Genial oder nur gut gemeint?

11 Babyprodukte, über die ihr staunen werdet

Wickeltisch, Heizstrahler und Flaschenwärmer haben (fast) alle. Wir zeigen Produkte fürs Baby, die euch staunen, schmunzeln oder neidisch werden lassen.

Autor: Heike Byn
Seitenanfang
Fest im Griff: Eine Handvoll Geborgenheit

Fest im Griff: Eine Handvoll Geborgenheit

Das Baby will ohne Mamas oder Papas Berührung nicht einschlafen, doch die können es nicht stundenlang festhalten! Was tun? Ihm die flauschig-dicken Stoffhände "The Zaky Pillow" als Ersatz unterjubeln, könnte da eine Idee sein. Doch ob sich Babys so leicht austricksen lassen?

Glitzer-Schnuller: Saugen mit Stil

Glitzer-Schnuller: Saugen mit Stil

Zum Saugen viel zu schade, oder? Der pink strahlende Schnulli "Aristabrat" mit Swarovski-Steinen zieht garantiert alle Blicke auf sich und lässt das Baby im besten Licht strahlen. Na, der braucht dann aber auch eine angemessen stilsichere Schnullerkette dazu!

Babywippe: Schaukeln mit allen Sinnen

Babywippe: Schaukeln mit allen Sinnen

Die smarte Babywippe "mamaRoo" kann fünf Schaukelmodi mit Namen wie Kangaroo, Rock A Bye und Wave (auch mit dem Smartphone) aktivieren. Auch eine monotone Autofahrt lässt sich simulieren, ganz ohne Stops. Dazu gibt’s über zwei Boxen MP3-Schlaflieder auf die Ohren.

Babypod: Musik im Blut

Babypod: Musik im Blut

Musikalische Frühförderung ganz nah dran an der Zielgruppe: Möglich macht das der "Babypod", ein rosafarbener Lautsprecher zum Einführen in die Vagina einer werdenden Mutter. Die Mucke spielt dann das eigene Smartphone via Plug-In zu.

Baby-Mop: Putzige Basisarbeit

Baby-Mop: Putzige Basisarbeit

Selbst schuld, wenn das Baby unermüdlich über den Boden robben und krabbeln will. Soll es sich doch dann mit dem "Baby Mop" bei seinen Runden durch die Wohnung wenigstens nützlich machen! Außerdem überstehen Baby-Strampler und Hosen so den Alltag ohne Reibungsverluste.

Whirlpool: Das große Blubbern

Whirlpool: Das große Blubbern

Baden in der Baby-Badewanne war gestern: Das Baby von heute entspannt sich im Sprudelbad "Baby Spa Whirlpool" mit Farbenspiel und sanften Massage-Düsen. Ob das Kleine dabei so richtig munter wird oder sich auf die Schlafenszeit vorbereitet, das ist Einstellungssache – des Babys und der multifunktionalen Wanne.

Babyzimmer-Sensor: Komplette Überwachung

Babyzimmer-Sensor: Komplette Überwachung

Die super-smarte Heimüberwachung "Mother Sen.Se" überträgt per Smartphone-App alle möglichen Daten aus dem Kinderzimmer, die Mütter und Väter interessieren könnten: Cookies fungieren als Temperatur- und Bewegungssensoren. Ist es zu kalt oder schläft das Baby sehr unruhig, werden die Eltern gleich informiert.

Fläschchenmantel: Schöner schlucken

Fläschchenmantel: Schöner schlucken

Geschrei beim Füttern, danach Blähungen. Das Trinken und Verdauen von Milch & Co ist für Eltern und Kinder mitunter eine anstrengende Sache. Hilfe verspricht da der smarte Milchflaschen-Überzieher „Baby Gigl“. Er zeigt die richtige Temperatur und Trinkgeschwindigkeit an und sendet die Infos aufs Smartphone der Eltern.

Kinderwagen-Schaukler: Shake it, Baby!

Kinderwagen-Schaukler: Shake it, Baby!

"Lolaloo" heißt der formschöne, kunterbunte und batteriebetriebene Schaukler für Kinderwagen. Per Klettband am Griff befestigt, wird er das Kind schon schaukeln. Übrigens: Erinnerungen an das alte Schlaflied „La, Le, Lu ...“ sind durchaus gewollt.

In Watte gepackt ...

In Watte gepackt ...

... oder zumindest in Plüsch. Diese Engelsflügel sind nämlich nicht Teil eines Kostüms, sondern ein Hinfallschutz für kleine Kinder. Die Flügel polstern den Rücken und der Heiligenschein den Kopf (gesehen auf amazon.de) des kleinen Engels. 

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop