Au weia, wunde Achselhöhlen - was kann ich tun???

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern abend bemerkt, dass Lina wunde Achselhöhlen hat - dass muss im Laufe des Tages passiert sein, denn morgens war alles noch supi. Was kann ich tun? Muss ich damit zum Arzt? Habe jetzt nach dem Babyschwimmen alles gut abgetrocknet und zusätzlich Puder drauf getan.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Simone und Lina (die nach langem Kampf doch der Müdigkeit erlegen ist)

1

hi,

Nimm lieber kein Puder!!!!
Das reibt noch mehr an den wuden stellen!!!


Lg Pati+Emily

2

hallo

ich würde sie an der stelle ein bissle fönen und, wenn du magst ein wenig olivenöl draufschmieren.

gute besserung, speedy die gleich arbeiten gehen muss #schmoll

3

Hallo Simone,

trockfönen statt Handtuchrubbeln (geht auch gut im Windelbereich), hat mir meine Hebamme damals empfohlen, da wir das auch immer hatten.
Du kannst auch nachher, wenn sie wach ist, einfach mal lauwarm fönen, das tut gut. Und anschliessend Wundsalbe drauf, wir hatten immer die von WELEDA.

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004)

4

Hallo,

bin sonst eigentlich kein Fan von Puder, aber mein Schatz hatte das auch und ich habe von der Hebamme den Tip bekommen, Wecesin Puder von Weleda zu verwenden. Das ist ganz fein und ganz gut verrieben werden, dadurch scheuert auch nichts. War super! Kann ich nur empfehlen!

LG
Banija

5

Bei uns hilft Puder immer super bei soetwas. Trotzdem ich nicht so auf Penaten stehe, hilft das Puder von Penaten meiner Meinung nach am besten.

LG

Miriam

6

Hallo!

Also das Puder reibt eigentlich nur, wenne s feucht wird. Das heißt: nach dem Baden (weil die Haut sich voll Wasser gesogen hat) und bei stark nässenden Stellen.

Nach dem Baden und vor dem Abtrocknen besonders die Hautfalten immer gut mit Mandelöl ohne Parfum einölen.

Von meiner Hebamme hab ich auch Rose-Teebaum-Balsam aus der Apotheke bekommen, das kannst du drauf machen, wenn die Stelle schlimm wund ist (dann aber kein Puder!).

Gute Besserung!

Kathrin + Jonas Antares *24.10.06

7

Hallo Simone,
meine Maire hatte das auch. Meine Kinderärztin empfahl mir schwarzen Tee (kochen, abkühlen lassen und dann mit Tuch die Achselhöhlen abtupfen). Hab ich 2 Tage lang gemacht und dann wurde es besser #huepf

Versuchs doch mal,
LG Katrin und Marie (*02.10.06)

8

Danke euch allen! Das mit dem Tee werde ich versuchen, den habe ich da. Und Mandelöl werde ich mir nachher besorgen, wenn die Omi mit Lina spazieren geht - das im Haus zu haben ist ja eh gut bei trockenen Stellen usw.

Vielen Dank nochmal und euch und euren Babys/Kindern noch einen schönen Tag!!!

9

Hallo!

Ich bin Kinderkrankenschwester und wir machen schon auch Puder drauf, wenn die Achselhöhlen wund sind, aber nur wenns noch nicht nässt.
Wenn es bereits fortgeschritten ist kann man es einölen oder heilsalbe drauf geben und Leinenfleckchen (einfach ein altes Leintuch zerschneiden) dazwischen einlegen, damit wird es schnell wieder heilen.
Die Stellen kann man auch mit russischem Tee abtupfen (trocknet aber die Haut aus) oder mit Calendula Lösung (gibts in der Apotheke 10 Tropfen auf 100 ml Wasser), beruhigt die Haut sehr, hilft auch bei wundem Gesäß und ist besser als Feuchttücher.