Video
urbia.tv

Geglückter Stillstart

Der Stillstart birgt oft einige Unsicherheiten. Wie lege ich mein Baby richtig an? Und wie oft? Habe ich überhaupt genug Milch? Diese Fragen bespricht Moderatorin Jumana Mattukat mit einer Stillberaterin. Außerdem gibt es zwei Filmbeiträge, u.a. über Stillpositionen.

Autor: Jumana Mattukat
Seitenanfang

Die meisten Mütter wollen stillen, doch oft kommt es direkt beim Start zu Unsicherheiten. Wie lege ich mein Baby richtig an? Habe ich überhaupt genug Milch, muss ich nicht zusätzlich noch Tee geben? Meine Brustwarzen tun weh, was kann ich tun? Diese und andere Fragen bespricht Moderatorin Jumana Mattukat mit der Stillberaterin der La Leche Liga, Barbara Müller Dittmann. Außerdem geht es um die Frage der Abstände zwischen den Still-Sitzungen.

Hier sind Stillende mit ihren Fragen nicht allein.

Besuch in einer Stillgruppe

Wie du dein Baby anlegen kannst, siehst du hier.

Das Baby nicht immer auf die gleiche Art anzulegen ist beim Stillen von Vorteil. Denn nur mit etwas Abwechslung wird die Brust optimal geleert und die Mutter beugt bei sich selbst Verspannungen und Fehlhaltungen vor. In unserem Film zeigt Stillberaterin Barbara Müller Dittmann verschiedene Stillpositionen, so zum Beispiel die "Bauch an Bauch"-Stellung, und erklärt, wie durch Wechselstillen die Milchproduktion angeregt werden kann.