Fahrradfahren: So lernt dein Kind es am besten

Nach Bobbycar, Dreirad und Laufrad rollt irgendwann der nächste fahrbare Untersatz ins Kinderleben. Dann sind Mamas und Papas gefragt, beim Fahrradfahren lernen zu helfen. Mit unseren Tipps und Tricks wird das zum Kinderspiel.

Sollen Geschwister in die gleiche Kita-Gruppe?

Eltern von Geschwisterkindern oder Zwillingspärchen stehen irgendwann vor der Wahl: Sollen wir die beiden in die gleiche Kita-Gruppe oder Schulklasse geben – oder nicht? Eine eindeutige Antwort darauf gibt es nicht. Wir haben für euch ein paar Tipps, die bei der Entscheidung helfen können.

Kleine Kinder schwer verliebt

Erste Liebe? Viele denken da an die Pubertät. Doch verlieben können sich schon Dreijährige. Und an ihre Sandkastenliebe erinnern sie sich oft ihr Leben lang.

Warum ich mein Kind wieder aus der Kita nahm

Alles war gut. Ein Kita-Platz in der Altersgruppe der unter Dreijährigen gefunden, die Rückkehr in den Job geregelt. Dann begann für den kleinen Lukas die Kita-Eingewöhnung und für seine Eltern der Albtraum eines misslungenen Kita-Starts. Lukas‘ Mutter erzählt.

Was tun, wenn die Eingewöhnung nicht klappt?

Verzweifelte Eltern auf der einen Seite, weinende und schreiende Kinder auf der anderen: Längst nicht bei allen Kindern klappt die Eingewöhnung in den Kindergarten reibungslos. Warum gibt es häufig Stress? Was ist jetzt zu tun – und was zu lassen? Wir geben euch Tipps für die Kita-Krise.

7 Tees, die Frauen wirklich helfen

Nicht richtig krank, aber auch nicht richtig fit: Viele von uns Frauen leiden während der Periode unter mehr oder weniger starken Schmerzen. Dagegen gibt es eine ganze Reihe von Kräutern, die uns als Tees gut helfen können.

Kann-Kinder: Ist dein Kind wirklich schulreif?

Der Stichtag für den Beginn der Schulpflicht hat sich in vielen Bundesländern nach vorne verschoben. Eltern von so genannten Kann-Kindern stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Schon so jung einschulen oder noch ein Jahr warten? Eltern und Experten erzählen von ihren Erfahrungen.

9 Sätze, die jeden Elternabend endlos werden lassen

Klar sind Elternabende wichtig, aber wir sind auch froh, wenn sie nicht ewig dauern und wir mit knackigen Infos nach Hause gehen. Und doch fallen sie auf praktisch jeder Versammlung: Diese 9 Sätze, bei denen man gleich weiß: „Das kann jetzt dauern.“

6 besondere Momente in der Kita

Als Kleinkind rein, als Schulkind raus: In der Kita verbringen Kinder eine wichtige Phase ihrer Entwicklung. Mancher Moment gräbt sich ein Leben lang ins Gedächtnis ein. Wer weiß, vielleicht erinnert euch unsere Auswahl schöner Kita-Momente ja sogar an eigene Erlebnisse?

Fremdsprachen lernen in der Kita?

Englisch, Französisch oder gar Chinesisch: Immer mehr Kitas reagieren auf Elternwünsche und wollen schon kleine Kinder fit in Fremdsprachen machen. Doch Experten streiten über den nachhaltigen Nutzen frühen Sprachenlernens.

Hilfe, Läuse! Wie behandle ich mein Kind?

Läuse auf dem Kopf sind der Schrecken aller Eltern. Eine sorgfältige Behandlung, die nach 10 Tagen wiederholt werden muss, ist jetzt besonders wichtig. Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig erklärt außerdem, dass ein Läusebefall nichts mit mangelnder Hygiene zu tun haben muss.

Mit Fünf noch nicht trocken: Ist das normal?

Mit Fünf noch Windeln? Gar nicht so selten. Vor allem nachts, weiß Kinderarzt Dr. Hilmar Uhlig, dauert es manchmal länger, bis Kinder trocken sind. Welche Ursachen, von Hormonen bis Stress, das haben kann und wie Eltern ihren Kindern helfen können, ist Thema dieses Videos.

Mein Tag in einer Elterninitiative

Viel Arbeit, aber auch viele Gestaltungsmöglichkeiten haben Eltern in einer Elterninitiative. Oft sind die Gruppen klein und der Betreuungsschlüssel hoch. Unsere Autorin hat einen Tag in einer solchen Einrichtung zwischen 16 Kindern von null bis sechs Jahren verbracht.

Mein Kind geht nicht gern in den Kindergarten

Die Eingewöhnung hat eigentlich gut geklappt, aber plötzlich will Ihr Kind nicht mehr in den Kindergarten. Es gibt Tränen oder Diskussionen. Woran kann das liegen? Sollten Eltern nachgeben oder den Besuch trotzdem durchsetzen?

Kein Fernsehen vor dem Schlafengehen

Vorschulkinder sollten kurz vor dem Zubettgehen nicht mehr fernsehen. Denn Beunruhigendes vor dem Einschlafen führt häufig zu Einschlafproblemen oder Alpträumen. Kinderärzte weisen darauf hin, dass für Kleinkinder auch ungewohnte Dinge bereits beängstigend sein können.

Brauchen wir eine Kindergartenpflicht?

Bislang können deutsche Eltern selbst entscheiden, ob ihre Sprösslinge den Kindergarten besuchen sollen oder nicht. Doch die Einführung einer Kindergartenpflicht wird immer wieder heiß diskutiert. urbia hat Argumente gesammelt.

Mein Kind kann nicht verlieren

"Memory", "Fang den Hut", "Monopoly" und Co. zu spielen macht Riesenspaß und ergibt noch mal ein schönes Plus an Familienzeit. Was aber, wenn ein Mitspieler partout nicht verlieren kann? Und: Warum es so wichtig ist, auch mal nicht auf der Gewinnerseite zu stehen.

Wenn Kinder Schimpfwörter benutzen

Mit dem Eintritt in den Kindergarten hören Eltern aus den süßen Mündern ihrer liebreizenden Kinder so manches gar nicht liebreizende Wort. Was tun, wenn Schimpfwörter wie "Pups" und "Kaka" am Familientisch ertönen? Ein Erfahrungsbericht aus den Niederungen des Mutterdaseins – mit Tipps eines Erziehungsexperten.

Bettnässen

Wenn Kinder nach ihrem fünften Geburtstag noch regelmäßig nachts ins Bett machen, sollten Eltern mit ihnen zum Arzt gehen. So lautet der Rat von Expertin Gabriele Grünebaum. Bei urbia.tv spricht sie über Ursachen und Behandlung des Bettnässens.

Museen für Kinder: Mitmachen und staunen

Wer mit Museen das ehrfürchtige Betrachten alter Kunstwerke verbindet, der wird in den über siebzig deutschen Kindermuseen eines Besseren belehrt. Mitmachen, entdecken und ausprobieren ist hier ausdrücklich erwünscht. In diesem Artikel erhalten Sie zahlreiche Ideen für interessante Familienausflüge - ins Museum!

Die Ursachen nächtlichen Einnässens

Tagsüber ist Ihr Kind vielleicht seit Jahren trocken, aber nachts nässt es nach dem fünften Lebensjahr immer noch (oder wieder) ein. Woran kann das liegen? Die möglichen Ursachen nächtlichen Einnässens erfahren Sie hier.

Mein Kind ein Bettnässer?

Bettnässen ist nach wie vor ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft - und kommt doch häufiger vor, als man gemeinhin denkt. In unserem Artikel geht es um die Fragen, die sich Eltern stellen können, um das nächtliche Einnässen ihres Kindes richtig einzuschätzen.

Unser Schulkind macht noch ins Bett

Kurz vor der Einschulung stand zum Abschied eine Übernachtung in der Kindergartengruppe an, und erstmals schämte sich Julian für seine Windel. Wie er und seine Eltern es schafften, das nächtliche Einnässen ohne Stress zu beenden, schildert dieser Erfahrungsbericht.

Mama, erzähl mir ein Märchen!

Kinder lieben Geschichten, besonders selbst erzählte. Und gerade jetzt in der kalten Jahreszeit gibt’s doch fast nichts Gemütlicheres als warm eingekuschelt zusammenzusitzen und Geschichten erzählt zu bekommen. Wir verraten Ihnen, wie Sie die schöne Fähigkeit des Erzählens lernen können.

Räum dein Zimmer auf!

Kinderzimmer aufräumen – für Eltern und Kinder das Streitthema Nummer eins. Wieviel Ordnung muss sein - und wie gelingt es, das Aufräumen nicht als Strafe zu empfinden? Wir zeigen Wege aus der Chaos-Falle.

Welcher Kindergarten für unser Kind?

Kommt dein Kind in den Kindergarten und du bist schon ganz verwirrt angesichts der so unterschiedlichen Einrichtungen? Wir stellen hier die wichtigsten Kindergartenkonzepte vor, damit die Entscheidung leichter fällt.

Mit Kindern philosophieren

Woher kommt eigentlich die Welt? Oder: Was ist Unendlichkeit? Gerade Kinder wagen es noch ganz unverkrampft, die großen Fragen unseres Lebens zu stellen. Aber Eltern, keine Angst! Was Kinder dann nicht brauchen, sind vorgestanzte Antworten.

Können Steine glücklich sein?

Was bringen Philospohie-Kurse im Kindergarten- oder Grundschulalter? Warum macht es überhaupt Sinn, gemeinsam zu philosophieren? Ein urbia-Interview mit Christina Calvert vom Hamburger Verein "Philosophieren mit Kindern".

Fernsehen: Kinder brauchen klare Regeln

Kinder unter drei Jahren sollten überhaupt nicht fernsehen oder Computer spielen. Mit diesen und weiteren Empfehlungen zur Mediennutzung geht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung nun an die Öffentlichkeit.

Mama, spielst Du mit mir?

Dein Kind will mit dir spielen, aber du hast noch tausend andre Dinge zu erledigen? Wünsche der Kinder mit den eigenen Bedürfnissen oder einfach Notwendigkeiten zu vereinbaren, ist eine tägliche Herausforderung. Hier gibt es einige Tipps, damit keiner zu kurz kommt.

Was Kinderzeichnungen verraten

Wie die sprachliche und die motorische Entwicklung, so verläuft auch die "künstlerische" Entwicklung von Kindern in bestimmten Phasen. Auf welcher Entwicklungsstufe sich Ihr Kind beim Malen von Bildern gerade befindet, können Sie hier erfahren.

Spiel mit Tücken: Sprachtests im Kindergarten

In immer mehr Bundesländern finden flächendeckende Sprachstandsfeststellungen an Kindergartenkindern statt. Unsere Autorin, deren Tochter (3) am Test teilnehmen musste, berichtet von ihren Erfahrungen.

Mama, mir ist langweilig!

Bei diesem Satz ihres Kindes fühlen sich Eltern oft unter Druck. Dabei können sie sich eigentlich entspannen. Denn Langeweile ist wichtig und nötig, um eigene Ideen zu entwickeln. Hier geht es um den Umgang mit dem Leerlauf.

Welcher Sport für mein Kind?

Kinder werden selten als Sportskanonen geboren. Fast alle aber können Spaß an Bewegung und an Sport entwickeln, wenn man sie nicht daran hindert und die richtigen Weichen stellt. Wie das geht, lesen Sie in diesem Artikel.

Matschen, malen, schnippeln

Kreativ sind alle Kinder - wenn man sie nur lässt und ihnen bisweilen Anregungen bietet. Unsere Autorin erzählt von ihren mehr oder weniger gelungenen Bemühungen, ihre beiden Kleinkinder kreativitätsfördernd zu erziehen.

Nicht jede Stotterei Grund zur Sorge

Wenn ein Kind ab und zu beim Sprechen ins Stocken gerät, ist dies kein Grund zur Beunruhigung. Nur fünf Prozent der deutschen Kinder stottern wirklich. Ein Bonner Mediziner warnt Eltern daher vor Überreaktionen.

Kinder lernen mit allen Sinnen

Kinder, deren Wahrnehmung gestört ist, fallen auf: Sie zappeln, stolpern, sind reizbar und hören nicht richtig zu. In diesem Artikel geht es darum, Wahrnehmungsstörungen zu erkennen und betroffene Kinder im Alltag richtig zu fördern.