Falsches tragen schädlich?

Ich habe nach der Geburt meiner Tochter im vergangenen März eine Tragehilfe "mei tai" gekauft, die boten sie im kh an. Ich habe den Eindruck dass meine Tochter dieses Ding nicht so mag, weil es ev. zu warm gibt, es ihr irgendwo schmerzt weil ich falsch binde oder weil es nur mit sicht zu mir getragen werden kann oder auf dem rücken. Meine Tochter mag es viel zu sehen, auf dem rücken hab ichs noch nie ausprobiert, habe allgemein angst dieses Teil zu benutzen weil ich ihr nicht schaden will mit falschem umbinden (zu eng, zu weit, kopf so ungestützt...) ich muss ab morgen wieder arbeiten (nanny) da kann ich sie mitnehmen. Wollte sie bei der Arbeit in der Trage tragen. Ist das empfehlenswert? Muss mich ja des öfteren bücken ect.
Wie lange sollte man ein kind högstens da drin tragen? Wie sicher ist das mit dem köpfchen? Habe auch noch einen babybjörn...
Danke für die hilfe

1

Liebe dobbylee,

wie schön, dass du deine Tochter tragen möchtest. Generell kann ich schon mal Entwarnung geben - du wirst deiner Tochter nicht schaden, auch nicht mit einer nicht optimal eingestellten Trage.

Es hört sich so an, als ob du noch recht unsicher bist und Angst hast, beim binden etwas falsch zu machen - diese Unsicherheit kann sich auch auf deine Tochter übertragen und eventuell fühlt ihr euch daher beide nicht so recht wohl.

Es ist jetzt schwierig für mich, eure Situation zu beurteilen und zu optimieren, ohne dass ich euch sehe. Daher gebe ich euch jetzt ein paar grundsätzliche Tipps und die Empfehlung, euch doch noch mal bei einer Trageberatung zu melden, dass jemand vom Fach noch mal drauf guckt.

- Das Baby sollte auf Kopfkusshöhe sitzen, d. h. nicht zu tief auf deinem Oberkörper.

- Sie sollte so eng gebunden sein, dass wenn du dich nach vorne lehnst, sie nicht merklich von deinem Oberkörper weg rückt
- Der Rücken sollte rund, aber gestützt sein
- Der Steg sollte so eingestellt sein, dass er von Kniekehle bis zu Kniekehle geht
- Die Trage ist eine zusätzliche Kleidungsschicht - Daher bitte nicht zu warm anziehen

Bitte das Kind nicht mit dem Gesicht nach vorne tragen - die Gründe findest du hier:

http://mamakaenguru.de/warum-das-kind-nicht-mit-dem-gesicht-nach-vorne-getragen-wird/

Generell ist es nicht schädlich, wenn du dich mit deinem Baby nach vorne beugst - stütze im Zweifel den Nacken noch mit einer Hand ab, wenn du dich sehr tief beugst. Viel Bewegung in verschiedene Richtungen schult den Gleichgewichtssinn und fördert die Entwicklung der Muskeln.

Viele Tipps rund ums Tragen bekommst du auch hier:

www.tragenetzwerk.de

Viele Grüße und einen guten Einstieg in den Job!

Franziska Kroll
Mama Känguru

2
Thumbnail Zoom

Vielen herzlichen Dank für die wertvolle Antwort. Ab sofort wird nicht mehr nach vorne getragen!!!
Wenn ich nun wieder den Fly Tai in gebrauch nehme, statt den babybjörn, kann ich sie dann, wenn mein Schatz eingeschlafen ist was eigentlich jedes mal passiert, weiterhin drin lassen? Bis jetzt hab ich sie dann immer in ein bettchen gelegt weil ich angst hatte, da sie ihren kopf dann nicht mehr hält und der bei jeder Bewegung rumschaukelte. Auch habe ich angst dass sie darin zuwenig frische Luft oder allgemein zuwenig Sauerstoff bekommt. Und wenn ich sie lange darin trage sie mit dem Genick Probleme bekommen könnte da sie ja den Kopf nicht drehen kann. Sind meine Ängste begründet?

3
Thumbnail Zoom

Dieses Modell habe ich...

weitere Kommentare laden