Schmerzen oder Zerrung im schambereich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marionnette151 01.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich versteh das nicht, ich habe zwischen den beinen ständig Schmerzen so ähnlich wie eine Zerrung fühlt es sich an.
Als wie wenn ich im Fitnesscenter Beindrücken bis zum abwinken gemacht hätte. Aber im Schamberreich........

Am schlimmsten ist es nach dem aufstehen in der Früh oder nach langem sitzen, kann dann fast nicht gehen.

Ich glaub ich geh besser zu Arzt denn wenn das was mit dem Gbärmutterhals zu tun hat ist das sicher das beste.

Hatte das jemand von euch, diese Schmerzen?

Lg Marion 24SSW

Beitrag von zoora2812 01.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo Marion,

mein FA sagte, diese Schmerzen sind ganz normal.
Frag mich nimma nach dem Fachausdruck aber es meinte, das ist alles so angeschwollen und durchblutet und irgendwei kommt es daher oder so.

Ich habs auch ganz schlimm im Moment, nachts beim Rumdrehen oder beim Aufstehen - ganz schrecklich.

Also, farg deinen FA mal, aber wennes das ist was ich mein ist es wohl leider normal.

LG Jennifer mit Emilia Joelle inside 37. SSW

Beitrag von marionnette151 01.08.07 - 11:15 Uhr

#danke

dann ich doch ein bisschen beruhigt!

Marion

Beitrag von pupsgulasch 01.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo Marion! Deinen Bericht könnte ich geschrieben haben. Habe diese Schmerzen seid Donnerstag letzte woche.Im liegen und sitzen sind die Schmerzen weg aber wenn man aufsteht: AUA! Die ersten Schritte kaum auszuhalten.War gestern bei meiner Hebamme die sagte:Ach naja , ist nicht weiter schlimm,Kind drückt da was ein. LG Jana 39.SSW

Beitrag von marionnette151 01.08.07 - 11:17 Uhr

#danke

dann ist das gar nicht so selten, anscheinend!

Dachte schon an was ärgeres!

Schau trotzdem mal beim Fa vorbei, sicher ist sicher!

Lg Marion

Beitrag von annelein1975 01.08.07 - 11:22 Uhr

Hallo Marion,

solche Schmerzen kenne ich auch, ich hatte sie schon während der ersten Schwangerschaft und jetzt beim zweiten Mal wieder. Damit müssen wir wohl leben! Übrigens muss es nicht unbedingt bis zur Geburt so bleiben. Ich bin jetzt in der 31. Woche, und die Schmerzen sind momentan viel schwächer als noch vor zwei oder drei Wochen. Vielleicht lassen sie bei Dir auch bald wieder nach.

LG Anne

Beitrag von marionnette151 01.08.07 - 11:34 Uhr

#danke Anne!

Schön zu hören, dass es wieder weniger wird!

Lg Marion

Beitrag von geelinde 01.08.07 - 11:56 Uhr

Hallo Marion,

schau mal in der Forumssuche oder im Internet unter dem Stichwort Symphyse. Das ist die Verbindung der Schambeinfuge; da sich in der SS hormonell bedingt das Becken um ca. 2 cm verbreitert, kann es da zu Schmerzen kommen.

Ich habe da seit etwa der 19./20. SSW mit zu kämpfen (z.T. konnte ich meinen linken Fuß nicht mal so hoch nehmen, dass ich ihn auf den rechten stellen konnte...) und habe schließlich einen Beckenstützgurt bekommen. Damit geht es mir viel besser.

Typisch sind eben Schmerzen beim Aufstehen oder Umdrehen, beim Bein anheben (zum Schuhe oder Socken anziehen) etc. Viele können dann z.B. nicht mehr auf einem Bein stehen. Das haben relativ viele Schwangere, habe ich festgestellt, aber trotzdem ist es eher unbekannt.

Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen. Um Deinen Gebärmutterhals brauchst Du Dir da übrigens keine Gedanken zu machen, da hat das keine Auswirkungen.

LG, Gerlinde

Beitrag von marionnette151 01.08.07 - 12:16 Uhr

Hallo Gerlinde!!

Oh ja, du hast mir sehr geholfen. Das ist sehr interessant das es eigentlich häufig in der ss vorkommt!

Symphyse..........alles klar da schau ich mal nach!

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort und ich muß sagen, dieses Forum ist wirklich gut!

#danke Marion

Beitrag von geelinde 01.08.07 - 16:50 Uhr

Gern geschehen. Ich hab auch schon so manche Frage hier beantwortet bekommen. Klar, sind alle (oder doch fast alle) Laien, aber Erfahrungen sind ja auch nicht zu unterschätzen, gell? #freu

Gute Besserung und Liebe Grüße,
Gerlinde