Behandlung der Akne in der Frühschwangerschaft?

    • (1) 18.09.13 - 15:51
      Inaktiv

      Sehr geehrtes Experten-Team,

      zwar bin ich noch nicht schwanger, aber ich hatte heute eine Insemination und hoffe natürlich dass in 2 Wochen der Schwangerschaftstest positiv sein wird.
      Ich habe Akne im Gesicht und behandle die Stellen abends nach der Reinigung dünn mit Duac Akne Gel, das enthält Benzoylperoxid und Clindamycin.

      Darf ich die Behandlung fortsetzen, jetzt in der Warteschleife und – falls die Akne bestehen bleibt – auch in der Schwangerschaft? Meine Kinderwunsch-Ärztin konnte mir heute keine Antwort darauf geben, ich konnte ihr aber auch spontan nicht die Inhaltsstoffe nennen.
      Vielleicht können Sie mir einen Rat geben? Vielen Dank!

      • (2) 18.09.13 - 16:04

        Sehr geehrte bonniebelly,

        vielen Dank für Ihre Anfrage. Akne in der Schwangerschaft lässt sich in der Regel recht gut behandeln, da es Medikamente gibt, die auch in der Schwangerschaft angewendet werden dürfen. Hier kann bedenkenlos Benzoylperoxid oder das Antibiotikum Erythromycin eingesetzt werden. Von der Anwendung von Clindamycin würde ich abraten, da keine ausreichenden Erfahrungen für die Anwendung in der Schwangerschaft vorliegen.

        Ich wünsche Ihnen alles Gute.
        Herzliche Grüße,

        Ihr Team.derma

Top Diskussionen anzeigen