Joggen in der Schwangerschaft

    • (1) 31.03.17 - 09:49

      Hallo,

      Ich habe eine Frage bezüglich Joggen in der Schwangerschaft.
      Es scheint mir,als ob diesbezüglich die Meinungen auseinander gehen.
      Ich habe schon oft gehört, dass Joggen ( gerade in der Frühschwangerschaft)
      nicht gut sein soll wegen der enormen Erschütterung die auf den Körper wirkt.
      Stimmt das?
      Oder kann man das nicht pauschalisieren?

      Ich laufe relativ regelmäßig, neige aber immer zu einem leicht erhöhten Puls.
      Dies wurde letztes Jahr beim Kardiologen überprüft,es war aber alles unauffällig.

      Um eine Rückantwort würde ich mich freuen.

      Viele Grüße

      • Hallo liebe frauwunder,

        Ja, leider sind nicht immer einseitige Meinungen zu finden. Zudem ist insbesondere Joggen während der Sportart wie du schon sagst "nicht zu pauschalisieren" und ganz individuell von Frau zu Frau.

        Wenn man zuvor schon viel gejoggt ist, der Körper die Belastung kennt und keine Risikoschwangerschaft vorliegt, dann kann man unbesorgt weiter joggen.

        Das eigene Belastungsenpfinden ist das wichtigste, wenn du dich dabei also wohl fühlst, dann jogge gerne weiter. Grundsätzlich sagt man, dass der Puls eine Herzfrequenz von 130-140 nicht übersteigen soll. Achte darauf, dass du es nicht zu stark übersteigst.

        Liebe Grüße
        Silke

Top Diskussionen anzeigen