Wassergeburt trotz streptokokken?

Hallo

eigentlich steht meine frage ja schon oben.ich bekomme mein erstes Kind und würde gern eine wassergeburt anstreben.nun ist so das ich wie viele andere schwangere auch einen positiven streptokokkenabstrich habe mit mäßigem Befall.

Ist denn eine wassergeburt trotzdem möglich?ich meine das Antibiotikum bekommt man ja sowieso aber besteht im Wasser trotzdem eine übertragungsgefahr für meinen Zwerg?

Vielen dank#winke

ich habe 2 kinder in der wanne geboren, beide male mit massig b-streptokokken. der geburtsweg ist derselbe ob an land oder im wasser und eine infektion so oder so möglich, aber nicht wahrscheinlich (1 %)...
lg

also dürfte das meinen wunsch garnicht einschränken??das wäre ja super.stelle mir das im wasser sehr schön vor.

danke für deine antwort#winke

ist es auch :-)! ich strebe es beim 3. kind auch wieder an! alles gute! lg

weiteren Kommentar laden

Hallo,

die Gabe von AB ist auch vor oder in der Wanne möglich. Eine Wassergeburt ist daher auch für mich nicht kontraindiziert, der Geburtsweg bleibt wie schon gesagt der gleiche....

Viele Grüße

Iris Edenhofer

das klingt erfreulich,vielen dank#winke