Schneller schlafen

So schläft dein Baby mit dem Taschentuch-Trick ein

Dein Baby ist unruhig und findet nicht in den Schlaf? Du hast alles versucht und nichts hat geholfen? Dann versuch es doch einfach mal mit dem „Taschentuch-Trick“. Ein australischer Vater zeigt in einem verblüffenden Video, wie sein Baby damit in weniger als einer Minute einschläft.

Autor: Heike Byn
Seitenanfang

Taschentuchtrick: Baby schläft in 42 Sekunden ein

Sanft streicht der Australier Nathan Dailo seinem drei Monate alten Sohn mit einem Taschentuch immer wieder über die Augen – bis der nach nur 42 Sekunden einschläft:

Fast 12 Millionen Mal ist der YouTube-Clip bislang angeklickt worden. Begeisterte Eltern schreiben in die Kommentare: „Ich hab's schon fünfmal ausprobiert und es hat immer funktioniert, vielen Dank!" oder „Schon beim ersten Versuch hat es bei uns geklappt. Mein Kind wird ab jetzt 23 Stunden am Tag schlafen". Doch es gibt auch skeptische Stimmen: „Mein drei Monate altes Baby hat versucht, das Tuch zu essen" oder „Ich kann euch versichern, dass die Methode bei meinem Einjährigen nicht geklappt hat. Er ist nach wie vor putzmunter".

Einschlafhilfe: Baby mit Tuch oder Hand über Augen streichen

Auch wenn sich längst nicht alle Eltern darüber freuen können, dass der einfache Einschlaftrick bei ihrem Kind geholfen hat, so ist diese sanfte Methode doch einen Versuch wert, oder? Dabei streicht ihr leicht mit einem Taschentuch oder dünnen Stofftuch über das Gesicht eures Kindes, immer von oben nach unten. Manchmal reicht es auch schon, wenn ihr dem Baby mit der Hand flach über die Augen streicht oder ihm mit den Fingern leicht über Stirn oder Nasenrücken streicht. Eltern berichten auch, dass sie dabei ein Schlaflied anstimmten oder leise mit dem Baby sprachen. Eurer Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop