PC fährt ständig alleine runter, virus??Trojaner??HILFE

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von estefania2003 06.08.07 - 11:54 Uhr

Hallihallo,
wir haben seit gestern ein großes Problem mit unseren Rechner...er fährt ständig alleine runter. Mit der Maus, also wenn ich sie bewege starteer dann wieder neu.
Wir haben dann unser Antivir durchlaufen lassen, der hat nix gefunden, da ist er dann immer erst recht runtergefahren. Dann haben wir es mit TrojanHunter verxuht, der auch was gefunden hat.. Wurde alles gelöscht. Das Problem bestand aber weiterhin. Dann haben die Platte formatiert und Windows neu draufgespielt. Tja, das Problem ist aber immer noch!!! Habe vorhin das Kasperding durchlaufen lassen und mittendrin bum, weg war es.

Was ist das?? Was mmachen ich denn jetzt??
Hat bitte bitte jemand Rat??

Danke in voraus
estefania

Beitrag von ostseepapa 06.08.07 - 12:49 Uhr

Moin,moin
Wir hatten das Problem auch einmal war schon kurz vorm verzweifeln. Bei uns lag das Problem an einer Verunreinigung des Prozessor Lüfters, wir haben den Rechner aufgeschraubt uns vorsichtig gereinigt, seitdem haben wir kleine Probleme mehr. Probiere es mal aus vielleicht ist es bei euch auch so.
LG
Ostseepapa und Ostseemama

Beitrag von shivana 06.08.07 - 13:42 Uhr

Prinzipiell sollte ja ein Wurm oder ein Trojaner nach der Formatierung und Neuinstallationw eg sein, aber wenn sich das fiese Teil an eine Datei gehaengt hat, die ihr wieder raufgebracht habt, dann kann das Problem wieder auftreten. Was darauf auch hindeutet sit, das sich saemtliche Virenprogramme veraschieden. Es gibt nunmal solche Teile die diese Programme blockieren.
Du koenntest Windows nochmals neu draufbringen, aber nur das notwendigste, also nichts weiteres draufspielen und schauen, ob das Problem auch weiterhin auftritt.
Wenn nicht, dann untersuche deine Daten-CDs, falls du deine Daten darauf gesichert haben solltest, vor dem Draufspielen, nach Viren.
Was aber auch sein kann. Irgendein Teil der Hardware ist im Eimer. Kann der Luefter sein, kann das Netzteil sein, kann vieles sein.


LG Juliane

Beitrag von goldtaube 06.08.07 - 15:06 Uhr

Welches Betriebssystem habt ihr?

Ich würde auch sagen, dass du erst mal den PC ausschaltest, vom Netz nimmst, öffnest und ihn entstaubst und mal schaust ob alle Stecker in Ordnung sind und ob Maus und Co richtig eingestöpselt sind.
Dann den PC wieder einschalten und schauen ob das Problem weiterhin besteht.

Dann könntest du auch mal Everest Home aufspielen und nach den Temperaturen sehen. Gerade jetzt wo es so warm ist stürzen PCs mit Vorliebe ab. Die Temperaturen kannst du ja mal hier posten, dann kann man dir sagen ob die ok sind oder nicht.

Auch solltest du nicht zwei Antivirenprogramme auf dem PC haben, zumindest nicht beide mit dem Guard installieren. Denn die beiden kommen sich in die Quere und das kann auch zu Abstürzen führen.

Ist es nichts von alledem, dann könntest du nochmal einen Hijackthis.log erstellen und hier posten. Dann kann man schauen ob irgendwas an Schädlingen da ist, die die Antivirenprogramme nicht finden.
Wie das geht kannst du hier nachlesen:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=39&pid=6162294