Bekannte wollte meinem Baby (4,5 Monate) Eis geben!!!!!!!!!

    • (1) 02.05.07 - 09:54

      Also ich muss mich jetzt hier mal über eine Bekannte auskotzen... sorry für den Ausdruck, aber ich bin total verärgert!!! :-[

      Wir waren gestern bei Bekannten, die selbst eine 2-jährige Tochter haben.
      Wir saßen auf dem Balkon als auf einmal der Eiswagen durchfuhr. Sind die Bekannte, ihre Schwester und mein Mann raus und haben ein Eis geholt. Simon saß bei uns auf dem Balkon in seinem MaxiCosi. Als alle mit ihrem Eis zurück kamen hab ich bei meinem Mann probiert und wir scherzen noch, dass der arme Simon uns nur beim Eisessen zuschauen darf. Auf einmal kommt die Bekannte und steckt ihren Finger in ihr Eis und beugt sich zu Simon um ihm den Finger mit dem Eis in den Mund zu stecken #schock
      Mein Mann und ich gleichzeitig: NEIN!!!
      Sie guckt uns mit großen Augen an und fragt tatsächlich: Warum??
      Ich so: Der kriegt sowas doch noch nicht! #schock
      Mein Mann auch: Simon wird doch ausschließlich noch gestillt!
      Und ich dann noch: Der brauch noch keinen Zucker haben! Kriegt er noch früh genug, wenn er größer ist... (also nicht, dass ich ihm demnächst Zucker geben will, sondern das war so gemeint, wenn er mal in dem Alter ist wie ihre Kleine. Da kann er ja mal ein Eis essen...) und ich meinte noch, dass er das Eis ja später über die MuMi kriegen würde...
      Auf jeden Fall mischte sich dann noch die Schwester unserer Bekannten ein und sagte: Dann darfst du aber auch keinen Zucker essen... #kratz
      also ich weiß nicht, da fehlen mir alle Worte... #kratz #augen #gruebel

      Ich hab dann nur für mich gedacht, mich wundert es nicht, dass die Kleine von unserer Bekannten mit nur knapp 2 Jahren schon eine komplette Kieferoperation hinter sich hat, weil sie die ganzen Zähne mit Karies befallen hatte... :-(

      ist doch der Hammer, oder???
      Seh ich das jetzt falsch???
      Vorallem, ich würde mich nie trauen, einfach zu einem "fremden" Kind hinzugehen und dem irgendwas in den Mund stecken zu wollen, ohne vorher die Mutter zu fragen!!!!

      Ich könnte mich jetzt noch ewig aufregen, aber ich glaub, das ist es nicht wert...

      Ich sag schonmal: #danke fürs zulesen und jetzt kriegt Simon feine, leckere MuMi auf die er sich jetzt garantiert riesig freut #mampf

      LG
      Silke und Simon (*10.12.2006)

      • Also,man kann es auch übertreiben!Ich dachte bei der Überschrift es handle sich um ein "ganzes" Eis,aber hier gehts doch bloss um eine Fingerspitze.Meiner hat auch schon mal ne Fingerspitze probiert,und er lebt noch.Ich hatte auch 2 Stillkinder,die von einer Fingerspitze keinen Schaden haben;-).Und meine Kinder lieben lieber Obst als Süsses.

        Klar ist es unnötig mit 4,5 mon. aber auch nicht unbedingt der Weltuntergang.Muss zwar jeder selber wissen,aber übertreiben soll man auch nicht.

        LG, Julia

        Hmmmm, erst dachte ich in der überschrift, sie wolle ihm ein ganzes eis geben #schock
        Aber es ging doch nur um eine fingerspitze #schwitz
        Was ist denn so schlimm daran? Mein kleiner hat auch schon alles mögliche probiert, Eis, Pudding, Joghurt, Brot, Kuchen, aber NIE ETWAS GANZES sondern immer nur kleine krümelchen!

        Ich habe ihm auch schon einen apfel in die hand gegeben und habe ihn darauf rumschmatzen lassen, soll beruhigend sein wegen den zähnchen!

        Also ich seh das net so eng, ist doch okay, wenns halt bei ner kleinen fingerspitze bleibt! ;-)

        • (4) 02.05.07 - 10:03

          Achja, was ich noch hinzufügen wollte, wenn, dann müsst ihr das wollen, es geht nicht, dass einfach jemand anderes eurem baby was in den mund steckt!

          Hättet ihr das probiert, wäre es okay, aber wenn jemand versucht meinem baby einfach was in den mund zu geben und fragt mich vorher nicht mal wäre ich wahrscheinlich auch stink sauer ;-)

      Meine Großeltern haben sofie auch schon eis gegeben!! Nicht viel!! 2-3 LöffelSPITZEN!! Sofie ist jetzt 6 1/2 Monate!! Ich hab nichts gesagt... Ich würde ihr nie nen eis in die hand drücken oder ihr mehr geben... Fände es aber nicht ok wenn eine "fremde" ankommen würde und ihr mit dem finger eis in den mund stopfen möchte!!

      LG

      Ich sehe das ähnlich wie du..


      Klar dein Schatz wird bald 5 Monate jung sein, da knn er schon hin und wieder an etwas anderem "naschen" ausser der Brust;-).wenn du es willst!

      Ich bin aber der Meinung, dass es voll ausreicht, wenn er gestillt wird, und was er nicht kennt, dass vermisst er auch nicht.
      Warum so früh mit irgendwelchen Leckerreien anfangen?? auch wenn es "NUR" ne Fingerspitze voll ist.

      Was ich absolut unverständlich finde, warum eine Frau einem FREMDEM Kind einfach den Finger in den mund schieben will#kratz.

      1. weiss man nie wo die Finger vorher waren. Wie schnell ist ein Pilz da#kratz
      2. mag sie von einem fremden einfach den Finger in den Mund geschoben bekommen?? ;-)..

      Nein ich finde es schon rchtig so..


      es gibt viele, die es nicht so schlimm sehen, aber es ist MEIN Kind und man sollte wenigstens voher fragen.

      lg sweathu#liebdrueck

    • Das bisschen Eis finde ich nicht so schlimm, aber wenn irgend jemand seine womöglich ungewaschenen Finger bei meinem Sohn in den Mund stecken will...dann werde ich tierisch sauer und bin bestimmt nicht mehr nett :-[

      Hallo Silke,

      man kann es auch schlimmer machen als es ist.

      Mein Sohn ist genauso alt wie deiner und wir haben ihm auch schon ein bißchen Eis gegeben und schaden tut es ihm nicht.

      Wenn deiner keine Zähne hat, bekommt er auch kein Karies.

      Und je mehr du Süßigkeiten auch späterhin verbietest, desto mehr wird er sie essen, denn verbotene Dinge sind ja am Interessantesten.

      Gruß Ariane

      Hallo Sylke,

      ich kann dich total verstehen. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass nur sehr wenige sich in einen sensiblen Kinderorganismus reindenken können und dann wundern sie sich warum das Kind nur schreit oder nur Probleme hat. Eine bekannte von uns hat ihrem 2 Monate altem Kind diesen Felnchel-Anis-Kümmel Tee zu trinken gegeben. Er hatte natürlich einen Blähbauch und sie hat das Zeug immer weiter in ihn reingestopft, soll ja gut sein bei Bauchweh #augen. Bei manchen frag ich mich einfach nur, was das soll.
      Also ich würde auch nie einem anderen Kind irgendetwas geben.

      lg und schönen Tag cateline

    Ich glaube du Übertreibst.
    Ich habe Felix auch vorher schon Probieren lassen


    (Ich sehe jetzt schon Steine auf mich zufliegen)


    Ich glaube nicht das etwas eis schädlich ist....

    An alle, die mir geantwortet haben:

    ich akzeptiere eure Meinung völlig, ich hab mich halt geärgert, über die Tatsache, dass sie ihm einfach den Finger reinstecken wollte und dass ich es völlig unnötig finde, dass er jetzt schon so Sachen wie Eis probieren soll.
    Ich finde, das muss halt einfach noch nicht sein!!! Ganz einfach. Und wenn es nur ne Fingerspitze voll war!

    Und dass er irgendwann mal keine Süßigkeiten bekommen wird, davon spricht ja keiner. Dann halt auch alles in Maßen, nur in dem Alter muss es einfach noch nicht sein!!!

    Und keine Angst, ich werde niemanden wg. seiner Meinung steinigen ;-)
    schließlich ist dieses Forum für Diskussionen mit jeder Meinung da!

    LG
    Silke

    Wow, hier wird aber sehr locker mit dem Thema umgegangen. Ich bin voll Deiner Meinung und denke, das selbst eine Fingerspitze Eis den kleinen Körper schon durcheinander bringen kann. Die Allergieprophylaxe, die Du durch das stillen betreibst, wäre schonmal dahin. Und was ist, wenn das Eis auf Kuhmilchbasis ist. Außerdem weiß man nie, was die da so reinmengen: Farbstoffe, Konservierung, etc. Nein, bei so einem kleinen Baby würde ich genauso reagieren! Und Dein Kleiner braucht das nicht, das sind nur die Eltern, die sich daran ergötzen!

    Lass Dich nicht verunsichern!

    LG
    Mandy

Hallo Silke,

also ich teile deine Meinung komplett. Lara bekommt auch nichts anderes als Mumi.
Ich fänd es auch nicht prickelnd, wenn irgendwer ohne zu fragen meiner Tochter Eis geben will.

Ich bin da sehr konsequent und das ist auch richtig so.

GlG Maja + Lara (*21.12.06)

hallo,

also eis schlimm hin, oder her.. ich finde einfach diese entmündigung zum kotzen. sich ohne zu fragen, über die eltern des kindes hinwegzusetzen. :-[ wo kommen wir denn da hin?
kinder sind sowas privates. stellt euch doch nur mal vor, es käme jemand in euer haus und fängt an eure post zu lesen, ungefragt. ihr würdet doch auch ausrasten, obwohl vielleicht noch nicht mal was schlimmes, bzw. was zu verbergendes drin steht. wieso, in Gottes namen, sollte man also akzeptieren, das ein andere mensch, ausser den eltern, dem kind was in den mund steckt?

seit der geburt meiner tochter kämpfe ich, ja ich kämpfe, gegen tausend hände und finger, die meiner tochter was in den mund stecken. die familie meines mannes macht das nämlich von anfang an bei JEDEM treffen #schock

- kaum geboren>>bekommt sie schon tee+wasser?<<

- ca. 1 monat alt erwische ich meine schwiemu, wie sie meinem kind melone in den mund stopft und das auch noch lustig findet

-die wassergeschichte ging weiter bis zum heutigen tag, nur das wasser jetzt auch nicht gut ist und meinem kind hinter unserem rücken sprite eingeflößt wird

-orangen werden meinem kind gegeben, obwohl ich darauf hinwies, dass sie eh schon einen ganz wunden popo hat.. der popo wurde natürlich noch schlimmer

-nur eine sekunde weggeschaut, hat sie erdnussflips im mund. ich sage-zu fettig- sie sagen-aber lecker, ich sage-zu salzig -sie sagen-aber lecker usw.

- werden von mir zweiback, apfel, wasser und co aus der tasche geholt, kommt sofort >>das ist die doch eh nicht<<

-trotz magen-darm-infekt meinte meine schwiemu, unsere tochter bräuchte von ihr abgeleckte tomate, die aus einem sehr scharfen salat stammte. so schnell konnte ich gar nicht schauen, wie sich ihr hintern zwischen mich und meinen mann drängte und die tomate, die Eda wieder ausspuckte, in ihrem mund stopfte

diese sachen passieren immer, wenn ich nur eine sekunde wegschaue. sie lauern förmlich drauf. ich finde das so respektlos. und über die monate bin ich da echt empfindlich geworden, wie ihr an meinen abschweifungen merken könnt;-).

aus respekt denen gegenüber bin ich immer freundlich geblieben. das ist vorbei. sie respektieren mich und meinen wunsch, mein kind gesund zu ernähren nicht, also werde ich diesbezüglich auch kein blatt mehr vor den mund nehmen.

und ich schwöre bei Gott, passiert das noch ein einziges mal, dreh ich durch..

also, ich kann deine wut zu mehr als 100 prozent verstehen. und darüber hinaus sehe ich das auch gar nicht ein, warum man sich rechtfertigen muss, seinem kind kein eis geben zu wollen.

man man man.. jetzt bin ich vielleicht auf 180 *grins

#bla#bla#bla

lg
Kati, die sich jetzt bestimmt noch ne stunde über ihre schwiegerfamilie aufregen wird ;-).. tief einatmen... uuuund wieder aaauuuss..uff uff

hey silke, kenn das war am sonntag mit lars 5 monate alt in der stadt mit seiner zukünftigen patin.
da sind wir dann zum eis essen gegangen und da kam dann meine schwägerin also auch seine tante und meinte zu lars die masma soll dir auch was eis geben....
hab da gar nicht drauf reagiert...
hätte mich nur unnötig auf geregt....

lg jeanny + lars der nicht traurig ist noch kein eis bekommen zu haben ;-)

Ich finde diese Reaktion total übertrieben, meine hat auch schon eis bekommen.

Sie4 darf immer mal lutschen.

Das erste mal war sie glaub auch so um die 4-5 Monate alt.

Verstehe diese reaktion erlich gesagt nicht, und diese aussage kein wunder warum deren kind schon so schlimme zähne hat finde ich erlich gesagt total daneben.

Meine große hat auch schon mit 5 Monaten ihr erstes eis bekommen (natürlich kein ganzes) und auch so bekommt sie öfters zucker, und sie hat dennoch sehr gute zähne

  • Hinter dem Satz: "Kein Wunder, warum sie solche Zähne hat" steckt noch mehr! Ich weiß, was sie dem Kind sonst noch alles gegeben hat und zwar ständig!!!
    z.B. liegt das Kind jede Nacht mit der Nuckelflasche mit Apfelsaft im Bett um einzuschlafen bzw. um in der Nacht ständig an der Flasche zu Nuckeln etc.

    ich meinte damit nur, dass sie wohl so damit bei ihrem Kind angefangen hat und nicht hin und wieder nur mal ein Fingerchen voll Eis!
    Sie hat es eindeutig übertrieben!

Top Diskussionen anzeigen