Wie koche ich Obstgläschen selber? Frage zum Haltbarmachen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von missypepermint 09.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da wir demnächst umziehen werden und dort ganz viele Obstbäume sind, frage ich mich, wie man Obstgläschen selber kocht??? Kann mir das jemand verraten?

Wie kann ich eigentlich Obstgläschen und ggf. auch Gemüse, welches ich selber kochen möchte, haltbar machen? Außer einfrieren meine ich.. Habe nämlich nur ein kleines Gefrierfach und möchte ungern mir einen großen Schrank/Truhe kaufen...

Für alle Anregungen bin ich sehr dankbar!

Liebe Grüße und vielen #dank im Voraus!

Missy #sonne mit #baby Maximilian *07.03.07-Bild in VK-

Beitrag von anja478 09.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo,

Viel helfen kann ich Dir nicht. Aber vielleicht kann man das Obst und so einkochen wie man das früher gemacht hat. Frag mal Deine Oma oder auch Mama. Ich kann mich nur noch dran erinnern das war irgendwas mit 1 Tasse Wasser im Backofen #kratz und hinterher mußte man die Gläser auf den Kopf stellen. #kratz Ich mein so ungefähr war das.


Anja

Beitrag von missypepermint 09.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo Anja,

vielen Dank für Deine Antwort...

Ich fahre nächste Woche eh mal wieder zu meiner Oma... Dann werde ich die mal fragen...

Beitrag von lucie_neu 09.08.07 - 12:47 Uhr

Also ich hab es so gemacht:

Äpfel waschen (Bio), entkernen, dann mit Schale in einem Topf 15 Minuten dünsten. Mit dem Dünstwasser pürieren, dann Reisflocken (von HOLLE aus dem Reformhaus, da schwör ich drauf) zugeben, das Ganze nochmal durch pürieren. Fertig.
Ich hab die Gläser eingefroren, allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass du das Mus einkochst. Dazu musst du die Gläser in eine mit Wasser gefüllte Backofenpfanne stellen und dann das Ganze im Ofen einkochen (geht auch im Schnellkochtopf). Wie das funktioniert, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Ach ja, obiges Rezept funktioniert genauso mit Birnen u.ä. und mit anderen Flocken (Hirse oder Dinkel o.ä.)

lg
Lucie

Beitrag von missypepermint 09.08.07 - 14:08 Uhr

Hallo Lucie,

danke für Deine Antwort!

Habe da aber noch mehr Fragen... *schäm*

Geht das ganze auch genau so ohne diverse Flocken? (ich schätze mal schon, oder?)

Weißt Du, ob ich auch Gemüse einkochen kann?

Werde nächste Woche zu meiner Omi fahren und die mal fragen.
Lieben Dank!

Beitrag von jindabyne 09.08.07 - 13:13 Uhr

Wenn man Obst kocht (ca. 15 Minuten, bis es richtig schön weich ist), gleich püriert und noch kochend heiß in luftdicht verschließbare Gläser füllt, kann man es bis zu 4 Wochen problemlos aufheben - oft auch länger!

Die Gläser müssen aber unbedingt richtig sauber sein! Also gründlich spülen, mit kochend heißem Wasser ausspülen (oder halb mit Wasser füllen und in die Mikrowelle, bis das Wasser sprudelt) und in die noch warmen Gläser das Obstmus einfüllen. Den Rand der Gläser säubern, Deckel drauf, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Wenn Du sicher gehen willst, dass es länger haltbar ist, dann noch einwecken (im Backofen oder Schnellkochtopf), allerdings gehen dadurch viele Vitamine verloren!

LG Steffi (die auch letztes Wochenende jede Menge Apfelmus eingekocht hat...)

Beitrag von missypepermint 09.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo Steffi,

vielen Dank für Deine Antwort!

Wenn man die Gläschen so fertig machst, wie Du beschreibst, müssen die dann nicht gekühlt werden???
Ich packe die gespülten Gläschen immer mit in den Vapo... ist das auch in Ordnung?
Wie wecke ich denn richtig ein?
Geht das alles nur mit Obst?

Fragen über Fragen... ;-)

Beitrag von jindabyne 09.08.07 - 20:33 Uhr

Nein, die müssen so nicht gekühlt werden! Nur kühl und dunkel gelagert, also so, wie man ja auch andere Lebensmittel lagern sollte. Bei uns stehen die Gläser im Keller oder im Küchenschrank. Marmelade kocht man so z.B. auch ein, durch den hohen Zuckeranteil ist sie dann 6-12 Monate haltbar. Für Apfelmus nehme ich allerdings nur ein bisschen Zucker, wenn die Äpfel nicht süß genug sind. Daher sind die Gläser nicht so lange haltbar. Wenn die Gläser vorher sehr gut sauber gemacht wurden (am besten sterilisiert, frisch aus dem Vapo ist auch super!), das Obst sehr heiß eingefüllt wird, die Gläser randvoll gefüllt sind und luftdicht verschlossen, dann halten die Gläser auf jeden Fall ungekühlt vier Wochen, oft auch länger! Wichtig ist Sauberkeit beim Zubereiten und Einfüllen, weil sich sonst Schimmelpilze ausbreiten können.

Mit Gemüse habe ich das noch nie probiert, müsste aber auch gehen. Schließlich werden die Breigläschen, die man im Laden kaufen kann, auf ähnliche Weise hergestellt (nur dass die in Fabriken natürlich mit höheren Temperaturen arbeiten können) ;-)

Das Einwecken ist ein bisschen komplizierter. Man sollte ein Einweckthermometer dafür haben und die verschlossenen Gläser im Backofen (kein Gasbackofen!) oder im Wasserbad im Schnellkochtopf langsam auf 100 Grad Celsius erhitzen. Je nachdem, was man einweckt, muss man es unterschiedlich lange darin lassen. Google doch mal, es gibt verschiedene Internetseiten mit Rezepten!

Ach ja: Es gibt wohl auch Einwecautomaten, damit müsste es leichter gehen!

Wie gesagt, mir ist das mit dem Einwecken etwas zu kompliziert, daher koche ich nur so ein wie beschrieben #schein

LG Steffi

Beitrag von missypepermint 10.08.07 - 08:53 Uhr

Hallo liebe Steffi,

erstmal super lieben dank für Deine tolle, ausführliche Antwort!!!

Da ich nächste Woche eh mal wieder zu meiner Omi fahre, werde ich sie mal fragen, ob sie genau bescheid weiß... :-D

Wäre ja prima, wenn man auch Gemüse haltbar machen könnte... stehe nämlich total aufs Selberkochen.. ;-)

Nochmals: #herzlich #danke !!!

Alles Liebe,

Missy #sonne mit #baby Maximilian *07.03.07 -Bild in VK- der gerade wieder schläft