Dringend!!! Tipps bei Wehenschmerzen im Rücken!!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von momo_nrw 15.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo,

ich habe seit letzter Nacht heftige Wehen, die aber leider noch nicht wirklich regelmässig sind. Immer mal wieder 8 Minuten Abstände, aber dann bleiben sie wieder aus. Tricks mit Badewanne und Co kenne ich, aber ich brauche Tipps zum Umgang mit den Schmerzen...

Die Schmerzen im Bauch kann ich ganz gut ab, aber wenn es dann in den Rücken zieht, das kriege ich nicht gebacken. Ich atme tief in den Bauch ein (wenn möglich durch die Nase, die ist aber momentan zu) und dann geräuschvoll durch Mund wieder aus...

Ich beuge mich nach Vorne über eine Sessellehne und kreise mein Becken, aber ich kann absolut nicht liegen. Sitzen geht auch nicht lange.

Was kann ich noch probieren????

Momo + Leandra Sophie (ET+6)

Beitrag von meggie39 15.08.07 - 22:34 Uhr

Hallo Momo,

ich hatte auch Rückenwehen, war aber die meiste Zeit im KKH. Nach vorne beugen und Becken kreisen ist schon mal gut. Ich habe die meiste Zeit auf Händen und Knieen zugebracht. Im KKH hatten sie einen Pezziball, auf den ich mich abstützen und das Becken kreisen konnte. Vielleicht findest du zu Hause noch irgendwas Ähnliches, auf dem du dich im Vierfüßlerstand abstützen kannst.

Wenn jemand bei dir ist, lass dir den Rücken massieren. Es gibt einen Punkt im Kreuz, irgendwo oberhalb des Steißbeins, wenn der kräftig gedrückt bzw. massiert wird, werden die Schmerzen etwas besser.

Was Besseres weiß ich jetzt leider auch nicht. Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt!

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 30. SSW

Beitrag von momo_nrw 15.08.07 - 23:38 Uhr

Danke! Werde mal versuchen, ob wir diesen Punkt finden. Massage hilft auch nicht so dolle...

Momo + Leandra Sophie (ET+6) #huepf

Beitrag von ns20 15.08.07 - 23:49 Uhr

Oh je, ich hatte nur rückenwehen. das war dann so extrem dass ich mir ne pda spritzen lassen hab. war halt im kkh. ansonsten geh rein, und lass dir gel vor den Mumu legen, dann besteht hoffnung dass die wehen regelmäßig kommen und vor allem auch bleiben und du deine maus bald in den armen halten kannst :-)

Beitrag von princesha 16.08.07 - 02:24 Uhr

hallöchen,

ich konnte auch nicht liegen und sitzen war auch ganz schlecht...ich hab in der zeit noch abgespült bevor wir ins kh gefahren sind...das hat mich bisserl abgelenkt...;-) ansonsten bin ich rumgelaufen und hab tief geatmet...ja mehr kann man da wohl nicht machen befürcht ich...und es hat gut getan wenn mir jemand mein rücken unten massiert hat...:-)
bei mir ist es übrigens auch nach nem bad losgegangen hatte vorher keine einzige wehe und nach dem baden gleich die erste...also so verkehrt ist der tipp gar nicht...;-)

gaaaaaaaaaaanz liebe grüße und alles gute für die geburt!!!!

steffi + babyboy #baby *04.08.2007

Beitrag von ibonk 16.08.07 - 08:18 Uhr

hallo,
hast du ein körnerkissen oder eine wärmflasche, das hat mir damals geholfen, setz dich bei den wehnen auf allen vieren auf den boden und stütz dich aufm sofa oder so ab und lass dir das körnerkissen o.ä. auf die stelle drücken wos weh tut
alles gute für dich

Beitrag von momo_nrw 21.08.07 - 16:04 Uhr

Danke noch für Deinen Tipp, aber der kam dann schon zu spät. Zu der Zeit waren wir bereits bei der Hebi....

weitere Infos findest Du unter
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1040155

Momo mit Leandra Sophie im Arm und tiiiiiiief im Herzen! #herzlich #huepf