Hilfestellung beim robben lernen???

Hallo,

mein Mauselmann dreht sich seit ca 1 Monat ziemlich sicher vom Rücken auf den Bauch. zuerst liegt er dann eine zeitlang so auf den Armen abgestützt und schaut sich alles an. dann jedoch lässt er die Arme los und gräbt sich formlich in die Decke (Spieldecke) Macht dabei ziemlich merkwürdige Geräusche. Zuerst dachte ich #schock mein Kind erstickt weil er keine Kraft mehr hat und habe ihn direkt rumgedreht, was ihn noch wütender machte. Aber mittlerweile vermute ich er will los robben. Da es aber immer so aussieht als bekäme er keine Luft dabei, frage ich mich, wie ich ihm vielleicht helfen kann? Wie habt ihr das bei Euren kleinen Entdeckern gemacht?

Vielen Dank für eure tips...

LIsa und Niklas 5 Mon.

1

Hallo

ich habe meinen immer geholen in dem ich wenn sie auf dem Bauch lagen die Füsse abgestützt habe !

schmusi

2

Hallo,

is ja lustig. Mein Schatz kann sich nocht nicht gewollt drehen aber dafür klappt das mit dem robben schon ganz gut.
Bei ihm sah es anfangs auch so ab. In dieser Position holen sie kraft.
Immer schön auf den Bauch legen und zum robben animieren durch Spielzeug. Immer 1 cm aus seiner Griffweite legen.
Bryan rödelt dann immer hinterher.

Gruß
Denise