33. Woche und total schlaflos in der Nacht, wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caro300 03.08.07 - 20:34 Uhr

Hallo an alle Mitschwangeren

wollte mal fragen, wem es noch so geht. Ich schlafe seit drei Tagen nur noch 3 bis 4 Stunden in der Nacht und tagsüber komme ich auch nicht richtig zur Ruhe.

Was macht ihr, wenn ihr nachts nicht schlafen könnt? Wäre dankbar für Tipps.

LG

Caro

Beitrag von me2 03.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo,

Das hab ich auch schon wieder!#augen
Ich koennte noch verrueckt werden...wenn es so heiss ist,ist es besonders schlimm bei mir.

Hab staendig irgend welche Gedanken z.B Geburt,wenn sie da ist ,wie alles wird usw...

Also ich lieg dann im Bett,Bade (zum entspannen) oder ich guck was noch im TV so laeuft #gaehn.

Leider kann ich dir auch nicht genau sagen,was die helfen koennte.

LG
Nicole & Baby Girl 33.SSW#blume

Beitrag von schnuffelschatzi 03.08.07 - 20:53 Uhr

Hi Caro,
mir eght es auch so.ständig bin ich alle 2 Std.wach ...muss auf die toilette dermuss mich drehen...was immer ein Akt #schmoll ist ...dank der tausend kissen und Decken ...zum stützen damit ich wenigstens etwas schlafe....auf den Rücken schlafen geht gar nicht rechte Seite boxt das Baby ..gefällt ihm nicht...also nur auf der linken Seite schlafen...da tut einem alles weh...#heul

Was hilft???...ich habe bis jetzt leider auch noch nix gefunden#augen
Wahrscheinlich hilft nur Augen zu und durch

Gruss Tina32ssw+little Boy ELIAS im Bauchi

Beitrag von haenchen71 03.08.07 - 21:08 Uhr

Waäre auch über jeden Tip dankbar#gruebel,aber der Toilettengang alle 2h ist für mich total nervig#schmoll.Ich habe einen langen Flur #schwitzund schnaufe wie ein Walross:-( und watschel wie ne Ente.Dierkt ein Wunder das sich die Tante unter mir noch nicht beschwehrt hat über meine nächtlichen Gänge .
Aber die paar Wochen überstehen wir jetzt auch noch.
Hab schon schiss #schwitzdas mein Baby #schreiwenn es erst mal da ist genauso aktiv ist,also sprich Tag und Nacht .....dann komm ich noch weniger zur Ruhe#schmoll.

lg hähnchen 33SSW

Beitrag von floppy2007 03.08.07 - 21:23 Uhr

Huhu,

bin ich froh, wenn ich eure Meinungen lese... ich erhole mich nachts nämlich auch schon seit einigen Tagen so überhaupt nicht mehr... und eigentlich grault es mir regelrecht vorm Zubett gehen, obwohl ich sonst eigentlich immer gerne in kuschelige Bett schlüpfe.

Kann nur auf dem Rücken schlafen, weil wenn ich mich rechts drehe, werde ich gnadenlos niedergeboxt, drehe ich mich auf links, das gleiche Spiel (es sei denn, der Kleine schläft auch gerade, aber das kommt höchst selten vor nachts). Auf dem Rücken ist es mitterweile aber auch mehr schlecht als recht, weil Zwergi halt auch so sein Gewicht hat und mir auf Magen/Darm drückt... und mein Rücken das auch nicht so gut aushält... dann bekomm ich gerade nachts so schlecht Luft. Puuuh... will nicht meckern, aber ich bin schon ganz grantig, weil ich irgendwie nicht genügend Schlaf und dadurch Ausgleich finde... #augen

Habe es schon mit Kissen und Stillkissen unterlegen probiert... nutzt auch nix. Und dann lager ich mich höher, das geht dann, aber morgens hab ich "voll Rücken" und ächze mich alle paar Stunden aus dem Bett, um auf die Toilette zu gehen.. schnauf... #schwitz

Bin mal gespannt, wie das die nächsten Wochen noch so wird... versuche es aber heute Nacht nochmal mit der Stillkissen-Variante.

Ach ja - Tipps hab ich auch nicht... wenn ich gar kein Auge zubekomme, mache ich immer Sodoku... das macht gerade nachts recht schläfrig ;-)

LG, Ursula und #klee 31+6

Beitrag von begonia 08.08.07 - 02:44 Uhr

Ich bin auch dabei....
Mein Baby liegt immer auf der linken Seite und lässt mich nicht auf der rechten Seite oder in der Rückenlage zu schlafen. Es fängt an zu randallieren im Bauch und so drehe ich mich wieder auf die linke Seite.

Mit dem Stillkissen ist es stwas besser geworden, da mit dem Kissen zwischen den Beinen der Becken entspannt wird. Aber trotzdem-ständig auf der linken Seite zu schlafen ist es einfach nicht machbar.

Ich mache mir dann ständig Gedanken ob es gut für das Baby ist, wenn man ständig auf einer Seite liegt und ob die Versorgung irgendwie nicht gestört wird.

Jetzt ist es 2:41 in der Nacht und ich bin wach. Habe aufgestanden um etwas Übungen für besseren Kreislauf zu machen, dann trinke ich ich einen Melissetee und versuche nocht etwas zu schlafen bevor der Wecker klingelt....

LG #blume 29+2