Ab wann Frl Hübsch / Frühchen tragen

    • (1) 03.08.16 - 10:42

      Hallo,

      meinen Sohn habe ich viel getragen. Ab Geburt in der Frl. Hübsch, später auch in der Manduca.

      Wir hatten damals eine Trageberatung - Tuch mochte er nicht und ich bin auch nicht mit dem Binden klargekommen.

      Unsere Tochter möchte ich auch tragen, wenn sie nach Hause kommt. Sie ist ein Extremfrühchen und wird noch bis Oktober im Krankenhaus bleiben müssen. Naturgemäß sind Frühchen ja kleiner und leichter als reif geborene Kinder.

      Ab wann kann ich die Frl. Hübsch verwenden? Ist ein Tuch am Anfang besser? Gibt es einfache Tuchvarianten, die man auch gebunden bekommt, wenn man damit auf dem Kriegsfuß steht?

      Vielleicht machen wir auch noch eine Trageberatung. Ich möchte mich aber gern schon mal informieren.

      Vielen Dank!

      • Hallo

        und Herzlichen Glückwunsch zum 2. Kind.#winke

        Das wird ja noch eine Zeit dauern mit der Klinik, und dann käme es die Größe Iheres Babys an,auf das Gewicht , und mit welcher Trage Sie sich dann wohlfühlen.
        Für frühgeborene Kinder ist das Tragen eine sehr wertvolle Unterstützung, sie haben ja meist sehr lange gelegen, d.h. wenig Reize im Gleichgewichtssystem erhalten. Und durch den Klinikaufenthalt,die anfänglichen großen Sorgen, die Unsicherheit etc. kommen auch weniger Kuschelmomente zustande.

        Wenn die Kinder stabiler sind, ist in vielen Kliniken der Haut-an-Haut-Kontakt möglich, aber nicht in allen.
        Daher ist das Tragen eine tolle, bindungsfördernde Sache , die ich Ihnen sehr ans Herz legen möchte. Bei weiteren Fragen, melden Sie sich gerne wieder, Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft und viel Freude!!

        B.A.

Top Diskussionen anzeigen