mein sohn ist zu schwer.hatten grade u7a.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandryves 03.08.07 - 10:15 Uhr

hallo,
der kia sagte,das wir bei unseren sohn auf doe ernährung achten müssen.
er ist genau 1 meter groß
wiegt 17,3 kg
und hat nen kopfumfang von 51 cm


wieviel wiegen eure so mit 3 jahren?


gruss sandryves

Sabrina+Yves Cedric (im August 3)+Zoe Alina (35 Wochen)
http://www.grafikgaestebuch.de/ggbook.php?userid=86811
http://sandryves.milupa-webchen.de/default.aspx?id=4493&cid=74762

Beitrag von samira03 03.08.07 - 10:18 Uhr

Hallo,

Mein kleiner wird jetzt ende des monats 3. Vor einer Woche hatte er 13 Kilo. Seine Schwester wird jetzt 4 und hatte 14 Kilo.
Allerdings sagte mein Kinderarzt das meine zu leicht wären. Aber mehr als Essen können sie ja nicht ;-)
Denke nicht das dein kleiner viel zu schwer ist. Jedes Kind ist anders und es verwächst sich doch alles noch.
Alles gute
lg jessy

Beitrag von isabel_04 03.08.07 - 10:24 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist im Juni drei Jahre alt geworden. Sie ist genau 98 cm groß und wiegt 16,6 Kilo.

Ich finde sie nicht zu schwer! Und auch nicht zu dick, sondern genau richtig!

Liebe Grüße

Christina

Beitrag von daniko_79 03.08.07 - 10:28 Uhr

Puh das is wirklich schwer ... würde mich auch Gedanken machen !

Dani

Beitrag von daniko_79 03.08.07 - 10:31 Uhr

Das war jetzt nicht böse gemeint , habs blöd geschrieben ... sorry!

Aber ich finde 17Kg in seinem Alter schon bissi viel aber nicht zu viel ... hab schon schwerer Kinder gesehn .

Max is 5 und wiegt 16.5kg

Er war aber schon immer sehr schlank und geht nach seinem Papa !

Dani

Beitrag von sandryves 03.08.07 - 10:34 Uhr

habe das davor auch nicht böse aufgenommen ;-)

Beitrag von daniko_79 03.08.07 - 10:38 Uhr

Naja man muss immer vorsichtig sein, was man schreibt egal um was es geht ... man liest es immer anders als es gemeint ist .. deswegen rede ich lieber hihi.

Dani

Beitrag von ekieh1977 03.08.07 - 10:39 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist im Februar 3 geworden. Er ist mittlerweile 98 cm groß und wiegt 14,5 kg. Er ist im Allgemeinen ein guter Esser aber er tobt halt auch den ganzen Tag durch die Gegend, da bleibt irgendwie nix hängen.

Ich denke neben guter, gesunder Ernährung ist vor allen Dingen Bewegung für die Kids wichtig. Dann gibt es auch keine Gewichtsprobleme.

Und darauf achtest du ja bestimmt auch!

LG
Heike mit Jonas und Mila

Beitrag von sabs2610 03.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo Sabrina,

ich heisse auch Sabrina, mein Sohn wird im August auch 3, ist auch genau 1 Meter und wiegt 17 Kilo.

Das gleiche (gleiches Gewicht, Alter und Grösse) ist bei dem kleinen meiner Schwester auch.

Ich denke auch immer, dass er zu schwer ist, aber er ist nicht dick.
Gut, er ist auch kein Spargeltarzan, aber man würde nicht denken, dass er soviel wiegt.

Ich habe meine Sorgen über sein Gewicht mal bei unserem KIA angesprochen. Er meinte, er wäre wirklich ok so, da unsere Mäuse auch relativ gross sind.

Ich für meinen Teil achte darauf, dass er nich zuviel süss isst.

Mach dir mal nicht so den Kopf, aber achte einfach darauf, wie er sich weiterentwickelt.

Grüsse

Sabrina

Beitrag von tapsie78 03.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo!
Mein sohn ist jetzt 3 1/4 und 106 cm groß dabei wiegt er 16,4kg.
Schau mal hier:
http://www.bzga-essstoerungen.de/allgemeine-infos/zu_dick_oder_zu_duenn/bmi-rechner.php
Lg Kerstin

Beitrag von sandryves 03.08.07 - 12:41 Uhr

hey,das ist klasse.danke

Beitrag von tapsie78 03.08.07 - 13:21 Uhr

Gern geschehen!

Beitrag von germany 03.08.07 - 12:48 Uhr

>>>Der BMI von 17.3 liegt zwischen der 75. und 90. Perzentile
Das Gewicht Ihres Kindes liegt im oberen Bereich des Normalgewichts. Wenn Ihr Kind sich viel bewegt und gesunde Speisen mag, brauchen Sie sich keine Gedanken über das Gewicht machen. Bieten Sie ihm viel leckeres Gemüse, Obst, belegte Vollkornbrote, fettarme Milchprodukte beziehungsweise Wurstsorten und kalorienfreie Getränke an. Gehen Sie mit Süßigkeiten, fettigen Knabbereien und Fast Food Gerichten sparsam um. Viel Bewegung, die Spaß macht, beugt zusätzlich Übergewicht vor.
<<<

http://www.bzga-essstoerungen.de/allgemeine-infos/zu_dick_oder_zu_duenn/bmi-rechner.php


Das ist also noch normalgewicht.

Justin ist jetzt ca. 94cm groß und wiegt knapp 13kg


lG germany

Beitrag von silusch 03.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo,

Nick ist im Juli, 3 Jahre alt geworden.

Bei einer Größe von 98 cm wiegt er 14,7 kg. Meine KÄ`tin sagt immer, das wäre zu wenig. Ich finde nicht, das er zu dünn aussieht, denn mehr wie essen geht nicht!

LG Silke

Beitrag von lulu2003 03.08.07 - 21:34 Uhr

Hallo Silke,

Raúl ( geb. 21.12.2003) wog bis Mai noch keine 14kg. Ich habe mir auch immer Sorgen gemacht und fand ihn viel zu dünn. Jetzt plötzlich liegt er konstant bei 15,3 kg bei 1,00m Größe. Er hat plötzlich einen Schub gemacht, worüber ich auch sehr froh bin. Jetzt finde ich es optimal. Unser Kinderarzt meinte nur, wir müßten sein Gewicht im Auge behalten. Aber er hat uns nun länger nicht gesehen. Wenn wir beim nächsten mal dort sind wird er sicher zufrieden sein.

LG
Sandra

Beitrag von silusch 03.08.07 - 23:32 Uhr

Hallo Sandra,

wie gesagt, ich sehe das auch so und mache mich auch nicht verrückt deswegen.

Vor einer Woche ist er hier zu Hause auf die Waage und da stand 12,2 kg. Ich war total erschrocken, dann habe ich aber gesehen, das er nicht richtig drauf stand... Puh...#schwitz da war ich kurz ferig.

Gute Nacht und LG Silke

Beitrag von suto24 03.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo,

mein Sohn wog mit 3 jahren knapp 18 kg, die KIÄ hat mich beinehe gesteinigt.

Ich sollte ihn auf "diät " setzen. Dies verbieten jenes verbieten, wenn wir nicht die notbremse ziehen,würde er "fettleibig" werden.
Er hat aber nie besonders ungesund oder besonders viel gegesen.
Tja, das ende vom lied, jetzt ist er 6 einhalb, wiegt schlanke 22 kg, und das genze OHNE diät oder verbote oder abstriche.
Es hat sich ganz von alleine eingependelt.
Deshalb (man kann mich jetzt gerne steinigen) gebe ich nicht soooo vieel auf Normen und Durchschnittswerte.
Solange du dein kind ausgewogen und gesund ernärst, denke ich wird sich das sicherlich einpendeln.

LG Suzana

Beitrag von noels.mama 03.08.07 - 14:04 Uhr

Huhuuu,

Noel ist jetzt 3 Jahr und 7 Monate und wiegt 15,2 Kilo bei einer Größe von 105 cm

Als Baby war er ziemlich moppelig, aber das hat sich dann wohl alles verwachsen mit dem Laufen.

17 Kilo find ich persönlich auch bisserl viel, aber eben nur "bisserl" und er is ja dann net richtig, dick, oder? Und wenn der einmal krank wird, dann nimmt er bestimmt schnell was ab (war zumindest bei uns so)

Einfach mal bisschen auf die Ernährung achten, dass es halt net mehr wird

LG Mimi

Beitrag von shedara81 03.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo,

also Janick ist 3 1/2 Jahre alt und wiegt knapp 18 kg, groß ist er 1,03 m und KU = 54 cm. Er war schon immer groß und vom Kinderarzt wurde nie gesagt er wäre zu schwer, nur das er eben an der oberen Grenze liegt aber es war immer ok. Er isst auch nicht mehr als andere, ich koche nach WW, also auch gesund aber es war schon immer so.

Hayden ist 17 Monate alt und wiegt 13,5 kg und ist 84 cm groß; KU 49 cm. Er war auch schon immer so, bei der Geburt wog er 4200 gr, und der Kinderarzt meinte auch es wäre alles ok mit ihm, er ist eben etwas größer und kräftiger als andere Kinder. Wobei er nicht dick ist, nur etwas stämmiger gebaut als andere.

LG
Katrin

Beitrag von hastenichgesehn 03.08.07 - 14:19 Uhr


Da kann ich auch was zu sagen #hicks

Mein Sohn wird am 01.10. 3 Jahre und hat jetzt 20kg.
Ich weiß, viele sind jetzt sicher geschockt, aber er ist wirklich nicht dick oder so.

Große Kinder liegen bei uns in der Familie, und Robin wog bei der Geburt 5260g und war 57cm groß.
Ihr könnt euch vorstellen wie geschockt ich war als die Info von der Hebamme kam.... ich war jedenfalls bekannt wie ein bunter Hund in dem KH ;-).

Jedenfalls hat mein Arzt gesagt ich soll auf die Ernährung achten, was ich auch tue. Aber ich verbiete ihm nichts, eben alles in Maßen.

Beitrag von sandryves 03.08.07 - 18:03 Uhr

hört sich viel an,aber vielleicht ist es bei euch auch so wie bei uns,das man es kaum sieht.mein sohn hat zwar nen kleines bäuchlein,aber keine wurstfinger,oder doppelkinn

Beitrag von bambolina 03.08.07 - 23:08 Uhr

20 Kilo mit drei Jahren??? wie groß ist er denn...

Mein Sohn hat gerade mal 19kg und ist noch 5 Jahre.

lg bambolina

Beitrag von muemelkronster 03.08.07 - 18:34 Uhr

Wie hat sich denn seine Größe/Gewicht bisher entwickelt?
Laut Percentilenkurve liegt er im normalen Bereich.

http://www.rund-ums-baby.de/tools/per_kurv/


muemel

Beitrag von frischi76 03.08.07 - 20:10 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird im September 3 Jahre alt und wiegt zur Zeit 12 kg und ist ca. 95 cm groß.

Sie ist laut Tabelle im unteren Bereich. Nur leider ist sie auch eine schlechte Esserin und nörgelt viel am Essen herum.

Aber ist laut KiÄ topfit und nicht öfter krank als andere Kinder.


Ich finde 17 kg auch ziehmlich viel, aber das "trainiert" er sich im Kindergarten sicher ab. Oder das Gewicht stagniert und er schiesst in die Höhe. Also keine Sorge!!

LG Yvonne

Beitrag von bambolina 03.08.07 - 23:03 Uhr

Meine Tochter wird im August 3 und hat 12kg - allerdings bei "nur" 94cm... Mein Sohn ist 122cm groß und wiegt 19kg.

lg bambolina

  • 1
  • 2