Tipps gegen starke Rückenschmerzen, die ins Bein ausstrahlen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trulla25 13.08.07 - 18:54 Uhr

Einen wunderschönen guten Abend an alle!...

Ich bräuchte mal dringend euren Rat, denn meine Rückenschmerzen machen mich wahnsinnig!!! #heul
Hatte schon vor der SS oft Probleme damit, aber im Moment...#wolke!!!
Besonders unangenehm fühlen sie sich an, weil sie über die rechte Popobacke in den Oberschenkel ausstrahlen und der mir mittlerweile genauso weh tut!!!
Im Sitzen und Liegen gehts, aber das kanns ja nicht sein!!!

Bitte gibt mir Tipps, was euch geholfen hat, denn ich denke nicht nur mir gehts so!?!

Liebe Grüße
Trulla+klein Wurmi (SSW 32+4)

Beitrag von dina295 13.08.07 - 18:57 Uhr

Hi,

das würde ich auch gerne mal wissen, denn bei mir ist es das gleiche nur links, aber ich schätze das es meinen Ischiasnerven getroffen hat und wenn das Kindlein den einklemmt, dann kann man ja leider nix wirklich machen!#heul

Aber vielleicht gibts ja was, bin gespannt auf die antworten!

LG Dina 39ssw

Beitrag von mutschki 13.08.07 - 18:57 Uhr

huhu
kann dir net wirklich helfen,da ich ,toi,toi,toi,noch keine grossen probleme habe. aber so wie ich das lese hört sich das nach ichias-nerv an,oder?
meine die tage mal gelesen zu haben das einer ne salbe geholfen hat,die ihr hier auch empfohlen hat,weiss leider net mehr wie die hiess,glaube trameelsalbe oder so ähnlich.
hoffe verwechsle jetzt nix #kratz#schwitz

lg carolin + 17ssw

Beitrag von emmy06 13.08.07 - 19:02 Uhr

Hallo...

der Tipp der Salbe war von mir... Ist Traumeelsalbe der Firma Heel, ist hömöopathisch ind wirkt Wunder. Bin seit regelmäßiger 1x täglicher Anwendung schmerzfrei...

Akupunktur wirkt auch sehr gut...


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von catriona 13.08.07 - 19:03 Uhr

Ich hatte das auch in beiden Schwangerschaften. Mein Arzt sagte aber es ist nicht der Ischias sondern überdehnte Mutterbänder ( die halten die Gebärmutter). Nach der Schwangerschaft habe ich Krankengymnastik bekommen,damit wurde es besser.
Die Salbe heißt übrigens Traumeel.

LG
Sandy mit Marc-Andre`, Malte + #ei (8.Woche)

Beitrag von monirobs 13.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo Trulla!

Ja, das kenn ich nur zu gut!!!
Bei mir war´s/ist es der Ischiasnerv. Und mir hat immer eine Wärmeflasche geholfen - da war es dann gleich besser.

Die Hebamme beim GVK hat auch eine Übung dazu gezeigt:
Auf alle viere (in Hundestellung), das Bein der schmerzenden Seite nach hinten ausstrecken und damit ausstossen wie ein Pferd. Hat auch gut geholfen.

Wünsch dir baldige Besserung.

lg, monika + #baby lukas 30+4

Beitrag von milschok 13.08.07 - 19:17 Uhr

Oh ja, davon kann ich auch ein Lied singen... #heul
Meine Hebi hat mir ein Homöopathischen Mittel gegeben (weiß nur nicht wir das heißt...) aber bisher warte ich noch auf den Erfolg... :-(
Habe nach dem aufstehen vom Stuhl oder der Couch das Gefühl, dass mein Rücken total instabil ist und bei falscher Bewegung auseinander bricht...

Letztens konnte ich mir nur mit mühr meine Hose anziehen, weil mein linkes Bein immer eingeknickt ist...

Na ja nun kommen also auch die Schwangerschaftswehwehchen...nicht schön aber wohl nicht wirklich zu vermeiden...

Wünsche euch allen gute Besserung!