Ausschlag von Pampers?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nuckelspucker 01.08.07 - 20:40 Uhr

n'abend,

seit gestern abend hat niclas seltsame flecken, sieht aus wie hitzefrieseln, am bauch und in den seiten, eben genau da, wo die windel sitzt.

ich hab ein neues paket pampers angefangen, aber niclas hat naur noch zum schlafen ne pampers an.

er hat weder was außergewöhnliches gegessen noch kann ich mir den ausschlag sonst erklären.

daher bin ich nun einfach mal so frech und denke, die neuen pampers könnten schuld sein.

kennt ihr sowas?

mir ist schon klar, dass ihr keine ferndiagnose stellen könnt, aber vielleicht habt ihr sowas auch schon mal gehabt...

claudia + niclas *16.06.05

Beitrag von jankameerschwein 01.08.07 - 20:47 Uhr

Hallo,
klar, ich glaube das kennen viele. Ich bin einfach mal so frech und denke da an problematische, allergieauslösende Zusatzstoffe.....
Bei Windeln weíß ich leider auch keine Alternative, aber bei Feuchttüchern gibt es eine: sie heißt Cleanbox und meine Kinder lieben sie sehr.....
Keine schädlichen Zusatzstoffe, sondern auf Wasserbasis hergestellt. Die Baby/Kinderlotion ist mit Kolostrum (Vormilch von Kühen mit vielen Vitaminen usw.)
Solltest Du interesse habe maile mir einfach oder schau mal unter www.lauraundlars.de nach.

Wir sind wirklich begeistert, und das gute ist man kann es auch als normales feuchtes Klopapier verwenden (mit richtigem Papier) also hat jeder was davon.

Gruß Sandra

Beitrag von nuckelspucker 01.08.07 - 20:49 Uhr

hallo,

vielen dank. ich werd gleich mal auf der homepage nachsehen und wenn ich nicht fündig werde, melde ich mich gern bei dir.

lg claudia

Beitrag von dreifachmami75 01.08.07 - 20:49 Uhr

Hallo Claudia,

Du schreibst mir aus der seele. Ich wollte gerade eine gleiche Diskussion eröffnen! Bei uns ist es genauso. Welche habt ihr? Wir habe die Activ fit, in Gr5.

Meine freundin sagte mir gestern, sie hätten dieses produkt auch verändert!

Bin auf deine Antworten auch mal gespannt!

LG

dreifachmami

Beitrag von nuckelspucker 01.08.07 - 20:52 Uhr

hallo,

ich hab die 5 oder 5+ (weiß grad nicht genau), aber die "normalen" grünen.

mir fallen nur die pampers ein, weil ich es morgens entdeckt habe und eben nachts ne windel am popo war.

nun weiß ich nicht recht, ob ich popocreme oder sonst was drauf machen sollte oder lieber gar nichts.

wenn ich endlich mal irgendwo eine betteinlage bekommen würde, würd ich die windel nachts weglassen.

lg claudia

Beitrag von dreifachmami75 01.08.07 - 20:56 Uhr

Hi,

ich habe von DM die Wundsalbe dünn aufgetragen. zum thema Betteinlage, da habe ich bei IKEA in den NL super Einlagen bekommen. ich weiß nicht ob IKEA sie auch in Deutschland hat!

LG

dreifachmami

Beitrag von visilo 01.08.07 - 21:02 Uhr

Lukas bekommt auch totalen Ausschlag von Pampers, deshalb haben wir die nur mal kurz nach der Geburt im Krankenhaus gehabt, da war er total wund, jedesmal wenn er mal eine geborgte Pampers umhat ist er total wund. Im Krankenhaus wurde uns gesagt das liegt an den Parfümzusätzen in den Pampers.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von sasi77 01.08.07 - 21:33 Uhr

HI,

bei meinem Sohn hab ich das auch bemerkt...die neuen Pampers machen Ausschlag.
Früher hatte er da nie was...also hab ich sie meiner Tochter gegeben...Haben beide Gr.4+.
Jetzt hat die auch nen Ausschlag...
Also alle Billig-Windeln sind besser!

LG
Sasi

Beitrag von nicki78 01.08.07 - 21:53 Uhr

Also wir hatten das früher auch immer bei Pampers, daher bin ich dann auf die DM-Windeln umgestiegen...meine beiden Großen hatten beide den Ausschlag und bei anderen Windeln war das weg, irgendwas ist da drin, dass sie Ausschlag bekommen....-meine Meinung-

Liebe Grüße,

Nicki

Beitrag von elin666 01.08.07 - 23:01 Uhr

Hi,

ja, das kennen wir auch.
In den ersten Monaten hatte ich für unsere Tochter auch mal Pampers gekauft - sollen ja so toll sein. Da bekam sie einen dermaßen roten Hintern, ein Pavian war blaß dagegen. Unsere damalige KiÄ schob es auf einen Windelpilz. Aber mit ihrer ach so angepriesenen Lederlindsalbe tat sich gar nix. Ich habe dann einfach (aus dem Bauchgefühl heraus) die Windeln umgestellt auf "Billigmarke" und siehe da, der Spuk war innerhalb von einem Tag verschwunden.
Seitdem keine Pampers mehr!

Gruß