Wie fühlt sich ein harter Bauch an ? (26. SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anette2001 16.08.07 - 12:38 Uhr

Hallo, Ihr lieben Mitschwangeren !
Als ich diese Woche bei einer VU war eröffnete mir meine FÄ, dass ich einen harten Bauch habe. Sie hat mir deshalb Magnesiumtabletten verschrieben. Da ich aber keinerlei Beschwerden hatte/habe, frage ich mich nun: wie fühlt sich denn ein harter Bauch an ?
LG Anette mit #snowy (SSW 25+6)

Beitrag von trueffelchen 16.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo Anette,

wie meinst du das "wie fühlt sich ein harter Bauch an?" Wie er sich von außen anfühlt oder wie man das ohne anfassen spürt?

Von außen: halt anders als normal, härter ;-)
Vom Gefühl her: ich merk es nur wenn ich dran fasse...

Irgendwie kann ich dir da nicht so richtig weiter helfen fürchte ich! Ich weiß ja nicht wie sich andere Babybäuche anfühlen aber meiner ist nicht mega straff und hart, sondern man kann mit den Finger in den Bauch pieksen und der Finger prallt nicht ab sondern lässt sich "reindrücken". Wenn der Bauch hart ist, ist nichts mit "eindrücken"...

Hmmm ich denke wir warten noch auf andere Antworten #freu

Liebe Grüße
Trüffelchen

Beitrag von anette2001 16.08.07 - 12:51 Uhr

Hallo Trüffelchen,
Du hast meine Frage genau richtig interpretiert: wie fühlt sich der Bauch von außen an und wie merke ich es ínnerlich, hat man da dann Schmerzen ? Ich habs grade mal "äußerlich" probiert, ich kann meine Finger in den Bauch drücken und da prallt nichts ab. Das ist schon mal beruhigend. Bin auch gespannt auf weitere Antworten.
Vielen Dank erstmal für Deine schnelle Reaktion.
LG
Anette

Beitrag von trueffelchen 16.08.07 - 13:02 Uhr

Huhu, ich noch mal!

"Abprallen" klingt irgendwie doof. Ich wusste nur nicht wie ich das anders erklären soll. Wahrscheinlich lachen die anderen Urbianerinnen schon alle #freu aber ich denke, wenn der Bauch mal wieder hart wird dann wirst du den Unterschied schon merken. Schmerzen habe ich persönlich nicht...ist aber auch schwer zu sagen, hatte die letzten Tage nämlich eh Bauchschmerzen und weiß nicht wie das miteinander zusammen hing. O.k. warten wirs ab was die anderen dazu sagen ;-)

LG

Beitrag von uno_michelle 16.08.07 - 13:08 Uhr

Hallo du

ich habe auch öfter mal nen harten Bauch, war deshalb auch schon im KKH.
Solange es nicht schmerzhaft ist ist alles ok.
Bei mir fühlt es sich so an, als wenn du ein bisschen Muskelkater hast, das drückt dann auch von innen. Dauert wenige Sekunden und ist dann wieder normal.
Von außen sieht man das er sich leicht aufstellt, und eben härter als sonst.
Habe eine Vorwandplazenta, kann sein das man das dann eher und deutlicher merkt.

Hilft das?

Beitrag von cave 16.08.07 - 13:09 Uhr

Hi Anette,

also mit "reindrücken" ist bei einem harten Bauch bei mir dann nicht mehr so viel. Ich hatte so Anfang der 20. SSW auch immer einen harten Bauch (richtig hart wie ein Basketball), das hab ich aber auch gespürt, der hat auch richtig von innen gedrückt wie wenn da viel zu viel drin ist.
Inzwischen hab einen harten Bauch ohne dieses Druckgefühl. Bin jetzt aber auch schon in der 37. SSW und das ist ja dann auch erwünscht und in Ordnung wenn man da schon solche Kontraktionen hat.
Aber wie gesagt, mein Bauch fühlt sich an wie ein Basketball der richtig doll aufgepumpt ist.

Magnesium ist aber super :-) das macht alles weich. Auch alle anderen Muskeln die man hat ;-)


LG
Cave

Beitrag von anette2001 16.08.07 - 13:31 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten.
Kann das nun besser einordnen und werde zukünftig auf solche Anzeichen achten und brav das Magnesium einnehmen.
LG Anette