mit ihm hat ist man frigide oder einfach nicht mehr für die bedürfnisse des anderen da! sorry, aber bei so einem verhalten bin ich froh wenn ich nicht um mich habe, geschweige denn mit ihm zu schlafen!

so jetzt reichts auch!

tret deinem mann in den a*sch, noch ists früh genug!

lg

jana+nils

  • #schock Um Gottes Willen, Dein Beitrag hat mich um ein Vielfaches mehr geschockt als das Anfangsposting. Das ist ja der Horror. #schwitz

    • und er hat einen namen!
      zu meinem glück nehm ich mir den ganzen rotz den er redet nicht so an.... ich habe auch keine ahnung was er für einen auftrag hat! habs gefühl so lange ich die beine für ihn breit mache ist alles ok, ansonsten bin ich halt über!
      ich mach das auch nicht mehr mit.... ganz zur not schmeiß ich alles hin und zieh aus!
      will das auch meinem kind nicht antun dieser dauernde streit hier! ich komm dann nämlich auch gerne mal ausm hals - sprich ich werde lauter!

      wenn er da keine lust mehr drauf hat, soll er gehen... ist für mich eh einfacher.... aber dafür hat er zuviel schiss vorm allein sein!

      • Der Sex würde bei solchen Partnerschaftsproblemen als Erstes aufhören. Mann, das tut mir richtig leid, sowas zu hören. Liebst Du ihn noch? Einerseits soll man eine Ehe nicht so schnell hinschmeissen. Tiefs hat jede Beziehung mal. Meinst Du, ihr bekommt das wieder hin? Redet ihr darüber?
        Wenn Du ihn nicht mehr liebst, dann würde ich auch sagen, pack die Koffer.#schmoll

(49) 24.11.06 - 12:14

Hallo Sabrina,

seit meiner Schwangerschaft geht mein Mann samstags einkaufen (Einkaufszettel schreib ich ihm aber).
Manchmal nimmt er sogar unsere Kleine dazu mit.
Das kannst Du Deinem Mann jetzt gerne mal auf's Brot schmieren!

:-D

LG
Dina

Hallo!

Na da sind sich alle einig, dass sich Dein Mann daneben benommen hat. (In einem Männerforum wäre die Antwort vielleicht anders ausgefallen?!) #kratz

Wann kommt er denn von der Arbeit? Meiner geht morgens um 6 Uhr aus dem Haus und kommt um 19.30 Uhr heim. Der würde mir auch was husten, wenn nicht genug Essen da wäre.

Und ganz ehrlich, wenn ich arbeiten würde und er wäre den ganzen Tag daheim, hätte ich auch keinen Bock mehr, noch einkaufen gehen zu müssen.

Egal, ob ich jetzt von allen gesteinigt werde oder nicht: Ich finde, dass es echt kein Problem ist, Haushalt und kleines Kind unter einen Hut zu bekommen. (Extremsituationen wie Schreikind, Koliken, Zahnen, usw. natürlich ausgenommen!)

LG
Susanne

Top Diskussionen anzeigen