Meinung zu "Das Babytuch"

    • (1) 05.06.14 - 10:48

      Hallo liebe Experten und Mitleser :)

      Gibts eine Meinung zu "Das Babytuch"?

      Haben diese Tücher auf der Babymesse ausprobiert und ich war total begeistert und habe vor sie zu bestellen, mein Mann hat Bedenken.

      Habt ihr Erfahrungen etc?

      Lg :)

      • Habe ich in einem anderen Forum gefunden. War Anfangs auch sehr begeistert, aber dann habe ich das gelesen: (Werde bei meinem normalen TT bleiben ;-))

        Zu dem Tuch möchte ich aus Sicht der Trageberatung etwas schreiben.

        Gut ist, dass es sich um einen Kreuzköperstoff handelt.

        Allerdings hat das Tuch aus praktischer Sicht wesentliche Nchteile:

        Das Tuch lässt sich nicht optimal anpassen. Ein normales Tuch oder auch gute Tragehilfen lassen sich anpassen - millimetergenau - auf das Kind und auch die tragende Person. Den Knoten oder die Schnalle kann man variabel einstellen.

        Gerade auch beim Hüftsitz ist so kein optimaler Sitz möglich.

        Bei diesem Tuch ist das nicht möglich. Unterschiedliche Oberbekleidung, das wachsende Kind: Das alles kann man nicht regulieren. Außerdem braucht man in aller Regel ein weiteres Exemplar, wenn beide Eltern oder weitere Betreuungspersonen tragen wollen.

        Ein weiterer Nachteil:

        Für die Fronttragevariante ist nur eine Variation möglich, sie entspricht der einfachen Kreuztrage. Die einfache Kreuztrage belastet bei der tragenden Person in erster Linie den Schulterbereich. Bei schwereren Kindern ist dies auf Dauer nicht mehr so bequem. Bei der einfachen Kreuztrage mit dem normalen gewebten Tuch kann man aber wenigstens noch das Tuch optimal einstellen (s.o.).

        Für den Hüftsitz ist auch ein einstellbares kurzes Tuch oder ein Sling empfehlenswerter: Gerade beim Sling besteht die Möglichkeit, sogar während des Tragens die Tuchbahn erneut zu straffen (z.B. wenn das Kind eingeschlafen ist).

        Die Wiege, die mit dem den Schlaufen möglich ist, wir wegen der nicht optimalen Beinhaltung von Trageberaterinnen nicht empfohlen.

        Daher mein Fazit:

        Einfach ist es ohne Frage, allerdings wird diese Einfachheit mit nicht unerheblichen Nachteilen erkauft.

        Sollte jemand dieses System in Erwägung ziehen, empfehle ich vorher eine gute Trageberatung zu besuchen, denn so schwer ist das TT-Binden nicht. #zwinker Ein paar Minuten mehr beim Binden machen sich beim Tragekomfort bei Eltern und Kind bezahlt!

        • Eine tolle ausführliche Antwort von Sonnenblume der ich eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen habe.

          Ich kenne das Babytuch persönlich nicht, kenne es nur aus dem Internet - gehe aber auch davon aus, dass ein voreingestelltes Tuch nie so akkurat sein kann wie ein normales Tragetuch welches man bindet und knotet.

          Ich empfehle den Besuch bei einer Trageberaterin in der Nähe. Tragetuchbinden ist gar nicht schwer und gerade wenn man es einmal gezeigt bekommt, fühlt man sich sehr schnell damit sicher - und so viel mehr Zeit es anzulegen braucht es auch nicht, wie man es z. B. für das Babytuch brauchen wird.

          LG
          Alexandra Haupt
          - Trageberaterin -

Top Diskussionen anzeigen