Video
Fragen an den Geburtsmediziner

Was geschieht bei der äußeren Wendung?

Liegt ein Kind drei Wochen vor dem Geburtstermin in Beckenendlage, kann mit einer „äußeren Wendung" durch Druck von außen versucht werden, es zu drehen. Geburtsmediziner Gerhard Ortmeyer erklärt, wie hoch die Erfolgschancen sind, wie schmerzhaft das ist und wie oft es dabei zum Notkaiserschnitt kommt.

Äußere Wendung
Foto: © colourbox