Totale Schlaflosigkeit

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dicotina 09.08.07 - 09:29 Uhr

Einen wunderschönen guten Morgen,

ich weiß nicht, was mit mir los ist. Bin erst im 1.ÜZ und habe auch nicht von Anfang an Tempi gemessen und habe schon seit Wochen Unterleibsziehen und Rückenschmerzen. Hatte mich schon damit abgefunden, dass es sich um PMS oder die Hormonumstellung vom Pille absetzen (13.7.) handelt. Gestern war der erste Tag an dem ich mal keine Probleme hatte, allerdings ging es in der Nacht dann richtig los. Habe nur ca. zwei Stunden geschlafen, war nur wach, gegen ein Uhr bekam ich dann hunger und durst und innerhalb von ca. 4 Stunden war ich bestimmt 6 mal auf der Toilette weil ich solch einen Harndrang hatte. Auch das Ziehen im Unterleib und im Rücken wollte in der Nacht nicht nachlassen. Heute bin ich natürlich total müde #gaehn und war auch jetzt innerhalb von 1,5 Stunden schon wieder vier Mal auf der Toilette.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=203322&user_id=730432

Hat jemand einen Rat für mich? #gruebel

Beitrag von alex1971 09.08.07 - 09:41 Uhr

Leider ist Dein ZB nicht besonders aussagekräftig :-) Jedoch hast Du einen schönen Tempianstieg und die Symptome hören sich an, als könntest Du schwanger sein :-) Wann ist denn Dein NMT?

LG
Alex

Beitrag von dicotina 09.08.07 - 09:50 Uhr

#danke schon einmal für deine schnelle Antwort. Da ich nicht wirklich einschätzen kann wie lang eigentlich mein Zyklus wäre ohne Pille, kann ich nur von den 28 Tagen mit Pille ausgehen und dann wäre der NMT 14.8.07.

LG dicotina

Beitrag von alex1971 09.08.07 - 10:00 Uhr

Das wäre zwar sehr früh für SS Anzeichen, aber hey....ich hatte auch schon früh Anzeichen :-)
Drück Dir die Daumen :-)

LG
Alex

Beitrag von dicotina 09.08.07 - 10:06 Uhr

#danke und dir auch weiterhin viel #klee und alles Gute

LG dicotina

Beitrag von elzahid 09.08.07 - 09:48 Uhr

Hihi... da können wir uns ja die Hände reichen. Ich bin auch erst im 1 ÜZ und habe fast zur gleichen Zeit wie du die Pille abgesetzt. Mein NMT hätte so um den 05.08.07 sein müssen, bis jetzt keinerlei Anzeichen.

Entweder wir fühlen uns so komisch, weil wir die Pille abgesetzt haben oder wir sind schwanger *ggg*

Ich leide schon seit 1,5 Wochen an Schlaflosigkeit, letzte Nacht war der Höhepunkt allen Übels. Mir war kotzübel und ich hatte ein permanentes Ziehen im UL. Und mitten in der Nacht, nachdem ich endlich mal ein bißchen eingeschlafen war, fingen das erste Mal meine Brüste an zu schmerzen. Somit wurde ich dann permanent von dem Ziehen im UL oder in den Brüsten oder von meiner Übelkeit wachgehalten *seufz*

Ich werde heute wohl mal einen SST besorgen.

Und dir wünsche ich ganz viel Glück und hoffe, dass der Klapperstorch an deine Tür geklopft hat *ggg*

Beitrag von dicotina 09.08.07 - 09:57 Uhr

Ich finde es irgendwie total verrückt. Bin auch schon die letzten Nächte immer mal aufgewacht aber wie gesagt war auch bei mir die letzte Nacht (hoffentlich) die Krönung. Die Brüste schmerzen noch nicht so stark, aber man merkt schon irgendwie einen Unterschied. Wenn das wirklich geklappt haben sollte gehe ich demnächst echt Lotto spielen. So schnell habe ich im Leben nicht damit gerechnet. Zu mal wir es so auch nicht "geplant" hatten. Sicherlich hieß es, ich setze die Pille langsam mal ab, aber dass ich drei Wochen später evtl. schon schwanger sein sollte... Wahnsinn... Ich habe mir dann jetzt mal SS-Test bei MR. Storch bestellt und hoffe, dass es die nächste Nacht besser wird. Und drücke uns Beiden und allen Anderen ganz doll die #pro#pro und viel #klee