Babys an den Füßen kitzeln????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von insomnia79 08.08.07 - 06:24 Uhr

Hallo ;-)

Ich hab da mal ne recht komische Frage:
Und zwar ist unsere große gestern, als wir nach Hause kamen kurz zu Oma hoch. (Meine Schwiegereltern). Ich habe den kleinen umgezogen, bissle ausgepackt, dann wollte ich sie holen.
Bin kurz rein da Lara noch nen Joghurt gegessen habe und wir haben uns unterhalten. Dann kam mein Schwiegervater und hat mit dem Kleinen bissle Blödsinn gemacht. Unter anderem hat er seine Füße gekitzelt. Dann sagte meine Schwiegermutter: Babys darf man die Füße nicht kitzeln!
Ich fragte: warum? Das hab ich noch nie gehört! Sie meinte, weil die Kinder sonst später stottern!
Ist da was dran? Oder ist das nur wieder ein Ammenmärchen???

LG ESther mit Lara 2 Jahre, 11 Monate + Mirco 8 Monate

Beitrag von mama03 08.08.07 - 06:44 Uhr

Und Du denkst ernsthaft darüber nach, ob das stimmen könnte???
#freu#heul#freu#heul#freu#heul#freu#freu#freu#freu



#liebdrueck
Katrin

Beitrag von insomnia79 08.08.07 - 06:49 Uhr

Meine Schwiegermutter ist sonst nicht abergläubisch.... ;-)
Und man macht sich halt dann Gedanken, wenn man sowas ernsthaft erzählt bekommt.
Ich werde heute auf jeden Fall mal meine Mutter fragen, ob sie uns als gekitzelt hat ;-)

Beitrag von kleinschnappi 08.08.07 - 06:52 Uhr

ooooooooohhhhhh,

da muss ich Jasmin bald beim Logopäden anmelden-nein ernsthaft-habe das noch nie gehört und denke das ist totaler quatsch. Ich glaube fast alle Mamis kitzeln Ihre Babys mal am Fuss...

Lg Janine

Beitrag von insomnia79 08.08.07 - 07:11 Uhr

Wir haben Lara auch als an den Füßen gekitzelt. Und sie hatte ne WEile ehrlich mal sowas wie stottern. Aber wir hatten immer das Gefühl, sie will schneller reden als sie kann ;-)
Hab mir darüber keine Gedanken gemacht. Es ist jetzt auch weg, seit sie gut spricht. Nur wenn man sowas hört, überlegt man dann halt doch irgendwie ;-)

Danke für deine Antwort. Dann kann ich ja getrost weiter kitzeln. Denn das gefällt den Kindern ja sooo gut ;-)

LG esther

Beitrag von fraukef 08.08.07 - 07:38 Uhr

ich kann dich beruhigen

im Krankenhaus, wo ich entbunden hab, wurden die Kleinen regelmäßig an den Füßen gekitzelt um den Saugreflex zu stimulieren. Dh wenn sie beim Stillen einfach müde wurden und noch nicht genug getrunken hatten (oder erst gar nicht trinken wollten) - KILLEKILLE - und weiter ging es... Das wurde mir auch von den Schwestern so gezeigt...

Ich hoffe wirklich nicht, dass alle Kiddies die in diesem Krankenhaus geboren wurden, später stottern ;-)

LG Frauke

Beitrag von ulli1909 08.08.07 - 09:01 Uhr

Hallo,

das klingt jetzt vielleicht komisch aber gestern auf einem Familienfest kam genau das gleiche Thema auf. Meine Schwimu meinte das auch mit dem Stottern aber meine Schwägerin meinte dann das sollte man wirklich nicht machen wegen den Reflexen, die die kleinen noch an ihren Füßen haben. Die kneifen dann die Zehen zusammen. Das finde ich klingt auf jeden Fall einleuchtender als die sache mit dem stottern.

Liebe Grüße Ulrike

Beitrag von mummy84 08.08.07 - 09:50 Uhr

Huhu,

kann da auch was zu sagen...

also Yannick hat man früher im KH an den Füßen "gekitzelt", wenn er ne Bradykardie gemacht und er blaub anlief und dann hab ich mir von den schwestern sagen lassen, dass baby´s das wohl im allgemeinen nich so toll finden, wenn man sie dort kitzelt, weil das wohl unangenehm ist...ja sogar teilweise richtig wehtut...ich denke, dass man auch bedenken muss, dass an den Füßen alle möglichen Meridiane (akkupressurpunkte) für den Körper entlanglaufen...also ettliche nervenbahnen...

Ich muss sagen, meiner findets auch nicht toll und er wehrt sich dagegen, wenn ich aus "versehen" mal doller gegen die Füßis komme...

Liebe Grüße
Maria

Beitrag von yamie 08.08.07 - 10:40 Uhr

dieses märchen kenn ich auch noch. von wegen stottern #augen ich frag mich immer, wer sich sowas ausdenkt.

da bei meiner maus mal der verdacht auf sichelfüße bestand, riet mir der orthopäde (!) das ich ihr die füßchen krabbeln sollte. und massieren...

also bloß nich alles glauben!




lg
yamie mit #baby jessica emily *03.03.07

Beitrag von selmi22 08.08.07 - 12:02 Uhr

Hallo Esther,
das sagt meine Mutter auch immer.Genau den gleichen Spruch, ich dachte auch die ganze Zeit das stimmt.
Vielleicht ist was wahres dran, oder es ist nur sowas wie ein Ammenmärchen.
#blume
LG
Selma mit Amilya*08.04.07