Mega Frust....

Hi,

ich bin leider alleinerziehende Mutter und meine Tochter ist nun schon 6 Monate alt.
Ich habe bis zu ihrer Geburt gearbeitet und bin nun für 15 Monate zu Hause, gehe im November 2007 wieder arbeiten.
Ich habe vor 5 Wochen ALGII beantragt, da ich ja momantan nur 450,00€ Erziehungsgeld, 154,00€ Kindergeld und 120,00€ Unterhalt bekomme.
Heute habe ich nun ne Absage von der Agentur bekommen, mit der Begründung ich hätte zu viel Kapital!!!!! Ich solle dach bitteschön erstmal meine private Rentenversicherung usw, kündigen!

Man, da geht man 15 Jahre ununterbrochen arbeiten und spart sich bissl was zusammen um für`s Alter was wegzulegen und nun heißt es: "brauchen sie das Kapital erst mal auf und dann können sie es ja noch mal versuchen!!!!!" Das ist echt unfair!
Außerdem habe ich vor 6 Jahren einen schweren Autounfall gehabt, bei dem ich mir die Wirbelsäule gebrochen habe. Ich habe von Versicherungen damals ne ganze Stange Schmerzensgeld bekommen, was ich auch angelegt habe, um wie schon gesagt mal was für`s Alter zu haben...
Und nun stehe ich mit 724,00€ da. Muss ne Wohnung bezahlen, habe ein Auto und ein Kind...Ich bin echt mega gefrustet auf diesen Staat.
Und dann diese dämliche neue Reglung mit dem Elterngeld, wo jetzt schon alle Dollarzeichen in den Augen haben und sich spontan Kinder anschaffen......
Am besten man wandert aus....
Sorry aber das musste mal raus

LG Susi & Charlotte 11.05.2006

hallo,

ich kann deinen frust verstehen.

allerdings würde ich mal wohngeld beantragen.

lg claudia

hallo,
du kannst wiederspruch einreichen. wenn das wieder abgelehnt wird, schalte einen anwalt ein. es gibt anwälte die sich auf alg2 spezialisiert haben da die materie so kompliziert ist macht das nicht jeder anwalt. viel kraft und durchhalte vermögen wünsche ich dir.
lg tina

Hallo,

soweit ich weis, dürfen die an deine private Rentenversicherung/Lebensversicherung nicht ran... Aber an Sparbücher, Fonds, Aktien und Co... Finde ich aber auch ganz gut so, immerhin hat man ja einen Freibetrag von etwa 5000Eur und alles was drüber liegt muss halt erstmal aufgebraucht werden.

Diese Regelung ist aber gut, warum soll man sich etwas vom Staat holen wenn man selber noch etwas hat???

Liebe Grüße

Katja

hi susi, unglaublich aber war mir gehts genau gleich!!! bin auch allein erziehend ( salo ist 4 monate ) und hab auch heute vom amt post bekommen !! ablehnung arge II, hab 2 lebensversicherungen die ich als altersvorsorge nutzen wollte.
zudem hab ich auch noch einen kredit abzuzahlen ( schulden interessieren die auf dem amt aber nicht ). hab auch die letzten 14 jahre brav meine steuern gezahlt und kann wirklich nicht nachvollziehen was das ganze soll:-[.
bin echt am überlegen was ich jetzt machen soll. hab heute gleich mal meinen ex freund angerufen und ihn darauf vorbereitet das ich von ihm auch unterhalt benötige bis ich wieder arbeiten kann. ( wir haben 10 jahre zusammen gelebt - ich hab die ganze zeit aaaales bezahlt weil er 2x studiert hat)

mein tag ist heute jedenfalls auch gelaufen und den glauben an gerechtigkeit hab ich erstmal auch verloren!!


lg christina

HI!

Kann dich sehr gut verstehen!!!

Bei uns war es zwar nicht ganz so krass aber mein mann war nach der geburt unserer tochter ein halbes jahr arbeitslos. Wir haben zwar das normale Arbeitslosengeld bekommen aber das wurde uns auch gekürzt weil er sich anscheinend zu spät gemeldet hat dabei haben die ihn beim ersten mal weggeschickt und meinten er solle 14 Tage später noch mal kommen. Auf jedenfall haben wir dann glaub 2-3 monate nur 2/3 von dem eigentlichen bekommen.

Wir haben dann Wohngeld bekommen und die Frau dort hat mir gesagt dass ich versuchen kann so einen Kinderzuschlag zu bekommen kann man bei der Familienkasse beantragen. hab mir dann dieses Formular ausgedruckt und hab angefagen es auszufüllen. Bis ich dann irgendwann alle möglichen dinge ausfüllen musste wie ob wir Bausparverträge haben usw. das war mir dann zu viel weil das wirklich niemand was angeht wieviel geld ich wo habe (klar müssen die auch aufpassen aber das sind ja echt minibeträge wenn man bedenkt das wir mal bestimmt keine rente bekommen)
Ich habe es dann gelassen und wir haben es zum glück so geschafft.
Habe dann ein paar stunden gearbeitet war ein halbes ehrenamt und ich bekam (bekomme immernoch) 100-150€ im monat.

Der Unterhalt erscheint mir recht wenig ist dein ex auch arbeitslos oder warum ist das so wenig (musst natürlich nicht antworten wenn es dir zu persönlich ist)
Also wohngeld bekommst bestimmt deine wohnung darf halt nicht zu groß sein da wird auch genau geschaut und dein vermieter muss ach was ausfüllen und man bekommt es sogar wenn man eigentum hat. Also wir wohnen in miete und haben es nach nem haufen papierkram auch bekommen. Ist zwar nicht viel gewesen aber immerhin ein bissl was.

Jemand anderes hatte hier auch mal nen beitarg geschireben und hat den tip bekommen mal bei caritas zu fragen die helfen wohl auch. Aber da kenne ich mich nicht aus.

Früher gabs doch auch mal so kleidergeld und so ich weiß es weil ne freundin mal ne zeitlang soz.hilfe bekommen hat war aber vor über 5 jahren.

Das mit dem Elterngeld nervt mich auch. Deswegen werde ich bevor ein zweites Kind geplant wird erst mal arbeiten gehen dass ich dann auch in den genuss komme.

Wir haben den regelbetrag damals beantragt und fürs erste jahr 300€ bekommen und für das 2 LJ bekommen wir 270€ aber eben nur weil wir so wenig einkommen hatten. Da mein mann in ausbildung war vor der geburt meiner tochter und im ersten LJ war er ja ein halbes jahr arbeitslos, sonst hätten wir das ja auch nicht5 bekommen aber es war in unserem fall besser da es auf ein jahr gerechnet 570€ sind. Hab aber ewig gebraucht bis ich geblickt hab was in unserem fall besser war. Aber da du ja 15 mon zu hause bleibst musstest ja budget beantragen.

Also versuch mal ob da was geht bei den stellen wünsch dir viel glück.

Ach ja 400€ job darf man ohne weiteres machen beim erz.geld wie es wegen dem alg2 aussieht weiß ich nicht.

LG Caro