Neigung zu hohem Puls

Hallo!
Ich habe vor meiner Schwangerschaft (nach ICSI, zZt 8. SSW) regelmäßig Sport gemacht, meist Joggen und zügigeres Radfahren. Beim Joggen ist mein Puls oft sehr hoch, im Schnitt nur knapp unter 160, manchmal auch drüber (seit einigen Jahren 3x Woche, ca. 7km). Er geht aber nach dem Sport auch sehr schnell wieder runter. Allerdings lasse ich das Joggen nun komplett sein. Eine Spiroergometrie vor einigen Jahren war unauffällig aber ergab, dass Ausdauersport nicht das geeigneste für mich sei.

Ich möchte aber dennoch Sport machen und fahre auch im Alltag viel Fahrrad. Doch auch da merke ich, dass mein Puls viel schneller hoch schnellt (ich messe ihn allerdings nicht). Mein Ruhepuls ist auch von ca 55 auf über 70 angestiegen. Wie bedenklich ist das Radfahren, wenn der Puls zwischendurch so hoch ist?

Ich gehe nicht so gerne Schwimmen, werde das aber vielleicht bei fortschreitender Schwangerschaft tun. Radfahren macht mir jedoch am meisten Spaß und ich möchte es ungern (jetzt schon) aufgeben.

Vielen Dank für die Hilfe!

Liebe lach.gummi,

du solltest darauf achten, dass dein Puls nicht für einen längeren Zeitraum durchschnittlich über 130-140 Schläge pro Minute ist. Wenn es nur kurze Zweiträume sind ist das unbedenklicher.
Wenn du beim Radfahren zwischendurch das Gefühl hast, dass dein Puls extrem hoch ist, dann baue einfach langsamere Phasen ein wo der Puls wieder etwas runterkommen kann.

Wenn du zudem schon immer viel Sport gemacht hast, musst du dir wenig Sorgen machen. Dein Körper kennt die Belastung. Schau, dass du dich nicht zu sehr überhitzt und hör auf deinem Körper! Solltest du dich unwohl fühlen, dann unterbreche das Radfahren und mach beim nächsten mal langsamer.

Viele Grüße und alles Gute für deine weitere Schwangerschaft!

Silke