Kalte Füße nach längerem Tragen

    • (1) 20.08.17 - 18:56

      Ich trage meinen fast 10 monate alten Sohn gerne in der Manduca auf dem Bauch.Die Trageposition sieht eigentlich optimal aus und er schläft auch meistens sofort ein-also kein Protest, dass es irgendwo kneift und zwickt. Nach einer Weile tragen, fallen mir seine kalten Füße und Waden auf, die er sonst nicht hat. Wird ihm irgendwas abgedrückt oder ist das bis zu einem gewissen Grad normal? Blau oder blass werden die Beine nicht.

      • Meine trägt Stulpen beim tragen, seit dem sind die Beinchen warm :)

        Liebe mellonie,

        woher jetzt genau die kalten Füße kommen, kann ich leider nicht sagen, außer, dass es nicht schlimm ist.

        Wenn ich vermuten müsste, würde ich sagen, dass dein Kind in der Trage ja relativ warm eingepackt ist durch die zusätzliche Schicht und auch von deiner Körperwärme profitiert. Eventuell ist es deinem Sohn vielleicht sogar zu warm, so dass sein Körper eher auf "Runterkühlen" schaltet. Die Beine sind davon ja nicht direkt betroffen, also werden die Beine im Vergleich zum Rest des Körpers kühler.

        Was du tun kannst, wenn du den Eindruck hast, dass es zu kalt wird: Ein paar Wollsocken oder Wollstulpen drüber ziehen. Wolle wirkt wärmend, aber auch wärmeausgleichend, so dass es nicht zu warm wird.

        Viel Spaß beim Tragen und viele Grüße,

        Franziska Kroll
        Mama Känguru

Top Diskussionen anzeigen