Fetaler Nierenstau

Hallo, bin nun in der 21. SSW und es wurde beim Kind ein beidseitiger Nierenstau festgestellt. Bei der Feindiagnostik heute waren alle anderen Werte und Messungen im Normbereich, außer eben Nieren und Nierenbecken. Ich muss in 3 Wochen noch zur Uniklinik zwecks 2. Meinung, wollte aber gerne mal wissen, wie hoch in etwa das Risiko einer Trisomie 21 ist, nur auf Grund der Nieren.

LG

Nachtrag: Es wird ein Mädchen. Bei Jungs soll das ja öfter vorkommen.

Hallo, Michelle,
Deine Frage ging erst spät ein, deshalb auch jetzt erst die Antwort.

Aufstau in beiden Nierenbecken ist ein sog. Softmarker, dem wir früher mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht haben als heute.
Heute gilt: wenn alles andere unauffällig ist, kann man den Nierenaufstau vernachlässigen.

Um das Risiko genau zu berechnen, müsste man alle übrigen Daten haben, wie z.B.
die Risikoberechnung aufgrund des Erst-Trimester-Screenings incl. Alter der Schwangerschaft, Größenmasse des Kindes mit Oberschenkel, Grösse der Nackentransparenz in der 13./14.SSW und anderes.
Das Problem bleibt, die Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie ist sehr gering, eine Wahrscheinlichkeit ist aber keine Diagnose. Die gibt es nur mittels einer Fruchtwasserpunktion bzw. neuerdings mit dem DNA-Test.
Dazu müssten Sie allerdings sehr verunsichert sein und ca. 600 € für die in den USA durchgeführten DNA-Tests übrig haben.

Eine Nierenbeckenerweiterung kommt übrigens mit einer Häufigkeit von 1:200-1:1000 vor.

Im Vordergrund steht jetzt eher, was passiert mit den Nieren? Das muss regelmäßig überprüft werden. Wenn aber die Fruchtwassermenge normal ist bzw. nicht deutlich weniger wird, und das ausreichend Nierengewebe um die Erweiterung (im Ultraschall schwarz dargestellt) zu sehen ist, können Sie ganz beruhigt sein.
Alles Gute
Dr.D.Masson

Danke für die Antwort, das beruhigt mich doch ungemein. Die Nieren sollen weiterhin beobachtet werden. Oberschenkelmaße und alles andere war ok, auch die Fruchtwassermenge.

Wenn ich den Arzt gestern richtig verstanden habe, wollen die die Kleine 2-3 Wochen vor Termin holen, sollte sich das mit den Nieren nicht bessern, damit keine Nierenschäden entstehen und das dann so zeitig wie möglich behandelt werden kann. Ich werde wohl noch weiter abwarten müssen, bis ich in der Uniklinik war.

LG