Er setzt mich unter Druck! Was soll ich bloß machen?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von darlena69 02.08.07 - 17:02 Uhr

Mein Ex, von dem ich 3 Monate getrennt bin (Trennung ging von ihm aus) macht mir inzwischen das Leben zur Hölle.
Seit mehreren Wochen schon ruft er bei Verwandten von mir an und stellt mich als die böse hin. Er versucht mir Dinge in die Schuhe zu schieben, die ich gar nicht getan habe. Z.B. wurde wohl aus seinem Briefkasten Post entwendet und er verdächtigt jetzt mich.
Er ist jetzt wieder mit seiner Ex zusammen und rief auch extra deswegen bei meinen Verwandten an um ihnen mitzuteilen, dass er in das Haus zieht, wo sie auch wohnt. Er wusste genau, wie sehr mich das treffen würde, wenn sie es mir erzählen.
Sie wissen auch von den bösen sms, die ich ihm geschrieben habe, nachdem er mich betrogen hatte. Habe ihn da leider wüst beleidigt und er hat schon gedroht, die sms meinen Eltern zu zeigen, wenn ich ihn nicht in Ruhe lassen würde.
Dabei habe ich gar nichts mehr gemacht seit der Trennung, ihn weder angerufen noch ihm sms geschrieben!
Wenn er schon mal eine sms mit Liebeschwüren geschrieben hat, habe ich das ignoriert.
Seit gestern terrorisiert er mich telefonisch. Er hat mindestens zwanzigmal auf Handy und Festnetz angerufen. Ich bin irgendwann nicht mehr ans Telefon gegangen.
Heute sprach er dann einmal auf den AB: Hallo, mein Schatz. Ich hoffe, es geht Dir gut.
Leider habe ich ihm wohl noch eine andere Sache zu verdanken.
Letzte Woche hat er mich einmal angerufen und ich habe mit ihm gesprochen. Er war sehr unfreundlich und meinte, ich könne ja froh sein, dass er meinen Verwandten nichts von meiner Arbeitslosigkeit gesagt habe.
Es handelt sich dabei um meine Tante und ihren Lebensgefährten. Ich habe erst wieder seit einigen Monaten Kontakt zu ihnen und haben ihnen meine Arbeitslosigkeit bisher verschwiegen.
Komischerweise rief heute morgen meine Tante bei mir an.
Leider habe ich telefoniert und sie bekam also wegen des Besetztzeichens mit, dass ich zu Hause war.
Als ich sie dann am Apparat hatte, fragte sie, warum ich denn zu Hause sei. Ich sagte, dass ich krankgeschrieben sei. Doch hatte den Eindruck, dass sie mir nicht so recht glaubte.
Jetzt habe ich das Gefühl, dass mein Ex dahintersteckt und es ihr erzählt hat.
Er versucht also mit allen Mitteln mich psychisch fertig zu machen.
Ich denke mal, er verübelt es mir, dass ich nach der Trennung nicht wieder bei ihm angekrochen kam und er nicht weiter mit mir Sex haben konnte.

Was soll ich denn jetzt machen?
Habe das Gefühl, er geht immer weiter in seiner Zerstörungswut!

Beitrag von schwalliwalli 02.08.07 - 17:06 Uhr

ignorier ihn schlicht...aber warum du wegen arbeitslosigkeit lügst musst nur du allein vestehen!! steh zu dem was du tust und gut ist es...solche arschlöcher gegen schnell auf wenn sie merken das es keinen sinn hat!

Beitrag von coppeliaa 03.08.07 - 15:14 Uhr


sei deiner verwandtschaft über ehrlich. erzähl deiner tante dass du arbeitslos bist, und von selbst.

warne auch die verwandtschaft vor, dass er versuchen wird dich anzuschwärzen.

bleib aber um himmelswillen immer ehrlich, sonst lieferst du ihm schafte munition.

ansonsten: ignorier den typen, null kontakt!

Beitrag von klau_die 05.08.07 - 13:24 Uhr

Du schon wieder, Sveta???
Kannst Du es nicht lassen, was bringt Dir immer der selbe Fake denn noch?
Nutz Deine Zeit lieber für die Suche nach der passenden Therapie!

Beitrag von klau_die 05.08.07 - 13:26 Uhr

Sorry, Darina, dass ich Dich Sveta genannt habe, obwohl Du hier ja mal als Darlena unterwegs bist....oder hat sich Heinz nur unter Darlena getarnt und ist es höchst selbst????

Beitrag von eshal_chai 09.08.07 - 20:50 Uhr

........ Wer ist denn immer "Heinz" ???

LG

Esh

Beitrag von sonjazander 06.08.07 - 18:23 Uhr

dem würde ich den marsch blasen sag ihm er soll das lassen bei deiner verwandschaft anzurufen sonst machst du es auch bei ihm und ne anzeige von der polizei wegen belästigung
würde ich auch machen.


:-D