bin in der 33. ssw und ab heute getrennt!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von **einsam** 14.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo Leute,

ich bin seit knapp vier Jahren verheiratet und seit längerem läuft es nicht mehr wirklich gut zwischen uns.
Wir streiten uns wegen jeder kleinigkeit und auf unterstützung, warte ich vergebens. und heute war es mal wieder soweit. Ich wollte mit ihm reden, wollte wissen, wie es weiter gehen soll. Vielleicht wollte ich auch einfach nur hören, dass er mich und unser ungeborenes baby liebt und um uns kämpfen will.
Statt dessen, zog er an meinen haaren und drehte meinen arm.#heul
dann ist er ins auto gestiegen und weg gefahren. und ich weiß nicht, ob er heute überhaupt wieder kommt. und wenn dann wird er kein wort mit mit mir reden und auf dem sofa schlafen.

ich weiß einfach nicht weiter. ich habe niemanden zu dem ich für ein paar tage gehen könnte. seit stunden bin ich nur am heulen und versteh die welt nicht mehr.

mitlerweile wäre es mir am liebsten,wenn er einfach geht und mich und mein baby in ruhe lässt.damit auch ich endlich zur ruhe kommen kann.

unser ganzer umkreis glaubt, bei uns würde alles prima laufen...für sie sind wir das absolute traumpaar. keiner weiß,wie er mich hinter verschlossener tür behandelt.
aber warum verlässt er mich denn nicht einfach????
Wir hatten bestimmt seit 4 Wochen keinen sex mehr und ich weiß nicht, wann wir uns das letzte mal geküsst haben.

und nach unseren letzten streitigkeiten (gestern), kam er einfach, hat mich auf die wange geküsst und wollte ein eis mit mir essen gehen.

was soll ich nur tun??? Soll ich auch zur hexe werden???

Beitrag von snaky18w 14.08.07 - 21:34 Uhr


Hallo!

"keiner weiß,wie er mich hinter verschlossener tür behandelt"

Wie behandelt er dich denn? Haut er zu, erniedrigt er dich totalt, beschimpft dich?
Wenn ja dann verlass ihn, denke an dich und an dein/euer Kind.

"Statt dessen, zog er an meinen haaren und drehte meinen arm"
Würde ich mir nicht gefallen lassen, wirklich nicht. :-[ Entweder er kann vernünftig reden oder er soll es lassen, aber dann hat euere Ehe keine Chance. Wenn er dich jedesmal so behandelt, oh gott! #schock

Gruß Nati

Beitrag von friendlyfire 14.08.07 - 21:38 Uhr

Also sobald Gewalt im Spiel ist, solltest du deine Sachen packen und gehen. War er schon immer so? Warum bitte hast du dann mit so nem Knaller noch ein Kind gezeugt? Der Wurm hat ja prima Startbedingungen *ironieoff*
Ich würde deinem Kind zu liebe lieber gehen, bevor es geboren wird, dann muss es wenigstens nicht sowas miterleben.
Oder geht zu ner Therapie alle beide!


Viel Glück und ändern kannst nur du was!
ff

Beitrag von babylove05 14.08.07 - 22:06 Uhr

Hallo

--und ich weiß nicht, ob er heute überhaupt wieder kommt. und wenn dann wird er kein wort mit mit mir reden und auf dem sofa schlafen. --

Das hört sich an als ob du dir die schuld gibst das er dann auf der Couch schläft und kein wort mit dir redet.
Ja hallo wach mal bitte auf
--Statt dessen, zog er an meinen haaren und drehte meinen arm.--

Dem würd ich die couch allenfalls auf die Strasse stellen das er drauf schlafen kann.

Er hat dir weh getan nur weil du mit ihm reden wolltest. DU bist doch nicht dran schuld das er so brutal ist.

Wechesl das schloss , schmeiss ihn raus. Nicht nur das er dir weh tut ( was schon schlimm genug ist ) sondern du bist schwanger mit seine Fleisch und Blut und er bringt so was.

Entweder du packst seine Sachen stellst sie vor die Tür oder du packst dir ein paar sachen und haust ab.

Du hast keinen zudem du kannst ??? Du schreibst das du ein Bekanntenkreis hast also wirt du doch sicher dort mal unter schlupf finden.

Ich spreche aus erahrung. Meine Freundin ihn Mann hat auch so angefangen bis er sie im 9 monat die Treppe runter gestossen hat und ihr in die Rippen trat.


Auch wenn er vieleicht einfach nur überfordert ist mit der ganzen schwangerschaft, ist das kein grund sich so zu verhalten.

Ehrlich gesagt würd ich auch nicht wollen das mein Mann weider kommt wenn er ich so misshandelt. Aber warum wirfst du ihn nicht raus wenn du doch eh kein bock mehr auf ihn hast.

Bitte bitte tue etwas schnell.

Martina

Beitrag von sprachlos 14.08.07 - 22:45 Uhr

Guten Abend euch beiden :-)

Wie die Lage euer Beziehung ist, kannst nur Du entscheiden.

Auch stellt sich die Frage wie lange eure Ehe schon schlecht läuft?

Ist es seit der Schwangerschaft oder schon weit vorher?

Denn wenn diese Streitigkeiten erst seit Deiner Schwangerschaft bestehen, würde ich evtl. die Hormone dafür verantwortlich machen. Trotz alle dem sollte und darf es NIE wieder zu Handgreiflichkeiten kommen!!! Ein absolutes NO DO!! Sonst würde alles andere außer Frage stehen.

Ich kann gut nachvollziehen, daß so ein kleines Würmchen für alle großen Wibel sorgt, auch wenn es noch nicht da ist.
Und deswegen möchte ich Dir noch eines ans Herz legen. Leg Dich zurück, genieße jedes Treten, jedes strampeln und umarme Deinen Bauch so oft es nur geht. Dein Baby braucht es vor allem jetzt (und überhaupt) ganz dolle. Konzentriere Dich ganz auf Dich und Deinen Bauch. Nimm Dir ein schönes Buch, vielleicht auch ein Babybuch und freu Dich aufs Mama werden #huepf

Etwas möchte ich noch stark betonen, Dein kleines süßes Baby, welches bald auf die Welt kommen wird, kann nichts für eure Beziehungskrise und die Frage wie man denn noch ein Kind zeugen kann, finde ich fehl am Platze, weil es für alles einen Grund gibt. Und selbst wenn eine Ehe nicht halten sollte, kann man auch als alleinige Mutter sehr gut zurechtkommen. Wichtig ist sein Kind bedinnungslos zu lieben!

Willst Du Dich denn überhaupt trennen? Mach Dir Gedanken wenn Du wirklich zur Ruhe gekommen bist, alles hat Zeit!

In diesem Sinne ob Trennung oder nicht, wünsch ich Dir alles Liebe und Gute für Dich und Dein Baby!!

Beitrag von bruja2005 15.08.07 - 22:49 Uhr


Bin etwas sprachlos ....., denn habe ich richtig verstanden dass er Dich an den Haaren gezogen und Dir den Arm umgedreht hat ???? Ist das das erste Mal gewesen oder eins von vielen ??? Du bist schwanger,...und er tut Dir koerperlich weh???!!!

Keinesfalls solltest Du erlauben, dass Dir Dein Mann weh tut selbst im schlimmsten Zorn sollte er sich beherrschen koennen ?! Kann er das nicht waere meine Entscheidung sehr einfach auch wenn ich noch so verliebt waere, denn mein Kind soll so eine Welt in der Gewalt in der Familie herrscht erst garnicht kennenlernen....???#kratz

Ich wuerde mir ueberlegen seit wann Eure Beziehung nicht mehr stimmt und dann ueberlegen was passiert ist.

Probleme kann man nur loesen wenn man redet und wenn er nicht reden moechte dann kann ich Dir nur raten Dir eine Auszeit su nehmen und wenn moeglich zu ner Freundinn oder so zu gehen. Spaetestens dann sollte er merken dass eine Grenze erreicht ist die er wohl ueberschritten hat !!!

Lass Dir helfen denn nach der Geburt wird es nicht einfacher werden !!!!!!!

LG