Wer hatte nach Geburt Probleme mit Hämorrhoiden und wurde operiert?

Hallo guten Abend!

In der Schwangerschaft habe ich leider (trotz aller Vorsicht) mir eine Hämorrhoide zugezogen.

Für mich der absolute Horror pur #heul, da ich Anfang 2004 mit 8 #schock äusseren operiert wurde. Bis zu meiner Schwangerschaft 2006 war dann alles in Ordnung.

Durch die Geburt haben sich leider zu der einen von der SS noch andere hinzugesellt. Ich wusste nicht, ob es mir hinten oder vorne mehr weh getan hat #augen.

Mit stetigem einschmieren von Salbe hat sich dies GottSeiDAnk innerhalb der Wochenbettzeit normalisiert #freu.

Leider, und ich habe keine Ahnung warum, hat die, welche ich in der SS hatte (sie war fast zusammengeschrumpft), massiv vergrössert.

Jetzt soll sie evtl. morgen abulant abgetragen werden. Ich war noch nicht bei diesem Arzt (ein Chirurg) und konnte daher auch noch keine Fragen stellen.

Wer von euch hat in der Stillzeit so eine Hämorrhoide weggemacht bekommen?

Kann ich danach normal weiterstillen? Was muss ich wegen eventueller Schmerzmittel bzw. der Betäubungsmittel beachten?

Vielen Dank für Antworten und noch einen schönen Abend.

LG Christiane + Jennifer (05.12.06) #blume

1

Hallo,
kann dich vielleicht ein bisschen beruhigen - hab mir vor drei Wochen die Hämorrhoiden veröden lassen und bin auch ne "Still-mama" -
1. habe keinerlei Betäubungsmittel bekommen - braucht man nicht
2. absolut schmerzfreie Sache - ist so ähnlich als würde der FA einen U-schall-stab einführen
3. nach ein paar Minuten ist alles vorbei
ich muss allerdings dazu sagen, dass ich in ner sog "Enddarmklinik" war, die sind drauf spezialisiert.

Ich hatte ziemlich Angst vorher, und war extrem überrascht von der ganzen Sache :-)

Liebe Grüsse, schlaf gut!!!
Ilka

2

Hallo Ilka!

Das hört sich für mich doch etwas beruhigend an #freu

Hattest du danach noch irgendwelche Probleme, Schmerzen usw.?

Nach meiner OP (naja es waren damals ja auch 8 Stück, die wegoperiert wurden) war ich dann noch 10 Wochen krankgeschrieben (ich hab' bzw. hatte einen Schreibtischjob).

LG Christiane #blume (neben mir im Kinderbett schmatzt bzw. schlafnuckeld ein schlafendes Baby ;-))

3

also, ich wünsch dir, dass es so problemlos läuft wie bei mir! ich hatte keine Schmerzen hinterher, es war nur ein komisches Gefühl, als "müsste" ich dauernd. Ging aber nach nem Tag langsam weg.
Schreib mal, wie es war, ich drück dir die Daumen!
Gutsnächtle, meine Kleine wollte grad kuscheln und ich geh jetzt auch ins Bett *gäähn*
LG, Ilka