Antibiotika und Stillen

Hallo,

War heute beim Zahnarzt und habe OSPEN gegen eine Entzündung bekommen.
Ich habe sonst in der Nacht noch gestillt, das lasse ich jetzt besser.
4 Tage muß ich die Dinger nehmen, wird dann die Milch weg sein? Soll ich lieber ein wenig auspumpen, damit die Produktion bleibt?
Natürlich könnte ich komplett aufhören zu stillen - meine kleine ist eh schon 7 mon. Aber es ist manchmal so praktisch und stimmt es eigentlich das 1 Stillmahlzeit auch die Abwehrkräfte stärkt. (Eine ohne Antibiotika mein ich!)

LG Monika

1

Hallo Monika,

du kannst trotz Antibiotika weiterstillen, wenn du das noch möchtest.... Es geht längst nicht soviel in die Mumi über, wie man immer meint.

Also keine Sorge!

#herzlich
Bianca

3

Hallo Bianca,

Die Zahnärztin meinte Antibiotika ist notwendig, aber ich stille ja noch .... und ich sagte gleich vor lauter Aua, dann pausier ich halt ein paar Tage. Jetzt weiß ich nicht, ob ich überhaupt pausieren soll oder ob es eh nicht so tragisch ist...

Andererseits hab ich neulich gelesen die Babys können dann eine Pilzinfektion bekommen #gruebel
Die krieg ich selbst auch immer wenn ich Antibiotika nehmen muß :-[

#danke Monika

2

hallo monika

also ich kann dich beruhigen , es steht überall drin das man ganz aufhören soll oder mumi verwerfen aber auch ich nham antibiotika und stillte , mein arzt sagte : es steht drin das man soll aber bewiesen ist nichts und auf ewig muß ich die dinger nicht nemen daher gab er mir grünes licht ( hatte auch mehrere gehabt weil 2 nicht anschlugen ) . du kannst ruhig weiter stillen .


lg diana

4

Hallo Diana,

Ich habe am Anfang auch im Krankenhaus mal antibiotika bekommen(wegen Brustentzündung) und die sagten es ist eins wo man stillen darf. Die Zahn-Ärztin fragte eh wie das hies, leider weiß ich es nicht mehr.
Jetzt hab ich Ospen bekommen und weiß nicht ob das irgendwie ein Unterschied macht.
Glaubst du das es mehr oder weniger schädlichere Antibiotika gibt?
Oder sind einfach die Meinungen bzgl. des Stillens unterschiedlich?


lg monika

5

also insgesamt in meiner stillzeit jetzt habe ich nun 5 verschiedene genommen und überall stand das gleiche drin wegen stillen .

ich bekomme auch leicht davon pilzbefall :-( kenne das zu gut bei babys kann man borax globulis geben helfen sehr gut .

es gibt auch mehrere aussagen zum antibiose und stillen .

schau wie dein kleines es verträgt . oder ganz einfach : frag in der klinik nach wie es hies und laß dir eben das bei unsicherheit verordnen . aber ich würd auch weiterstillen . das einzigste was julian beklam bei der vorletzten pille : durchfall was sich schnelle wieder gab .

lg

6

Hallo,

ich nehme auch gerade ein Antibiotika. Im Moment pumpe ich die Milch ab und werfe sie weg *heul*. Die Kleine bekommt im Moment Pre-Nahrung. Ich bin mir einfach soooo unsicher. Ich habe eine starke Nasennebenhöhlenentzündung und ohne Medikamente geht das nicht weg. :-(
Der Doc meinte allerdings auch dass ich stillen kann. Aber im Beipackzettel steht eben auch wegen Durchfall und Pilzinfektionen.

Meine Angst ist allerdings auch diese: Meine Tochter bekommt gerade auch ein Antibiotika wegen Husten der auf die Lunge ging. Wahrscheinlich bekommt sie es noch bis Mittwoch. Ich weiß eben nicht wie es ist, wenn sie selbst Antibiotika nimmt und dann noch durch die Muttermilch welche bekommt. Weiß das jemand?
Am Mittwoch frage ich den Kinderarzt. Ich denke wenn die Kleine ihre Medikamente nicht mehr bekommt, werde ich auch wieder stillen. Ich hoffe sie will dann noch an die Brust, das ist etwas meine Angst. Sie bekommt die Flasche seit Samstag.

Meine Kleine ist 6,5 Monate und ich möchte so gern noch weiter stillen. Ich hoffe das klappt. Das Abpumpen nervt außerdem und nachts eine Flasche machen ist total ätzend. :-)

Liebe Grüße
Kathleen mit Lorraine & Jolina

7

Hast du dem Arzt gesagt, dass du stillst- es gibt nämlich genügend Antibiotika, bei denen frau voll weiter stillen kann.

Ruf doch einfach dort nochmal an und hak nach, macht weniger Stress als dieses hin und her.

LG

Gabi

8

Hallo Gabi,
meinst du mich?

Meine Ausgangsfrage war eigentlich ob ich auspumpen soll,
und die Antibiotikagschicht hat sich aus der Disskusion ergeben.
Die Meinung der Ärztin war: So gut ist es nicht

lg monika