Special
Leistungsdruck im Kinderzimmer

Special: Wie viel Förderung für Kinder?

Der Trend zur Beschleunigung und Leistungsoptimierung hält auch Familien in Atem und erobert sogar die Kinderzimmer. In diesem Special gibt es Gegenwind gegen den wachsenden Druck, der auf Kindern und Eltern lastet. Denn Kinder brauchen vor allem Vertrauen und Zeit zu wachsen.

Autor: Petra Fleckenstein
Seitenanfang
Junge malt Staffelei

Leistung, Zeitersparnis, Schnelligkeit und Effizienz gehören sicherlich zu den entscheidenden Merkmalen, mit denen sich unsere gegenwärtige gesellschaftliche Atmosphäre treffend beschreiben lässt. Auch in Familien und bis in die Kinderzimmer hinein hält dieser Trend zur Beschleunigung und zur Leistungsoptimierung Einzug und sorgt bei vielen Eltern für eine neue Art von Druck und Stress. Hört man nicht überall, dass man sein Kind "optimal fördern" solle? Läuft alles gut, auch wenn mein Kind erst spät das Krabbeln oder Sprechen lernt? Versäumen wir nicht etwas Entscheidendes, wenn wir unser Kind nicht in Musik-, Computer-, Englisch- oder sonstige Kurse schicken? Müssen wir nicht vielleicht noch mehr tun?

Mit unserem Special wollen wir diesem steigenden familiären Leistungsdruck ein wenig gegensteuern. Denn was Kindern guttut, ist sicher nicht der Leistungs- und Vergleichswettbewerb von der Wiege an. Sie wünschen sich einfach Zeit und Ruhe, um sich zu entfalten, und entspannte Eltern, die sie dabei vertrauensvoll und zugewandt begleiten.

Viel Freude beim Lesen!

Foren zum Thema

Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop

]