Wie die zukünftige Patentante fragen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 17:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

so nun steht bei uns die grosse Patentante frage an.
Haben schon zwei ausgesucht und wollen die bald fragen, das amt zu übernehmen.
Nun meine Frage: Habt ihr einfach so frei schnautze raus gefragt oder es ein wenig schön verpackt?
Und habt ihr auch mal eine absage kasiert?
Ich hab mir gedacht, werd ein us-bildchhen nehmen und drauf schreiben: willst du meine Patentante werden?
Bin mir aber unschlüssig... Eure erfahrungen würden mich interressieren!!!

Liebe #sonne-ige grüsse Melly 28.ssw mit elefantenfüssen bei dem wetter #schock

Beitrag von rudika 01.08.07 - 17:33 Uhr

Das find ich doch süß! Mit dem Bildchen ist es doch echt nett verpackt.
Ich habe von meinem Bruder eine Absage bekommen, er sagte, er wolle gerne bei einem späteren Kind Pate werden, aber eben nicht beim ersten. Das war für uns ok, mein anderer Bruder hat dann das Amt übernommen und sich riesig gefreut. Tatsächlich kümmert sich jetzt aber der ältere Onkel viel mehr um unseren Großen, voraussehen kann man so was ja nie...
Lg
rudika

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 17:36 Uhr

Hallo,

also ok mit der abage könnt ich auch zurechtkommen!

Ist ja witzig wie es bei euch gelaufen ist! Ja wenn man das nur immer vorher wüsste...

LG melly

Beitrag von sternentage 01.08.07 - 18:08 Uhr

Hallo Melli,

wir haben jedes Mal "einfach so" gefragt. Allerdings haben wir es immer so gesagt, dass wir eine Frage oder Bitte haben, dass wir aber verstehen könnten, wenn derjenige Bedenkzeit braucht oder auch ablehnt. Wir haben bei unserem 1. Sohn einmal meinen Bruder und eine Freundin von uns und beim 2. den Bruder meines Mannes und einen Freund. Bei den Brüdern wars eigentlich klar, aber gerade den Freunden wollten wir die Möglichkeit lassen, auch nein sagen zu können. Wenn man dann schon ein süßes US-Foto geschenkt bekommen hat, ist es vielleicht schwieriger, nein zu sagen, wenn man es vielleicht nicht möchte?! Wir haben dann lieber nach der Zusage immer mal ein US-Bildchen mitgebracht und zur Taufe haben die Paten dann ein selbstgestaltetes Album bekommen wo "Mein Patenkind" draufsteht. Da waren dann schon ein paar Bilder drin und etwa jedes halbe Jahr bekommen die Paten dann wieder ein paar aktuelle dazu...

Es ist ja schon eine gewisse Verantwortung. Wir haben auch gleich gesagt, was wir von den Paten "erwarten" (blödes Wort, soll nicht negativ rüberkommen): Wir wünschen uns ein Interesse am Patenkind und auch das man sich öfter im Jahr mal sieht, nicht nur zum Geburtstag. Damit das Kind halt auch ne Beziehung zu seinem Paten hat und wirklich später mal zu ihm/ihr gehen kann, wenn es mal was zu besprechen gibt, wo man die Eltern vielleicht nicht so gern fragen möchte ;-) Geschenke, bzw. deren Wert spielen da eher eine untergeordnete Rolle. Ich meine natürlich bekommen unsere Kids zum Geburtstag oder Weihnachten was geschenkt von ihren Paten, aber ich erwarte da keine teuren Sachen. Die eine Patin läd uns z.B. immer am 27.12. zu sich ein, das ist schon eine schöne Tradition geworden, ein richtiges Ritual....
Unsere Freunde haben jedenfalls damals beide freudig angenommen und bis jetzt ist das ein wirklich schönes Verhältnis, das hoffentlich so bleibt.
Für unser 3. Kind sind wir wirklich schwer am überlegen, wen wir fragen können. Weitere Geschwister haben wir nicht.

Liebe Grüße, Kristina mit Mann, 2 Jungs, #ei (8.SSW) und #stern im #herzlich

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo Kristina,

#danke für Deine Antwort!
Ich möchte eben auch das paten mehr sind als nur zum geburtstag-besuchen.....
Also die eine ist meine schwester, si erechnet glaub jeden tag damit, das ich sie frag und die andere ist meine beste freundin, ich glaub nicht, das ich eine abfuhr bekomm.
Aber deine Idee mit dem fotoalbum find ich sehr schön, stimmt schon wenn ich gleich mit us-bild ankomm, und sie dann gezwungen ja sagen?! Das will ich auch nicht!

LG+schönen abend
Melly

Beitrag von tigerente07 01.08.07 - 18:24 Uhr

Hallo Melly...

... wir haben schöne Karten gekauft und folgenden Text draufgeschrieben:

Hallo ...

Ich bin grad dabei mich auf mein zukünftiges Leben vorzubereiten! Momentan wohne ich noch in meiner "All-Inclusive-Unterkunft" in Mama´s Bauch, aber da werd ich demnächst ausziehen, weils mir einfach zu eng wird!
Eine neue Bleibe hab ich schon gefunden, aber jetzt suche ich noch ein paar nette Leute, die mal was mit mir unternehmen und Papa und Mama ab und zu mal unterstützen!
Ich hab von Papa und Mama mitbekommen (bin ja immer dabei wenn die reden), dass sie sich gut vorstellen können, dass du diesen Part übernimmst!
Deshalb wollte ich dich fragen, ob du meine Patentante werden willst????

Bis bald....

Unsere Paten haben sich total gefreut!! Und fanden die Idee echt klasse!
Eigentlich wollten wir das auch mit Ultraschall-Bild machen, aber bei uns hat der 3D Ultraschall leider nicht geklappt!

Vielleicht hilft dir das weiter...

Liebe Grüße

Sabrina (auch mit Quellwasserfüßen) + Würmchen 38.SSW

Beitrag von puerto2007 01.08.07 - 18:56 Uhr

Tolle Idee!! Gefällt mir total gut! Wann habt Ihr die Paten den gefragt, ich meine in welcher Schwangerschaftswoche warst Du da?

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 20:33 Uhr

Hallo sabrina,

wow, echt eine schöne idee, danke!
Hab auch noch kein 3d-bild, wollten eben abwarten bis zum nächsten termin. Aber der Text für eure karte ist sehr sehr schön!#danke
Du hast ja nimmer lang, wünsche Dir alles gute für die Geburt!

LG melly

Beitrag von cami_79 01.08.07 - 18:35 Uhr

Hallo Melly,

wir haben ein Stellenangebot entworfen (Taufpate m/w gesucht), aufgebaut genau wie in den großen Zeitungen - kam bei unserer Patin total gut an :-).

Grüße
Cami_79 (38. Woche) mit noch viel verquollerenen Füßen

Beitrag von melly_80 01.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo cami,

Danke für Deine antwort.
Die Idee ist auch super! Kommt bestimmt witzig.
Wünsche Dir eine schöne geburt, hast ja nimmer lang ;-)

LG melly