Frage zu trockenen Hautstellen, wie Flechten....

Hallo#blume

Mein Sohn hat an den Beinen (woanders konnte ich noch nix erkennen#schwitz) so kleinere, trockene Hautstellen, die aussehen wie bräunliche Flechten.
Sind nicht besonders auffällig, deshalb habe ich denen auch keine größere Aufmerksamkeit beigemessen. Nun sind sie aber schon seit einiger Zeit da und auch ein wenig mehr geworden, glaube ich, und nun frage ich mich was das sein kann#gruebel

Ist das nur trockene Haut und ich sollte ihn eincremen? Wobei mir sein Hautbild im ganzen nicht besonders trocken vorkommt#kratz
Habe mich mal ein wenig über Neurodermitis belesen, aber das scheint sich anders bemerkbar zu machen.

Haben Eure Kleinen auch so etwas? Hat jemand Erfahrung?
Sollte ich mal zum Hautarzt?
Mache mir jetzt doch Gedanken und würde mich freuen wenn jemand was dazu wüßte.

LG Nitschi mit Ben

1

Hallo Nitschi,

Justus hat das gleiche Problem mit seiner Haut. Wir haben die Flechten an den Armen. Habe vom Kinderarzt eine zusammengestellte Salbe bekommen mit Zink drin. Aber gebracht hats gar nichts.

Seit seine Zähne durch sind ist es bissel geworden. Es juckt ihm nicht und deshalb werde ich erst mal nichts weiter tun.

Unsere erste Tochter hatte es damals auch immer im Winter, zum Frühjahr war es dann immer abgeheilt. Nun hat sie gar nichts mehr.

LG Anja

3

#schwitz Das tut gut zu hören. Jucken tut es bei Ben nämlich auch nicht. Sieht ja auch überhaupt nicht spektakulär aus aber irgendwie macht man sich ja doch Gedanken#freu

#danke

2

Hallo,

wir hatten das Problem an den Ellebogen-so rötliche, trockene Hautstellen-wie Flechten. Jasmin hat es aber nicht gestört-sich nicht gekratzt oder so. Ich habe dann hier gelesen das eine Mama die Stellen mit Kaufmanns Kindercreme eingeschmiert hat und es weg ging-habe mir auch die Creme besorgt (gibts fast überall in den Drogerien und sieht aus wie ne Schuhcremedose-gelb und türkis) und habe dann täglich die Stellen eingecremt und nu ist es weg. Ich würde es erst mal ein paar Tage damit probieren-hatte auch von Weleda Creme ausprobiert, die aber nichts brachte. Wenn es dann wirklich nicht weg geht würde ich mal zum Arzt gehen.
Ich hätte mir sicher mehr gedanken gemacht wenn sich Jasmin gekratzt hätte...

LG Janine

4

Ist ja witzig, die Kaufmanns Kindercreme habe ich nämlich gerade draufgeschmiert#freu Die ist wirklich super#pro Werde ich dann jetzt mal ein paar Tage durchgehend machen. Bin jetzt echt beruhigt#schwitz

#danke

5

Hallo

Charlotte hatte das auch. Ich hab mir schon Sorgen gemacht. Angefangen hat es an den Ellebogen. An den Beinchen hat sie es auch ein wenig.
Ich dachte schon es könnte beginnende neurodermitis oder eine Lebensmittelallergie sein. Hat aber nicht gejuckt.
Bin damit zum Kinderarzt. Der meinte dass das viele Babys jetzt haben. Es läge an der unreifen Haut, die die Feuchtigkeit nicht so gut speichern könnte. Meinte man müsste da gar nichts tun, aber man kann. Hat uns dann eine Salbe verschrieben, die man auch so frei in der Apotheke bekommt. Sie heißt Linola Gamma. Und siehe da, es wird deutlich besser.

Sogar nach dem Babyschwimmen hat man es kaum noch gesehen nach einer Woche schmieren.
Ansonsten soll ich sie großzügig mit einer reichhaltigen Lotion einschmieren. Gerne auch täglich und überall aber vor allem nach dem Baden und Schwimmen.

Bei uns hilft es. Hoffe ich könnte weiterhelfen.

Hanni und Charlotte

6

#danke#danke#danke für Eure Hilfe. Ich hatte auch schon Panik das es Neurodermitis sein könnte#schock Die armen Kleinen die sich damit rumquälen müssen#schmoll