Ab wann muss Baby nicht mehr auf ITS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rapha83 09.08.07 - 10:57 Uhr

Hallo alle zusammen,
ich weiß, dass mir wahrscheinlich keiner eine genaue Antwort geben kann, aber ich frage trotzdem.

Ich bin in der 33+6SSW und mein Baby liegt schon sehr weit unten. Der MuMu hat sich an einer Stelle auch schon geöffnet (Stand vor einer Woche). Habe eben mal getastet und wenn ich richtig gefühlt habe, konnte ich einen Finger breit eine Öffnung spüren. Also geht doch der MuMu weiter auf?!!!
Meine FÄ meinte ich solle absolut ruhig machen, keinen Haushalt (sag das mal einer Frau) und mit meiner Tochter nur noch das nötigste. Ok das mache ich auch (so halbwegs;-)).
Meine Frage:
Wenn jetzt das Baby eher kommen würde, ab wann müsste es nicht mehr auf die ITS zur Überwachung und ab wann müsste es nicht mehr beatmet werden?

Danke für eure Antworten.

LG rapha (34.SSW) und Lisa (18,5Mon)

Beitrag von annek1981 09.08.07 - 11:00 Uhr

Hallo,

so viel ich weiß, gelten die Babys ab vollendeter 37. SSW nicht mehr als Frühchen, bin mir aber nicht 100 %ig sicher.

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (37+5 SSW)

Beitrag von coccinelle975 09.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo Rapha,

meinst Du mit ITS die Intensivstation? Also meine Kleine kam 35+4 auf die Welt, war also noch ein Frühchen, mußte aber nicht auf die Intensivstation, weil sie selbst geatmet hat und soweit alles in Ordnung war.
Ich denke das hängt immer vom jeweiligen Entwicklungsstand des Babys ab.
Ein anderes Baby das in der 37. SSW auf die Welt kam mußte dagegen in ein KH mit Kinderklinik gebracht werden. Das Baby war mit 2200g ziemlich leicht für die 37. SSW, aber ich hab keine Ahnung, ob es beatmet werden mußte oder nicht.

LG cocci, Lena 20 Monate und 18+3

Beitrag von tanpopo 09.08.07 - 11:14 Uhr

Hallöchen!

Ab der vollendeten 37. SSW gelten die Kinder nicht mehr als Frühchen und wenn sie zudem ein Gewicht von 2500g erreicht haben. Ab der Woche sind Beatmungen nur sehr selten.
Davor hängt das viel von dem Kind selbst ab und wie weit die Lungen ausgereift sind. Manche brauchen noch Unterstützung bei der Atmung in der 33.SSW und manche eben nicht,manche sind aber noch zu klein und können die Temperatur nicht regeln, so dass sie entweder in den Inkubator oder ins Wärmebettchen müssen. Was aber nicht schlimm ist.
Aber du bist doch schon in der 34.SSW, da würde ich mir keine Sorgen machen. Und wenn so lange es dir und dem Kleinen gut geht, ist doch alles in Ordnung. Warte einfach ab!

Alles Liebe und schone dich und deinen kleinen #baby

Bye Jani&#baby28.SSW