Reiten

Da ich eine sehr erfahrenen ehemalige Turnierreiterin bin, wollte ich gerne wissen ob ich in meiner Schwangerschaft aufs reiten verzichten sollte. Ich reite 2x die Woche. Bin 9+7

Hallo red89,

Grundsätzlich wird vom reiten während der Schwangerschaft abgeraten, da es zu den Risikosportarten gehört. Das Gefährliche dabei sind jedoch die Stürze oder gegebenenfall Tritte vom Pferd. Das reiten selber bedeutet nicht die Gefahr für dein Ungeborenes. Da ich selber aus dem Reitsport kommen weiß ich, dass viele ohne Komplikationen weiter reiten, so lange der Bauch nicht im Weg ist. Das Risiko muss du einfach für dich selber einschätzen und wissen wie sicher du auf und neben dem Pferd bist.

Vielleicht gehst du einen Kompromiss ein und entscheidest dich für gemütliche Schrittausritte - aber bitte immer in Begleitung! :-)

Viele Grüße
Silke

Hallo :-)

Wie sieht es denn aus, wenn man erst schwanger werden möchte?
Muss ich da auf das Reiten - speziell auf den Springsport verzichten? Ich habe Angst, dass die Einnistung evtl nicht klappen könnte.

GLG

Hallo,

Wenn die Einnistung nicht klappen würde, nur weil man reitet, gäbe es ja nur kinderlose Reiterinnen. ;-) Bei mir gab es da keinerlei Schwierigkeiten und ich reite mindestens 4 mal die Woche. Vor der Schwangerschaft bin ich auch regelmäßig gesprungen. Jetzt reite ich nur noch aus, das aber nach wie vor in allen Gangarten.

Liebe Grüße! :-)

weiteren Kommentar laden

Hallo red,
ich bin bis ungefär zur 33. Woche auf dem pferd gesessen. Mein kleiner kam bei 34+6 was aber andere gründe hatte.
Ich habe komplett aufs ausreiten verzichtet und bin so geritten wie es mir gut ging. Mal mehr ubd mal weniger gemacht. Galopp war für mich immer am angenehmsten aber das hängt auch stark vom pferd ab. Aufs aussitzen hab ich aber so ab der 20.ssw verzichtet.

Viele Grüße samf

Stimmt. Das mit dem Aussitzen war bei mir auch so. Aber leicht traben ist ohne Probleme möglich.

Lg

Vanessa mit Baby Girl 32.SSW

Hallo,

Ich bin jetzt Ende der 32. SSW und reite immer noch. Im Moment aufgrund des Wetters nur gemütlich im Schritt. Wenn das Wetter wieder besser wird aber auch wieder trab, tölt und Galopp. Aber deutlich mehr Schritt als vor der Schwangerschaft.

Muss dazu sagen, dass ich nicht mehr alleine reite und nur noch mit Sattel und nur auf meinen eigenen Pferden.

Bisher tut es mir gut. Ich mache auch jeden Tag die stall Arbeit noch selber. Da ich 2 Isländer habe, komme ich auch noch ohne Probleme rauf und runter (Stockmaß 141 und 137 cm da ist das kein Problem). Werde auch weiter reiten solange es mir Spaß macht und ich keine Probleme habe.

Lg

Vanessa mit Baby Girl 32.SSW

Auch in bin in meiner ersten Schwangerschaft täglich geritten, bis zum Ende der Schwangerschaft. Habe etwa ab der Hälfte allerdings auf Ausritte verzichtet, aber nur, weil mein Pferd draußen manchmal doof macht. Habe mich dann nicht mehr sicher genug gefühlt. Training gemacht haben wir bis zur 32sten woche, dann habe ich meiner Trainerin Bescheid gegeben, dass ich mich auch hier nicht mehr richtig sicher fühle und lieber nur noch gemütlich machen wollte. Ich wäre also nie ein Risiko eingegangen (von dem gewöhnlichen mal abgesehen). Davon ab hätte ich kein anderes Pferd als mein eigenes geritten.

Ich bin nun wieder schwanger und in dieser Schwangerschaft habe ich genau 1mal auf dem Pferd gesessen. Das war in der 5ten Woche, seitdem hat er leider eine Sehnenverletzung :( Op war aber erfolgreich und er darf jetzt noch auf der Koppel auskurieren. Im Frühjahr; wenn Mini2 geboren wird, geht's dann wieder los :)

Viel Spaß und Pass gut auf euch auf