Online finden Sie diese Druckversion unter:
https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1199117/908926

Zykluskurve von snowflake999 ab 31.12.2018

Liebe Zyklusblatt-Frauen,

ab jetzt findet ihr hier die technisch erneuerte Version des Zyklusblattes. Es gibt zwei Arten, das Blatt anzuschauen:

1. die normale Ansicht, bei der das Blatt blätterbar ist: ab dem 15. ZT gibt es eine zweite Seite, zu der man blättern kann.

2. eine Gesamtansicht, die man vergrößern kann und in der man scrollen kann. Diese Ansicht ist auch als jpg speicherbar.

Bitte gebt uns Bescheid, wenn ihr noch Fehler findet: info@urbia.de


Viele Grüße

Euer urbia-Team



Notizen

Datum ZT Notizen
31.12.2018 1 NotizNotizen: 1.ZT - normale Blutung, 36.30
01.01.2019 2 NotizNotizen: 2.ZT - starke Blutung, 36.20
02.01.2019 3 NotizNotizen: 3.ZT - normale Blutung, 36.30
03.01.2019 4 NotizNotizen: 4.ZT - wenig SB, 36.35
04.01.2019 5 NotizNotizen: 5.ZT - 36.26, V
05.01.2019 6 NotizNotizen: 6.ZT - 36.32, ZS weiß cremig, MuMu geschlossen nicht erreichbar
06.01.2019 7 NotizNotizen: 7.ZT - 36.39, ZS weiß cremig, MuMu oben , geschlossen
07.01.2019 8 NotizNotizen: 8.ZT - 36.21- GV, Ovu zeigt -O = negativ, ZS
08.01.2019 9 NotizNotizen: 9.ZT - 36.33, Ovu zeigt den :-) = POSITIV , ZS weißlich etwas spinnbar, MuMu mittig weich offen,feucht, GV 8:55 Uhr, gegen 19 Uhr stechen am rechten Eierstock gespürt, und nun zieht es wie Sau im ganzen UL , mein MS bzw. ES !!! , heute abend war der ZS weißlich mehr spinnbar, MuMu weich offen
09.01.2019 10 NotizNotizen: ES - 36.29, bin erst um 3 Uhr ins Bett und um 7 Uhr hab ich gemessen, hab um 23:15 Uhr wieder so Ziehen im UL, ist jetzt erst mein ES ???
Evtl. VerfälschungTemperatur evtl. verfälscht durch: Schlafmangel
10.01.2019 11 NotizNotizen: ES+1 - 36.40
11.01.2019 12 NotizNotizen: ES+2 - 36.56 , Verdauung spinnt rum, mal ist mir heiß dann wieder kalt, bleiern müde, Sodbrennen, immer wieder mal so zwicken Ziehen im Unterbauch/ Leistengegend, muß oft Pipi, hab Blähungen, laute Darmgeräusche als ob die Organe verschoben würden, leichte Übelkeit, Brust fängt an weh zu tun, hab eben viel weiß gelblichen cremigen ZS auf der Slipeinlage entdeckt
12.01.2019 13 NotizNotizen: ES+3 - 36.48,ständiger Harndrang, so stichartiges Ziehen im UL / Rücken, Leisten tun weh, Brust juckt an den Seiten, hab plötzlich so weiß / gelben Ausfluss, bin abends früher am Schlafen gehen, tagsüber oft müde, immer wieder Hunger ich hab Schüttelfrost, mir ist kalt dann wieder zu heiß, ganz warme Hände, was geht da in meinem Körper vor ????
13.01.2019 14 NotizNotizen: ES+4 - 36.70, bin mit Übelkeit und Sodbrennen aufgewacht, BW sind empfindlich, gestern abend spürte ich am linken Eierstock einen kurzen Schmerz
14.01.2019 15 NotizNotizen: ES+5 - 36.67 , GV, das Ziehen unverändert, mir ist seit heute richtig flau / schlecht obwohl ich schon was gegegessen habe, mir ist heiß dann friere ich wieder, muß aufstoßen, Brüste machen sich immer mehr bemerkbar, ständiges Pipimachen nervt
15.01.2019 16 NotizNotizen: ES+6 - 36.69, mein Bauchnabel zieht und sieht bläulich aus, mir wird immer mehr schlecht, Brust sieht größer aus, die Adern schimmern türkis durch, Warzenhof vergrößert, ich glaube da macht sich ein Würmchen Platz, mal sehen was mein Orakel / SS-Tests sagen werden
16.01.2019 17 NotizNotizen: ES+7 - 36.69, ganze Brust samt Warzen juckt, mir ist schlecht :-(
17.01.2019 18 NotizNotizen: ES+8 - 36.62, GV, vermehrt Sodbrennen, hatte heute 3 x würgen müssen, Übelkeit, ansonsten unverändert, SS-Test ( 10er) mit 2. Mu natürlich negativ
18.01.2019 19 NotizNotizen: ES+9 - 36.72, heute nacht um 2:30 Uhr gemessen zum Spaß, Tempi zeigte 36.27 an, mir ist seit gestern Dauerschlecht, GV
19.01.2019 20 NotizNotizen: ES+10 - 36.64
20.01.2019 21 NotizNotizen: ES+11 - 36.72
21.01.2019 22 NotizNotizen: ES+12 - 36.57
22.01.2019 23 NotizNotizen: ES+13 - 36.77, Sodbrennen, Nasenbluten, keine Ahnung ob da eine SS ist, denn die Tests waren bis gestern alle Blütenweiß, GV
23.01.2019 24 NotizNotizen: ES+14 - 36.66, mit Übelkeit wachgeworden, GV
24.01.2019 25 NotizNotizen: 1.ZT - 36.26, leichte Blutung

Legende und Abkürzungen

Icon: Eisprung
Eisprung
Icon: Sex
Sex
Icon: Temperatur
Temperatur
Icon: Temperatur
Temperatur unter Vorbehalt (s. Icon: Memo)
Icon: Zervixschleim
Zervixschleim
Icon: Muttermund
Muttermund: weich, offen
Icon: Muttermund
Muttermund: fest, geschlossen
Icon: Mittelschmerz
Mittelschmerz
Icon: Blutung
Blutung
Icon: Schmierblutung
Schmierblutung
Icon: Blutung erwartet
Menstruation erwartet
Farbbalken: Fruchtbare Zeit
Fruchtbare Zeit
Farbbalken: Zeitraum eines möglichen Eisprungs
Zeitraum eines möglichen Eisprungs
Farbbalken: Nächste Menstruation?
Nächste Menstruation?
Farbbalken: Schwangerschaftstest möglich
Schwangerschaftstest möglich
Icon: Memo
Besonderheiten
Icon: Memo
Anzahl Zigaretten
Icon: Memo
Notiz
Icon: Persona
Persona (roter Tag/grüner Tag)
Icon: Clearblue
Clearblue Computer (geringe - maximale Fruchtbarkeit)
Icon: Ovulationstest
Ovulationstest (positiv/negativ)
Icon: Schwangerschaftstest
Schwangerschaftstest (positiv/negativ)
Icon: Behandlung
Behandlung
ES:
Abkürzung für Eisprung.
ZT:
Abkürzung für Zyklustag.
ÜZ:
Abkürzung für Übungszyklus.
S:
Abkürzung für den Zervixschleim-Höhepunkt
s:
Abkürzung etwas Zervixschleim
0:
Abkürzung für kein Zervixschleim

Woran Sie den Eisprung erkennen

Der Eisprung steht bevor, wenn
  • am meisten Zervixschleim auftritt
  • der Zervixschleim flüssig und klar ist
  • der Zervixschleim spinnbar ist
  • der Muttermund weich wird
  • die Muttermundöffnung größer wird
  • häufig geht die Temperatur nach unten
    (bevor sie dann steigt)

So berechnen wir den Eisprung

Eine Temperaturerhöhung um etwa 0,2°C deutet darauf hin, dass sich ein Eisprung ereignet hat. Der Eisprung findet statt im Zeitraum von zwei Tagen vor der Temperaturerhöhung oder am Tag der Temperaturerhöhung selbst. Daher kann der Eisprung meist nur rückwirkend und nur auf drei Tage genau bestimmt werden.

Unser System trägt den Eisprung-Balken in Ihr Blatt ein, wenn drei aufeinander folgende Temperaturwerte höher sind als der höchste der sechs Vorgängerwerte ("Max6") und wenn der dritte erhöhte Wert mindestens 0,2°C über "Max6" liegt. Dazu gibt es zwei Ausnahme-Regelungen, die das System ebenfalls berechnet. Zusammen mit den Eisprung-Balken erscheinen auch die Coverline, der wahrscheinliche Beginn der Menstruation und der geeignete Tag, um einen ersten Schwangerschaftstest zu versuchen.

Coverline: Die Coverline markiert die Grenze zwischen der Temperaturniedrigphase und der Temperaturhochphase in Ihrem Zyklus. Faustregel: Ein Eisprung hat stattgefunden, wenn mindestens drei aufeinander folgende Werte über der Coverline liegen. Die Coverline wird gleichzeitig mit dem Eisprung berechnet und zusammen mit den Eisprung-Balken automatisch eingetragen.

Als Interpretationshilfe haben wir Ihnen einige typische Kurvenverläufe zusammengestellt. Lesen Sie auch den urbia-Artikel zur Temperatur-Methode.

[Close]