Patentante ohne Baby taufen zu lassen?

    • (1) 11.12.06 - 21:54

      Hi!

      Wir möchten Svenja gerne eine Patin zur Seite stellen, ohne sie taufen zu lassen (ist aus unserer Überzeugung so). Geht das? Hat wer Erfahrung damit?

      Würde mich sehr über Infos freuen.

      Liebe Grüße, Nicole und Svenja 8,5 Monate

      • (2) 11.12.06 - 21:56

        Warum wollt ihr sie nicht taufen lassen??
        Ob das geht, weiss ich nicht.

        Lg
        verena

        • (3) 11.12.06 - 22:00

          Weil wir beide nix mit der Kirche am Hut haben, weder mein Mann noch ich, da wäre es ein reinstes Theaterspiel, wir sind auch "nur" standesamtlich verheiratet. Ich für meine Person habe nach ganz schlimmen Schicksalsschlägen in meiner Kindheit und Jugend den Glauben an Gott verloren.

          VG, Nicole

          • Hallo,

            soweit ich weiß, geht das nicht.
            Auch wir sind nicht kirchlich bzw. nicht mehr drin.
            Wenn es Dir darum geht, was mit dem Kind passiert wenn ihr mal nicht mehr da seid, kannst Du das nur beim Jugendamt (oder Notar) schriftlich Deinen Wunsch hinterlegen (zu wem das Kind soll).
            Ansonsten ist das mit den Paten ohne Kirche wohl nicht gesetzlich gültig.

            LG
            Kathleen

      hallo,
      also karoline hat auch eine patentante ohne getauft worden zu sein (auch aus überzeugung). wir haben allerdings nichts schriftliches, sondern das nur so unter uns ausgemacht. ich weiß halt, dass sie immer für karo da ist und es auch wäre, wenn uns etwas passieren würde. ich weiß aber nicht, wie das dann rechtlich wäre???
      vielleicht hat ja jemand ahnung davon?

      lg, nadine mit karoline

      (6) 11.12.06 - 23:02

      huhu
      also genau genommen ist ein pate dafür da, um das kind an den christlichen glauben ran zu führen!! wenn ihr jemanden haben wollt, wenn euch was passiert, dass die kleine abgesichert ist, hat das, wenn man es genau nimmt, nichts mit einer patenschaft zu tun. das kann man sicher auch irgendwie anders regeln. also denk ich mal...

      alles liebe jen mit kenai *29.09.2006, der am 25.12.2006 getauft wird, obwohl wir keine kirchengänger sind, unser kind aber christlich erzogen wird. christlich aus unserer sicht und nicht aus der sicht der kirche :-P

    • (7) 12.12.06 - 13:30

      Hallo!
      Ein Patenamt ist in der Bibel nicht vorhanden.
      Wenn es darum geht, daß die Patin Svenja im Falle Eures Todes aufnehmen soll, dann solltet ihr das notariell beglaubigen lassen.
      Dann ist es rechtskräftig!
      Ansonsten kannst Du natürlich eine Patin für Svenja zur seite stellen.
      Das ist dann eine frage, wie Ihr das unter Euch regelt.
      Ich finde es eine gute idee und auch wichtig für das Kind. Es gibt immer Situationen im Leben in denen eine andere bezugsperson als die Eltern sehr helfen kann.
      So kann man das Patenamt ja auch nehmen!
      Lg,
      1374

Top Diskussionen anzeigen