Bauch nach KS auch Hebigabi bitte

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bunny318 13.08.07 - 19:59 Uhr

Hallo,

habe am 10.07.07 per Kaiserschnitt ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht!

Narbe ist gut abgeheilt und nicht geschwollen, aber über der Narbe hägt eine Wulst von Bauch(Unterbauch) Geht und geht nicht weg! Obwohl ich wenier an Gewicht wie vor der Geburt habe! Jetzt meine Frage: haben die im Kh gepfuscht, Narbe zu stramm genäht?

Mfg

Beitrag von hebigabi 13.08.07 - 20:58 Uhr

Je nachdem , wie groß dein Bauch durch die SS geworden ist ist eine Überdehnung entstanden, die jetzt halt ---hängt #heul, aber diese Wulst hättest du dann auch nach einer Spontangeburt gehabt.

Kann auch ein bißchen an der verzögerten Gebärmutterrückbildung nach einem KS liegen- warte mal noch 4 Wochen, dann wird das schon anders aussehen.

Ein Bauch kommt 9 Monate - und geht auch 9 Monate :-[.

LG

Gabi

Beitrag von bunny318 14.08.07 - 18:58 Uhr

Bauch hab ich eigentlich gar nicht mehr, eher so ne Art Schürze. Hab auch nicht viel zugenommen! Habe Angst, dass die im Krankenhaus irgendwie was falsch gemacht haben!

Beitrag von hebigabi 14.08.07 - 20:07 Uhr

Die haben nur zwei Haustschichten voreinander genäht, da kann man eigentlich garnichts falsch machen.

Aber überleg mal, auch wenn es nicht viel Bauch war, die Bauchdecke war- im Vergleich zu vor der SS- deutlich überdehnt und das ist jetzt in sich zusammengerutscht und bildet diese kleine Fettschürze - die wird sich aber auch wieder zurückbilden- keine Panik.

LG

Gabi