Anzeige
Endlich schwanger werden

Tipps zur Steigerung der Fruchtbarkeit

Seitenanfang

Wer sich jahrelang damit beschäftigt hat, NICHT schwanger zu werden und bei jeder vergessenen Pille, jedem geplatzten Kondom in Panik verfallen ist, wird erstaunt feststellen: So schnell wird man gar nicht schwanger. Es vergeht ein Zyklus, in dem sich nichts tut, ein zweiter und spätestens beim dritten fragt man sich, ob man die Sache nicht ein wenig beschleunigen könnte.
Glücklicherweise gibt es tatsächlich einige Dinge, die du tun kannst, um deine Fruchtbarkeit zu steigern.

Gesund ernähren

An erster Stelle sollte die eigene Lebensweise hinterfragt und überprüft werden. Ist meine Ernährung optimal? Esse ich genug frisches Obst und Gemüse? Wie steht es um das Verhältnis Fastfood / Superfood? Trinke ich ausreichend Wasser und wie hoch ist mein Kaffee- und Alkoholkonsum? Rauche ich zu viel? Diese Fragen sollte jede für sich ehrlich beantworten und die entsprechenden Weichen stellen.

Ausreichend bewegen

Neben einer ausgewogenen Ernährung spielt auch Bewegung – am besten an der frischen Luft – eine wichtige Rolle. Niemand soll von jetzt auf gleich vom Sportmuffel zum Sportjunkie mutieren. Aber ein gesundes Maß an regelmäßiger Bewegung regt den Stoffwechsel an, sorgt für ein besseres Wohlbefinden und lindert Stress.

Faktor Stress

Womit wir gleich beim nächsten Punkt wären: Auch ein permanent hoher Stresslevel kann sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken! Wer also im Beruf oder auch im Privatleben oft unter Druck steht, sollte versuchen, diesen durch bewusste Entspannungsmomente auszugleichen. Wie wäre es beispielsweise mit Yoga, einem entspannenden Bad am Abend oder einer verwöhnenden Massage?

Dies sind nur einige Tipps, wie man seine Fruchtbarkeit steigern kann. Viele weitere findet ihr hier!

]