Einkaufen wir macht ihr das grossfamilie ohe auto?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von schneesau 09.08.07 - 11:07 Uhr

Hallo!
Wir sind eine kleine grossfamilie mit 3 kindern. Wir verbrauchen recht viel an lebensmittel und das ist nicht grad immer leicht. Da mein mann nicht mit dem einkaufen hilft hab ich mir überlegt ne lieferservies für die schweren sachen zu organisierren wie macht ihr den den einkauf ohne auto?









gruss sabine

Beitrag von cinderella2008 09.08.07 - 11:15 Uhr

Ich habe zwar keine Großfamilie ... da wird es noch ungleich schwieriger sein. Aber ich gehe täglich nach Büroschluss irgendwohin etwas einkaufen. Trage also sozusagen kleine "Portionen". Am Freitag, wenn ich früher Schluss habe, laufe ich auch schon 3x los, um verschiedene Supermärkte abzuklappern.

Wenn ich gar keine Lust zum Tragen habe, nehme ich das Fahrrad. Zurück kann ich dann meist nicht mehr radeln, da das Rad zu schwer beladen ist.

Das ist meine Situation. Nun aber zu Dir.

Wenn ich das richtig verstehe, habt Ihr ein Auto, aber das fährt Dein Mann und dieser hilft Dir nicht bei den Einkäufen?

Das finde ich unmöglich von ihm. Ich würde an Deiner Stelle ab sofort keine schweren Sachen wie Getränke, etc. mehr einkaufen. Verlange von ihm, dass er 1x die Woche mit Dir einkaufen fährt.

Denn die viele Schlepperei ist auch nicht gesund. Ich habe mir inzwischen einen Bandscheibenvorfall eingehandelt.

... und wenn ich mir vorstelle, was Du für eine 5-köpfige Familie zu schleppen hast ...#schock

Setz Dich durch und lass Dir das nicht gefallen!

Beitrag von raichu 09.08.07 - 11:23 Uhr

Hi,
wenn dein Mann ein Auto hat dann sollte er 1x pro Woche den Großeinkauf machen, du brauchst dann in der Woche nur noch frische Sachen etc. zu holen.
wenn ihr gar keins habt, könntet ihr zusammen zu Fuß gehen mit nem Hackenporsche.
Ein Großeinkauf ist wesentlich sparsamer als viele kliene Besorgungen (haben es gerade selbst ausprobiert).
Ich finde, das ist seine Pflicht als Familienvater. Du versorgst 3 Kinder!
Wenn er dazu keine Lust hat, würde ich tatsächlich alles liefern lassen. Aber dann darf er sich nicht über die Mehrkosten beklagen. Oder du hast einen netten Teenie in der NAchbarschaft, der gegen eine Entlohnung für dich einkaufen geht?
LG
Anja

Beitrag von manofama 09.08.07 - 11:34 Uhr

Hallo,

wir haben auch kein Auto. Ab und zu (für einen größeren Einkauf) geht man Mann schon mal mit, aber das ist selten. Also gehe ich fast täglich und nehme immer einen Rucksack mit. Der Rest in Tüten. Waschmittel, Duschzeug etc. bestelle ich oft bei Schlecker online. Ist ab 15 Euro versandkostenfrei.

Gruß

MArtina

Beitrag von christa32 09.08.07 - 11:46 Uhr

Hallo Sabine! :-D
Ich kann zwar nicht von mir sprechen, aber von einer Freundin die auch 2 Kinder hat und sie sind ohne Auto. Also Getränke lassen sie sich 1 mal die Woche von Getränkemarkt bringen.
Dann Kommt 2 mal die Woche ein Wagen vor das Haus der Bringt Frisches Brot, Wurst, Eier Käse, Fleisch und Sonderwünsche bei Fleisch kann sie dann immer bestellen.
Den Rest kauft sie dann in Etappen ein, wenn sie die Kinder zur Schule bringt oder abholt. Habe ihr letztes Weihnachten einen Carrycruiser geschenkt, damit ist sie total Glücklich. #freu
Am Wochenende geht ihr Mann (arbeitet unter der Woche in einer anderen Stadt)dann mit Ihr gemeinsam los.

#herzlich Christa

Beitrag von ratzundruebe 09.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo
eigentlich kann ich nicht mitreden da wir nur zu dritt sind, aber ich wundere mich grad und frage mich warum dein Mann nicht mithilft#kratz

Hat er keinen Bock oder warum musst du dich allein darum kümmern?

malneugierignachgefragt

LG Kerstin

Beitrag von jsteinba 09.08.07 - 20:46 Uhr

Wir sind in der Regel 4 und hatten bis vor einem halben Jahr gar kein Auto. Ich bin halt einmal die Woche mit dem Fahrrad und Satteltaschen und Rucksack los und habe den Wocheneinkauf gemacht. Das ging sehr gut.
Getränke wurden von Rapp geliefert.
Mittlerweile bekommen wir noch einaml die Woche eine Biokiste mit Gemüse geliefert.