Seit Tagen immer wieder wunden Po - von der Folgemilch?

Ihr Lieben,

mein Sohn ist jetzt knapp 10 Monate und wurde bis vor 3 Tagen noch nachts gestillt. Vor etwa 3 Wochen habe ich angefangen ihm morgens und vormittags eine Flasche mit Pre Milch zu geben, die er auch toll trinkt. Allerdings haben wir seit fast 14 Tagen ein Problemmit seinem Popo, der ist nämlich ständig knallrot und Stuhlgang hat er auch superhäufig. Dadurch wird die Haut natülich ständig weiter gereizt. Multilind und Mirfulan haben bisher nicht geholfen :-(
Er ist aber ansonsten topfit und qietschfidel. Ich könnte mir auch vorstellen, daß wieder Zähne im Anmarsch sind, aber kann so ein wunder Po über so lange Zeit wirklich "nur" am Zahnen liegen? Oder kann es auch sein, daß die Umstellung auf Folgemilch ihm zu schaffen macht? Hat eine von Euch ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüße,

Farnfee

1

hallo,
versuch mal calendula salbe von welda. tjark hat die mulitlind auch nicht geholfen, bei einen wunden po. da haben wir die calendula salbe aufgeschrieben bekommen vom kia. die ist super klasse.
klar kann es auch vom zahnen kommen. aber das es von der milch kommt kann ich mir nicht vorstellen. was bekommt er denn sonst so?? in obst und saften ist säure drin auch wenn säurearm draufsteht.
lg tina