Dreitagefieber ??? hat jetzt Ausschlag & ist total knatschig

Ich mache mir momentan etwas Sorgen um meinen Kleinen und zwar hatte er Freitag & Sonnabend total hohes Fieber, Sonntag waren wir dann aber wieder relativ weit unten, unter 39 Grad.

Das Fieber ist nun seit heute weg, dafür hat er vor allem auf dem Bauch, dem Rücken und am Kopf totalen Ausschlag bekommen. Von daher meine vermutung, daß er das berühmte 3-Tage-Fieber gehabt haben könnte.

Nach Anruf bei meiner Kinderärztin könnte meine Vermutung richtig sein, die Sprechstundenhilfe meinte jedenfalls, daß ich nicht unbedingt vorbeikommen brauche.

Ich dachte aber immer, daß es den Kleinen mit Auftreten des Ausschlages eigentlich besser gehen müsst, aber mein Kleiner ist immer noch total weinerlich und isst ganz schlecht.

Außerdem reibt er sich ständig das rechte Auge, was ich bisher aber immer auf seine Müdigkeit geschoben habe, er hat nämlich heute wieder total viel geschlafen.

Wie war das bei Euch - wann waren die Kleinen wieder richtig fit ?

Wenn er morgen immer noch so viel Ausschlag hat und schlecht schläft, werde ich auf jeden Fall doch zum Doc gehen, aber vielleicht kann mich bis dahin schonmal Jemand etwas beruhigen ?

Ich danke Euch und schönen Abend noch

Ines mit Fredrik (9,5 Monate)

1

hallo, also mein großer hatte auch oft das 3-tage-fieber und danach rote pusteln am ganzen körper. die waren dann nach 2-3 tagen wieder weg und er war dann auch wieder ganz normal. und mit den augenwar es bei uns letztens so. er kam von seinem leiblichen vater heim und hat sich immer die augen gerieben und es kam gelbliche flüssigkeit raus, immer und immer wieder. also ab zum arzt und siehe da - bindehautetzündung. dann gabt paar tropfen und alles war wieder gut. also geh da mal zum arzt, würde ich raten.

2

hallo,

meine maus hatte das auch neulich. als sie fieber hatte war sie ganz normal, nachdem es gesunken war, hat man ihr schon angemerkt, dass was nicht stimmte. (sie bekam auch dann den ausschlag) . sie war sehr ruhig, schlapp, hat nicht gebrabbelt, hat kaum gelacht und war etwas knatschiger als sonst. und sie wollte nix festes essen, nur die brust. achja, und die lymphknoten hinterm ohr sind angeschwollen (bis heute noch, schon 1 monat her #gruebel ) nach 2 tage auschlag war sie wieder wie immer. :-)

gute besserung

lg poulette